Verlängerung des IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus

Nach vielen anderen Hotels hat nun auch der die InterContinental Hotel Group mitgeteilt, den Status bei IHG bis Januar 2022 zu verlängern. Wir stellen Euch die Details zur Verlängerung des IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus vor. Außerdem erreicht Ihr im laufenden Jahr den Status einfacher, da die Requalifikation im IHG Rewards Club 2020 erleichtert wurde.

Verlängerung des IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus

Bereits am 13.03.2020 hatten wir Euch in unserer groben ersten Übersicht mitgeteilt, dass die InterContinental Hotel Group die Requalifikation im IHG Rewards Club 2020 erleichtert hat. Hierzu hatte die Kette die Hürden für das Erreichen gesenkt. Ein erster Schritt.

Zwischenzeitlich haben aber eine Reihe von Ketten den Status für ein gesamter Jahr verlängert. Neben Radisson, Melia, Hyatt und Marriott auch Hilton mit einer ausgesprochen großzügigen Regelung.

Crowne Plaza Madison
Crowne Plaza Madison
[Corporate Foto by IHG]
Im Gegensatz zu den großzügigen Regelungen von Hilton setzt aber auch IHG beim Status für das laufende Jahr. Dies gilt für den Status im Rewards Club Programm. Hiervon zu trennen ist das InterContinental Ambassador Programm. Diese gilt ausschließlich für Aufenthalte in Hotels der Marke InterContinental. Letzteres hatten wir Euch in unserem Bericht am 23.09.2019 bereits vorgestellt. Hierbei ist wichtig, dass dieses zum einen kostenpflichtig ist, aber den Platinum Status beinhaltet, und zum anderen an rotierende 12 Monate geknüpft ist.

IHG folgt nun aber den Wettbewerbern in dem der Status bei IHG bis Januar 2022 verlängert wird. Der Status des aktuellen Jahres bleibt Euch daher bis zum 31.01.2022 erhalten.

Requalifikation im IHG Rewards Club 2020 erleichtert

Positiv ist in diesem Zusammenhang allerdings auch, dass es nicht nur eine Verlängerung Eure aktuellen IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus gibt. Die gesenkten Hürden für die Requalifikation werden nicht verändert. Dies bedeutet, dass auch die Qualifikation und nicht nur die Requalifikation im IHG Rewards Club 2020 erleichtert wird.

Ihr benötigt für

  • Gold: 7000 points / 7 Nächten (statt regulär 10000 points oder 10 Nächten)
  • Platinum: 30000 points / 30 Nächten (statt regulär 40000 points / 40 Nächten)
  • Spire: 55000 points / 55 Nächten (statt regulär 75000 points / 75 Nächten

Ihr findet diese auch auf der Homepage von IHG zum Nachlesen.

Falls in der zweiten Jahreshälfte Reisen wieder möglich sind, wäre dies eine Möglichkeit, einen Aufstieg zu erreichen. Hierbei kann es sogar bedingt durch das Coronavirus evtl. Raten mit Bonuspunkte geben. Unter bestimmten Voraussetzungen, die wir Euch in unserem Beitrag vom 11.08.2019 vorgestellt hatte, zählen die Bonuspunkte für die Qualifikation.

Es wird übrigens auch im aktuellen Jahr das Geschenk („Choice Benefit“) von z.B. 25.000 Punkten geben. Dies wurde uns und offenbar auch den Kollegen von Headforpoints durch IHG so bestätigt.

Ihr sollte die Verlängerung des IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus in Eurem Account in den nächsten drei bis vier Wochen sehen.

Unklarheiten

Unklar ist wie auch bei anderen Ketten, wie die Requalifikation aussieht. Anders ausgedrückt, wie verhält sich die Verlängerung des IHG Rewards Status infolge des Coronavirus, wenn Ihr trotz der Reisebeschränkungen im aktuellen Jahr den Status erreicht. Wir würden davon ausgehen, dass Ihr dann keine weiteren Vergünstigungen erhaltet.

IHG Royal Ambassador Karte und Kofferanhänger
IHG Royal Ambassador Karte und Kofferanhänger

Verlängerung des InterContinental Ambassador Status infolge des Coronavirus

Es wird aber nicht nur Euer Status bei IHG bis Januar 2022 verlängert. IHG berücksichtigt auch diejenige, die Mitglieder im InterContinental Ambassador Programm sind. Insoweit gewährt Euch IHG auch eine Verlängerung des InterContinental Ambassador Status infolge des Coronavirus. Allerdings ist man hier eher etwas zurückhaltender. Die Verlängerung des InterContinental Ambassador Status infolge des Coronavirus umfasst nur 3 Monate über das eigentliche Ende hinaus. Dies gilt zwar auch für Mitglieder mit Royal Ambassador Status. Ist jedoch gleichwohl im Verhältnis eher enttäuschend. Allerdings nicht zwingend überraschend. Denn die 200 USD Mitgliedsgebühr sind eine gute Einnahmequelle. Und auf die möchte IHG auch in der Krise nicht verzichten. Die Zahl der Mitglieder ist nicht so klein, wie uns auf – allerdings mit der Bitte um Vertrauchlichkeit – mitgeteilt wurde. Jedenfalls generiert IHG einen Umsatz, auf den IHG gegenwärtig nicht verzichten möchte. Die Zahl derjeningen, die die Mitgliedschaft erneuern ist recht hoch.

InterContinental Ambassador Weekend Voucher
InterContinental Ambassador Weekend Voucher

Indes habt Ihr als Ambassador Mitglieder die Möglichkeit, Eure Freinächte nun für drei Monate länger einzulösen.

Die Verlängerung des InterContinental Ambassador Status infolge des Coronavirus seht Ihr vorausschlich in den nächsten drei bis vier Wochen in Eurem Account.

Flexible Buchungen für Aufenthalten bei IHG bis 30.06.2020

IHG hatte die Bedingungen für Reservierung bereits recht früh angepasst.

Buchungen vor dem 06.04.2020 können für Aufenthalte bis 30.06.2020 modifiziert und storniert werden. Dies gilt auch für vorausbezahlten Raten, auch wenn dies nicht auf der Informationsseite von IHG so klar zum Ausdruck kommt. Ferner gibt es Berichte im Internet (u.a. bei Flyertalk), dass einige Hotels hier kulanter und einige weniger kulant sind.

Bei Neubuchungen gibt es nur noch flexible Buchungen. Hier profitiert Ihr bei der Book now Pay Later Rate von einer Ersparnis von 5% gegenüber der flexiblen Rate. Diese Rate kann bis zu 24 Stunden vor Ankunft kostenfrei storniert werden. Sie ist nicht vorausbezahlt. Verfügbar ist diese Rate für Buchungen bis 03.09.2020 und Aufenthalte bis 30.12.2020.

Die flexible Rate kann demgegenüber gegenwärtig bis 18:00 Uhr am Anreisetag storniert werden.

Hier gibt es zudem Einschränkungen je nach Hotels und Reisezeit. Auch sind Gruppen und Eventbuchungen von der vorgenannten Regel ausgenommen.

InterContinental Bangkok
InterContinental Bangkok
(August 2019)

Fazit

Mit der Verlängerung des IHG Rewards Club Status infolge des Coronavirus folgt IHG nun den Wettbewerber. Hierbei ist positiv hervorzuheben, dass die Qualifikation und Requalifikation im IHG Rewards Club 2020 erleichtert bleibt. So habt Ihr die Möglichkeit, u.U. einfacher und schneller zu einem Status zu kommen.

Mit Blick auf „Choice Benefit“ beim Erreichen des Spire Status kann sich dies sogar lohnen.

Weniger schön, wenngleich auch nachvollziehbar ist, dass die Verlängerung des InterContinental Ambassador Status infolge des Coronavirus nicht gar so lang ausfällt. Hier orientiert sich IHG am Kalenderjahr. Zudem möchte man auf die Einnahmen nicht verzichten. Immerhin wird die Freinacht wie auch der Status um drei Monate verlängert.

Jan
Über Jan 797 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.