Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus

Nach Hilton hat nun auch Hyatt weitere Information zum Status beim Hilton Honors Programm veröffentlicht. Wir möchten Euch die Regelungen zur Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus vorstellen. Außerdem informieren wir Euch über die die Möglichkeit flexible Buchungen für Aufenthalten bei Hyatt bis 30.06.2020 vorzunehmen.

Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus

Nachdem Hilton unlängst den Status verlängert hat, gab es nun auch bei Hyatt eine Aktualisierung. Hyatt wendet die bereits für den asiatischen Raum und die dortigen Mitglieder bekannt gegebenen Ändeurngen nun für alle Mitglieder an. Entsprechend wurde die Übersichtsseite auch aktualisiert.

Im Gegensatz zu den großzügigen Regelungen von Hilton setzt World of Hyatt aber beim Status am 31.03.2020 an. Der kleine aber feine Unterschied ist, dass bei Hyatt der Status des Vorjahres nur bis zum 28.02. gültig ist. Wer sich damit im vergangenen Jahr nicht requalifiziert hat, ist bereits herabgestuft worden. Dies ist bei Hilton Honors anders, da der Status hier bis zum 31.03. des Folgejahres gilt.

Park Hyatt Zurich
Park Hyatt Zurich
(Juni 2012)

Status bei Hyatt bis 28.02.2022 gültig

Habt Ihr Euch im vergangenen Jahr für einen Elite Status qualifiziert oder requalifiziert, dann müsstet Ihr Euch in diesem Jahr wieder für den Status qualifizieren. Dies ist aufgrund der Reisebeschränkungen aber schwierig. Hyatt folgt nun Hilton. Der Status bei Hyatt ist bis 28.02.2022 gültig. Mit anderen Worten, Ihr profitiert in diesem Jahr von der Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus und müsst Euch erst im kommenden Jahr requalifzieren.

Unklarheiten

Unklar ist wie schon bei Hilton aber auch hier, wie die Requalifikation aussieht. Anders ausgedrückt, wie verhält sich die Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus, wenn Ihr trotz der Reisebeschränkungen im aktuellen Jahr den Status erreicht. Oder evtl. sogar schon erreicht habt. Denn in diesem Fall würdet Ihr von der Verlängerung nicht profitieren. Die FAQ geben hierüber keine Auskunft

Aber – eine aktuelle Aussage hierzu gibt es bislang insoweit noch nicht. Wir informieren Euch, wenn uns diese vorliegt.

Aufschub Verfall von Awards

Es gibt indes nicht nur eine Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus. Verlängert wird auch die Gültigkeit der Free Nights Awards, Suite Upgrades und Club Lounge Awards. Allerdings mit einer Einschränkung. Nur die Awards, die zwischen dem 01.03.2020 und 31.12.2020 verfallen würden, werden bis Ende 2021 verlängert. Dies bedeutet mithin, dass die vorher auslaufenden Awards nicht verlängert werden. Dies scheint uns ein fairer Zug zu sein. Denn mit Ausnahme von Asien war bis Ende Februar noch eine weitestgehende Einlösung möglich.

Grand Club im Grand Hyatt Singapore
Grand Club im Grand Hyatt Singapore
(Mai 2014)

Aufschub Punkteverfall

Es gibt indes nicht nur eine Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus. Es verfallen bis Ende des Jahres auch keine Punkte im World of Hyatt Programm. Hiervon seid Ihr vor allem dann betroffen, wenn Ihr nicht über einen Status verfügt und nur gelegentlich in Hyatt Hotels übernachtet. Es gilt allerdings weiterhin die Regel, das World of Hyatt Punkte ohne Aktivität nach 24 Monaten verfallen. Wir interpretieren dies daher so, dass die aufgrund dieser Regelung vor dem 30.12.2020 verfallende Punkte indes am 31.12.2020 verfallen würden.

Flexible Buchungen für Aufenthalten bei Hyatt bis 30.06.2020

Auch hier orientiert sich Hyatt an Hilton. Buchungen, die vor dem 01.04.2020 gemacht worden sind und Aufenthalte bis 30.06.2020 betreffend können kostenfrei storniert werden. Dies galt selbst dann, wenn es sich um vorausbezahlte Buchungen handelt.

Weiterhin gilt für Buchungen ab dem 01.04.2020 eine Regelung für Flexible Buchungen für Aufenthalten bei Hyatt bis 30.06.2020. Demnach könnt Ihr neue Buchungen bis 30.06.2020 bis zu 24 Stunden vor Anreise kostenfrei stornieren. Dies gilt selbst dann, wenn diese vorausbezahlt sind.

Standardzimmer im Park Hyatt Seoul
Standardzimmer im Park Hyatt Seoul
(Oktober 2016)

Indes bietet gegenwärtig nicht mehr alle Hotels vorausbezahlte Raten an. Flexible Buchungen für Aufenthalten bei Hyatt bis 30.06.2020 bedeuten aber bei einer vorausbezahlten Rate, dass Eure Kreditkarte bereits bei Buchung belastet wird. Dies kann bei Hotels, die nicht in Euro abrechnen, zu einem evtl. Währungsverlust führen. In jedem Fall aber einer Gebühr für den Einsatz in Fremdwährung, die nicht erstattet wird. Gleichwohl bietet Euch dies aber die Möglichkeit neue Buchungen vorzunehmen und so von möglichen günstigen Raten zu profitieren.

Ausgenommen sind von der Regelung aber einige Hotels sowie Buchungen, die zu speziellen Event Raten vorgenommen werden. Da bestimmte Veranstaltungen bis zum 30.06.2020 noch nicht überall angesagt worden sind, solltet Ihr hier vorsichtig sein.

Fazit

Mit der großzügigen Verlängerung des World of Hyatt Status infolge des Coronavirus setzt auch Hyatt Zeichen. Und damit letztendlich auch Marriott unter Druck. Vergessen darf man allerdings nicht, die geringere Anzahl an Hotels. Auch sind World of Hyatt Kunden anspruchsvoller.

Hyatt folgt damit Hilton, Best Western und auch Shangri-La. Zudem hatte Hyatt für World of Hyatt Mitglieder im australisch-asiatischen Raum bereits mit einer Verlängerung des Status bedacht. Insoweit ist es logisch, die nun gerade zu ziehen, nachdem die Beschränkungen global sind.

Der Ansatz von Hyatt ist langfristig gesehen sicherlich richtig. Aber auch hier gibt es keinen Anreiz im aktuellen Jahr bei Hyatt zu übernachten. Aber wenn man ehrlich ist, wird die Beschränkung noch andauern und das Reiseverhalten mittelfristig beeinflussen. Daher erscheint der Weg richtig.

Eine weitere positive Nachricht ist natürlich die Möglichkeit für flexible Buchungen für Aufenthalten bei Hyatt bis 30.06.2020.

Jan
Über Jan 797 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.