Vorgestellt: Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG

Wenn Ihr bei IHG Hotels ein Zimmer bucht habt Ihr sehr oft die Möglichkeit gegen einen Aufpreis Bonuspunkte zu buchen. Was aber hat es mit diesen Raten bei IHG auf sich? Bieten die Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG Vorteile gegenüber normalen Raten? Worin liegt der Unterschied zwischen den verschiedenen Varianten? Und lohnt sich das überhaupt? Wir versuchen mit unserem Bericht Antworten auf die Fragen zu geben.

IHG Bonus Pakete

Wenn Ihr ein Hotel über die Homepage der IHG Hotels bucht geht es vermutlich prinzipiell um die Frage des Preises. Hierbei spielt auch eine Rolle, ob Ihr Euch terminlich festlegen könnt und daher eine günstigere vorausbezahlte Rate buchen könnt. Oder ob Ihr bei der Buchung eine gewisse Flexibilität braucht und daher das Zimmer noch stornieren könnt. Eventuell bucht Ihr noch das Frühstück dazu, wenn es in der Rate oder bei diesem Hotels per se inkludiert ist.

Eine nicht ganz so bekannte Möglichkeit bei einer Buchung über die IHG Homepage ist, dass Ihr hier die Möglichkeit habt, auch Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG zu buchen.

Hierbei gibt es zwei Varianten. Entweder das Zimmer mit den Bonuspunkte zu einem fixen Preis oder als Zusatzleistung zu dem Zimmer.

Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG
Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG im Holiday Inn Express Düsseldorf City

In dem obigen Beispiel des Holiday Inn Express Düsseldorf City gibt es zum einen das Paket „2000 Points per Stay“ zum Preis von 145 EUR. Ihr könnt aber auch das Zimmer für 135 EUR buchen und zum Aufpreis von 5,00 EUR 1.000 Bonuspunkte erhalten.

Das vorgenannten Hotel bietet Euch zudem die Möglichkeit im Rahmen der Mitgliederraten eine höhere Anzahl an Bonuspunkte zu buchen.

Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG
Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG im Holiday Inn Express Düsseldorf City

Die verfügbaren Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG variieren aber und sind nicht immer gleicht. Dies hängt z.B. auch von Angebot und Nachfrage ab. Die Hotels limitieren zudem die Anzahl der einzelnen Pakete. Mit anderen Worten, es kann sein, dass einzelne Pakete nicht verfügbar sind. Daher solltet Ihr hier vergleichen und auch bei den anderen Raten einmal schauen.

Unterschied

Worin aber liegt der Unterschied der Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG?

Hierzu ist die Information neben „Would you like to puchase Bonus Points“ hilfreich. Dort werden Euch die Bedingungen dieser Zusatzleistung angezeigt. Und hieraus ergibt sich, dass diese 1.000 Punkte für die (Re)Qualifikation des Elite Status zählen. Mit anderen Worten, Ihr erhaltet hier bis zu 3.000 zusätzliche Punkte für die Qualifikation.

Beschreibung Bonuspunkterate
Beschreibung Bonuspunkterate im Holiday Inn Express Düsseldorf City

In ausgeloggtem Zustand könnt Ihr übrigens sehen, wie viele Punkte Ihr für den Aufenthalt als einfaches IHG Basismitglied erhalten würdet. Dies sind 1.459 Punkte und 1.000 Bonuspunkte. Somit gibt es hier 2.459 Bonuspunkte für die Qualifikation.

Berechnung Punktegutschrift
Berechnung Punktegutschrift

Schauen wir uns das Mitgliederspecials an, so seht Ihr, dass Ihr mehr Punkte durch den Bonus bekommt, als durch die reine Übernachtung. Ihr erhaltet 1.459 Basispunkte und 3.000 Bonuspunkte, mithin 4.459 Punkte.

Beschreibung Elite Qualifying Raten im IHG Rewards Club
Beschreibung Elite Qualifying Raten im IHG Rewards Club (Punkte 43 der Bedingungen)

Die „2000 Points per Stay“ Rate gibt zwar auch 2.000 Bonuspunkte. Diese zählen aber im Regelfall nicht für die (Re)Qualifikation. Nach den Bedingungen des IHG Rewards Club sollten sie zwar eigentlich zählen, da man diese unter den entsprechenden Eintrag in Kapitel 43 der Bedingungen subsumieren könnte. Nach unseren Erfahrungen macht dies IHG aber nicht. Dies soll allerdings nicht heißen, dass dies nicht doch geschehen kann.

Elite Level

An dieser Stelle noch eine kurze Übersicht über die verschiedenen Elite Level im IHG Rewards Club Programm. Dieses besteht aus vier Stufen: Basis, Gold, Platinum und Spire.

(Re)Qualifikation für

  • Gold: 10 Nächte oder 10.000 Elite Qualifying Points
  • Platinum: 40 Nächte oder 40.000 Elite Qualifying Points
  • Spire: 75 Nächte oder 75.000 Elite Qualifying Points

Das IHG Rewards Club Programm findet für Aufenthalte in InterContinental Hotels und Kimpton Hotels nur insoweit Anwendung, als dass Ihr Punkte sammeln könnt. Für Annehmlichkeiten und Leistungen gibt es dort eigene separate Programme. Diese sind für InterContinental Hotels das Ambassador Programm. Bei den Kimpton Hotels gibt es für exklusive Leistungen den Kimpton Inner Circle.

Wir werden dem IHG Rewads Club demnächst noch einen ausführlichen Bericht widmen.

Preisvorteil

Ihr seht, dass Ihr mit den Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG für einen geringen Aufpreis schon fast die Hälfte der Punkte für den IHG Rewards Club Gold Status erhalten habt. Und verglichen mit den 1.459 Punkten ist der Bonus von 3.000 Punkte für 14,67 EUR ein guter Gegenwert. Nicht unerwähnt soll an dieser Stelle bleiben, dass es die Raten natürlich auch bei vielen Hotels zu deutlich geringeren Zimmerpreise gibt.

Dazu einmal ein Beispiel für Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG im Holiday Inn Neuss:

Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG
Preisbeispiel Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG im Holiday Inn Neuss

Gleichwohl soll an dieser Stelle aber auch noch einmal betrachtet werden, ob sich der Aufpreis der Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG überhaupt lohnt. Denn die 3.000 Bonuspunkte gibt es auch als Awardpunkte, die Ihr wiederum für Freinächte sammeln könnt.

Wenn Ihr IHG Rewads Club Punkte ganz regulär kauf ergibt sich das folgende Bild:

  • 1.000 bis 10.000 IHG Rewards Club Punkte kosten $13,50 per 1.000 Punkte
  • 11.000 bis 25.000 IHG Rewards Club Punkte kosten $11,50 per 1.000 Punkte
  • 26.000 und mehr IHG Rewards Club Punkte kosten $10,00 per 1.000 Punkte

Der Kauf von Punkten im IHG Rewards Programm ist in Schritten zu 1.000 Punkten möglich, der Preis ist dabei abhängig von der Anzahl der zu kaufenden Punkten.

Es gibt immer wieder Aktion, bei der Ihr doppelte Punkte erhaltet. In diesem Fall wäre der Kauf u.U. rein finanziell betrachtet günstiger. Hier könnt Ihr 1.000 Punkte im besten Fall zum Preis von 5,00 USD kaufen.

Aber – diese zählen eben nicht für die Qualifikation zum Elitestatus im IHG Rewards Club Programm.

Hinweis

An dieser Stelle ein Hinweis, falls Ihr beruflich bei IHG Hotels übernachtet. Der Aufpreis wird zwar auf der Rechnung nicht immer separat ausgewiesen. Die Rechnung kann aber durchaus den Hinweis auf Bonuspunkte enthalten. Und dies kann bei der Erstattungsfähigkeit der Rechnung zu Problemen führen.

Ihr solltet daher vorab mit Eurer Reisestelle sprechen und den Aufpreis nicht in Ansatz bringen. Im Zweifel solltet Ihr bei beruflich bedingten Aufenthalten, für die Euer Arbeitgeber oder ein Dritter eintrittspflichtig ist, von der Buchung solcher Bonuspunkte absehen.

Fazit

Die Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG sind eine gute Gelegenheit das Punktekonto für einen geringen Aufpreis zu füllen. Und somit der (Re)Qualifikation für den IHG Rewards Club Status ein Stück näher zu kommen.

Nicht immer ist der reine Punktewert günstiger als beim Kauf im Rahmen von Aktionen mit doppelten Punkten. Falls Ihr aber einen Status im IHG Rewards Club anstrebt, dann ist der entscheidende Unterschied, dass die Zimmerraten mit Bonuspunkten bei IHG für den Status zählen. Die gekauften Punkte daher nicht.

Wie so oft, kann sich dies lohnen. Vor allem, wenn Ihr vor einem geplanten Aufenthalt nur wenige Punkte von der nächsten Statusstufe entfernt seid.

 

Jan
Über Jan 484 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.