Priority Pass Black Friday Sale 2020 mit bis zu 40% Ermäßigung

Auch der Priority Pass gehört zu den Unternehmen, die gerne mit Aktionen zum Cyber Sale und Black Friday aufwarten. Auch in diesem Jahr könnt Ihr den Priority Pass mit bis zu 40% Ermäßigung bis 06.12.2020 erwerben. Wir stellen Euch die Aktion von Priority Pass zum Black Friday Sale 2020 hier vor.

Priority Pass Black Friday Sale 2020

Wir hatten Euch den Priority Pass bereits ausführlich vorgestellt. Daher möchten wir hier nur kurz darauf hinweisen, dass die Lounges von Priority Pass nicht selbst betrieben werden. Die hinter dem Priority Pass stehende britische Collinson Gruppe hat entsprechende Verträge mit den Betreibern der Lounge geschlossen. Der Priority Pass wiederum bietet Euch im Rahmen der Mitgliedschaft die Möglichkeit, diese zu nutzen.

Mit Blick auf die gegenwärtige Lage stellt sich natürlich die Frage, warum und ob Ihr Euch einen Pass für einen Zugang zur Airport Lounges kaufen solltet. Schließlich könnt Ihr gegenwärtig nicht reisen. Das ist richtig. Demgegenüber sind aber auch viele Lounges der Fluggesellschaften zurzeit geschlossen. Einige davon sogar dauerhaft. So hat die Lufthansa mitgeteilt, dass einige gegenwärtig geschlossene Lounges nicht wieder öffnen werden. Hierüber hatten wir Euch bereits informiert.

Demzufolge stehen Euch dort keine Lounges mehr zur Verfügung. Aber z.B. in Köln / Bonn, Nürnberg und Delhi stehen Euch Priority Pass Lounges zur Verfügung. Hier wäre die Standard Version des Priority Pass unsere Empfehlung. Ihr habt den Pass als Back-up, falls Ihr doch einmal länger warten müsst.

Priority Pass und Vielfliegerprogramme
Priority Pass und Vielfliegerprogramme

Priority Pass und Coronavirus

Gegenwärtig gibt es auch bei den Lounges, die Ihr mit einem Priority Pass nutzen könnt, Einschränkungen. Denn nicht alle Lounges sind geöffnet. Eine entsprechende Liste findet sich auf der Homepage des Priority Pass oder in der App. Priority Pass hofft, dass die Lounges aber in den nächsten Wochen und Monaten wieder mehr und mehr geöffnet werden. Gegenwärtig gibt es bei den Betreibern der Lounges zwar Einschränkungen. Insolvenzen und dauerhafte Schließungen halten sich bislang aber in Grenzen.

Priority Pass mit bis zu 40% Ermäßigung bis 06.12.2020

Ihr könnt den Priority Pass im Rahmen des Black Friday Sale 2020 mit bis zu 40% Ermäßigung beantragen. Die Ersparnis hängt dabei etwas von dem Pass ab, denn Ihr abschließt.

Ihr erhaltet den Priority Pass in der Standard Version bis 06.12.2020 mit 40% Ermäßigung. Hier müsst Ihr für jeden Eintritt separat zahlen. Die Ersparnis bei den übrigen Mitgliedschaften ist dagegen etwas geringer. Der Grund liegt darin, dass Priority Pass hier 10 bzw. alle Besuche inkludiert. Demzufolge sind die Kosten für Priority Pass hier höher. Die Aktion ist bereits live und läuft noch bis 06.12.2020.

Aspire Lounge No 41 Amsterdam
Aspire Lounge No 41 Amsterdam für Passagiere der Business Class verschiedener Fluggesellschaften, u.a. Star Alliance Airlines; auch Priority Pass Lounge
(Mai 2019)

Pässe

Wir hatten die Pässe bereits ausführlich in unserem Beitrag vorgestellt. Trotzdem möchten wir diese hier noch einmal mit den reduzierten Preisen und den Preisen für die folgenden Jahr in Klammern dargestellt.

Falls Euch die Euro Preise nicht unmittelbar angezeigt werden, wählt am oberen rechten Rand „Deutschland“ aus.

Standard

Die Standard Mitgliedschaft kostet bei Abschluss des Priority Pass mit 40% Ermäßigung bis 06.12.2020 53 EUR (alle weiteren Jahre 89 EUR). Standard bietet Euch die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 28 EUR jede Lounge des Priority Pass Netzwerks zu betreten.

Standard Plus

Die Standard Plus Mitgliedschaft kostet bei Abschluss des Priority Pass mit 25% Ermäßigung bis 06.12.2020 194 EUR (alle weiteren Jahre 259 EUR) und beinhaltet 10 kostenfreie Besuche in jeder Lounge des Priority Pass-Netzwerks. Für jeden zusätzlichen Besuch muss von Euch eine Gebühr von 28 EUR bezahlt werden.

Prestige

Die Prestige Mitgliedschaft kostet bei Abschluss des Priority Pass mit 15% Ermäßigung bis 06.12.2020 339 EUR (alle weiteren Jahren 399 EUR) und erlaubt Euch jede Lounge des Priority Pass-Netzwerks kostenlos zu nutzen.

Die Preise für Deutschland seht Ihr übrigens, wenn Ihr bei den Pässen Deutschland als Land auswählt.

Gäste

Jeder der oben genannten Pässe umfasst nur den Besuch durch Euch selbst. Ihr könnt selbstverständlich auch Gäste mit in die Lounge nehmen. Hierfür müsst Ihr jedoch eine Gebühr von 20 GBP / 28 EUR / 32 USD entrichten. Zu bestimmten Zeiten ist es möglich, dass der Loungebetreiber Euch diese Möglichkeit aufgrund des Andrangs verwehrt.


 

Priority Pass Lounge

Braucht Ihr einen Priority Pass, wenn Ihr eigentlich einen Status im Vielfliegerprogramm habt? Die aktuelle Situation führt auch hier zu einer neuen Bewertung. Denn z.B. die Lufthansa hat die dauerhafte Schließung einiger Lufthansa Lounges mitgeteilt. Wer von dort fliegt hat insoweit keine Lounge mehr. Trotz Status. In Köln / Bonn, Nürnberg und Delhi bietet Euch der Priority Pass Ersatz. Zudem führen die Reduzierungen der Fluggesellschaften auf einigen Strecken dazu, dass Ihr unter Umständen nicht mehr mit „Eurer Airline“ fliegen könnt. Und damit auch nicht von den Statusvorteilen profitiert. Auch müsst Ihr hierdurch längere Transferzeiten einplanen. Und auch da kann ein Lounge Zugang hilfreich sein.

Wer dies verständlicherweise gegenwärtig nicht abschätzen kann, der hat nun eine Chance dies einmal zu testen. Die Gebühr von 53 EUR ist unseres Erachtens eine gute Gelegenheit den Zugang auszuprobieren. Sei es als Back-up oder mit einer festen Anzahl an Besuchen. Und falls Euch das Angebot dann doch nicht zusagt, so kündigt Ihr den Pass einfach. Andernfalls behaltet Ihr ihn. Dann müsst Ihr indes ab dem zweiten Jahr den regulären Preis bezahlen.

Einige unserer Teammitglieder nutzten den Priority Pass bereits seit über zehn Jahren. Sei es als Backup oder als Ergänzung bestehender Vielfliegerkarten. Oder weil es die Priority Pass Lounge an häufig frequentierten Airports die bessere Wahl ist.

Turkish Airlines Lounge Bangkok Suvarnabhumi
Turkish Airlines Lounge Bangkok Suvarnabhumi
(August 2019)

Unsere Loungebesuche …

Wir haben an dieser Stelle bereits verschiedene Male Priority Pass Lounge besucht. Es ist – das sei an dieser Stelle der Ehrlichkeithalber gesagt, wie immer so, dass es gute und weniger Gute Lounge gibt. Nichtsdestotrotz ist jede der Lounge im Regelfall ein angenehmerer Ort um auf den Flug zu warten, als das Terminal.

Berichte findet Ihr z.B. zur

Aspire Lounge Nr 26 in Amsterdam

Aspire Lounge Nr 41 in Amsterdam

Marhaba Lounge in Singapore

Turkish Airlines Lounge in Bangkok

Priority Pass, American Express und Vielfliegerprogramme
Priority Pass, American Express und Vielfliegerprogramme

American Express

An dieser Stelle aber auch noch einmal der Hinweis, dass im Rahmen einer American Express Platinum Kreditkarte die Mitgliedschaft der Prestige Version für den Hauptkarteninhaber und den Zusatzkarteninhaber enthalten ist. Diese Version bietet Euch übrigens die Möglichkeit einen Gast entgeltfrei mit in die Lounge zu nehmen. Dafür allerdings habt Ihr nicht die Möglichkeit die Priority Pass Restaurants zu besuchen.

Marhaba Lounge Singapore Changi Terminal 3
Marhaba Lounge in Singapore Terminal 3 für Gäste mit Priority Pass und Passagiere der Business Class verschiedener Fluggesellschaften
(Mai 2019)

Fazit

Insbesondere wenn die American Express Platinum Kreditkarte für Euch keine Option ist und Ihr den Pass nur als Backup benötigt, dann könnt Ihr den Priority Pass mit 40% Ermäßigung bis 06.12.2020 beantragen. Gleichfalls wäre die Standard Plus Mitgliedschaft ideal, wenn Ihr zwar über einen Status verfügt, aber öfter mal Airlines oder ab Flughäfen fliegt, bei denen Ihr keine Lounge besuchen könnt. Aufgrund der dauerhaften Schließung kann diese eine Option sein, diese aufzufangen.

Falls Euch das Angebot nicht zusagt, Ihr doch keine Verwendung habt, so kündigt Ihr den Pass. Andernfalls behaltet Ihr ihn, wobei ab dem zweiten Jahr der reguläre Preis zu zahlen ist.

Wer viel mit unterschiedlichen Fluglinien unterwegs ist, dem würden wir aber eigentlich eher die American Express Platinum Karte empfehlen. Denn die Kosten der Karte umfassen fast die Kosten der Prestige Variante. Ferner gibt es weitere Leistungen, die die Kreditkarte zum insgesamt besseren Angebot machen.

 

Jan
Über Jan 1003 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.