Hilton stellt neue Marke Spark by Hilton vor

Hiton überraschte im Januar 2023 mit der Mitteilung eine neue Marke einzuführen: Spark by Hilton. Noch gibt es kein Hotel. Im Rahmen der Vorstellung gab es aber einige Informationen, was Euch die neue Marke bieten soll. Wir sagen Euch, was Ihr erwarten könnt.

Das Konzept von Spark by Hilton

Nach den zuletzt vorgestellten Marken Signia by Hilton, Motto by Hilton und Tempo by Hilton versucht Hilton mit der neuen Marke Spark by Hilton im Bereich der Budget Hotels Fuß zu fassen. Als „Premium Economy“ Marke positioniert dürfte die Wettbewerber „Premier Inn“, „Choice Hotels“ und „Travelodge“ heißen. Möglicherweise zielt man in Europa auch in Richtung Ibis.

Vorstellung der Marke im Hilton Konzern im Januar 2023: Spark by Hilton
Vorstellung der Marke im Hilton Konzern im Januar 2023: Spark by Hilton
[Corporate Foto by Hilton]

Es handelt sich bei Spark by Hilton um eine Marke, die keine neuen Hotels bauen wird. Stattdessen zielt man in Richtung von Eigentümer, die ein Rebranding anstreben.

So heißt es in der Presseeklärung von Hilton zur neuen Marke im Januar 2023 auch:
For developers, Spark by Hilton leverages an innovative conversion model to offer a compelling investment option for owners.

Preseerklärung von Hilton

Wenig bekannt ist bislang, wo die Hotels gelegen sein sollen. Mit anderen Worten, ob Spark by Hilton eher an Stadtrandlagen oder in der Innenstadt liegen sollen. Auch ob Hilton mit der neuen Marke eher kleinere Städte oder größeren Städte im Blick hat lässt sich der Vorstellung im Januar 2023 nicht eindeutig entnehmen. Da es sich aber nicht um neue Bauten handelt, dürfte hier vermutlich beides in Betracht kommen. Da Entwickler und Betreiber meist Hotels nicht nur einer Marke betreiben und auch Hotels übernehmen, zielt Hilton hier wohl etwas darauf, diese Entwickler dazu zu bewegen, sich auf eine oder wenige Ketten zu konzentrieren und nicht so rechts in Portfolio passende Hotels zu Spark by Hilton zu rebranden. Es dürfte aber vermutlich auch das ein oder andere Hampton by Hilton dabei sein, dass den Standard der Marke nicht mehr gerecht wird.

Mehr Konsistenz ….

In diesem Kontext überrascht allerdings die Aussage, dass Hilton ein konsistene Qualität bieten will.

To ensure the goal of a consistent, quality guest experience, each hotel will be required to complete a full renovation, encompassing all guest-facing areas of the hotel, prior to joining Spark by Hilton and the Hilton family.

Preseerklärung von Hilton
Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Sicherlich, die neuen Spark by Hilton Hotels werden renoviert. Aber diese Renovierung hat in baulichen Gegebenheiten gewissen Grenzen. Dies bedeutet, dass bestimmte Bereiche nicht standardisiert werden können, da dies die Gebäudestruktur nicht her gibt. Insoweit dürfen sich dies auf gewissen Features und Leistungen beziehen, nicht aber auf bestimmte garantiere Zimmergrößen. Allerdings ist es bei einer Budgetmarke einfacher, bestimmte Markentypischen Standards zu versprechen, da es schlicht weniger gibt. So dürften Fitnessstudios oder Restaurants eher nicht zu erwarten sein.

“In looking at the economy category, we saw a segment that has grown dramatically but lacks consistency, providing us an opportunity to deliver on the needs of this underserved segment of travelers,”

Matt Schuyler, chief brand officer, Hilton

Damit ist auch klar, dass sich Spark by Hilton eher am oberen Ende des Budgetbereiches positioniert. Ein Frühstück bestehen aus Bagel und Kaffee. Es wird im Zimmerpreis enthalten sein, aber im Umfang wohl geringer sein als z.B. ein Hampton by Hilton bietet. Verzichten müsst Ihr auf warme Speisen.

Fokus auf öffentlichem Bereich

Der Pressemeldung von Hilton anlässlich der Vorstellung der neuen Marke im Januar 2023 lässt sich auch entnehmen, dass es verschiedene Arrangement von Sitzgelegenheiten im öffentlichen Bereich geben wird.

Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
Öffentlicher Bereich im Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Dies ist ein genereller Trend, den bereits Moxy by Marriott vorlebt und dem auch Motto by Hilton folgt. Mit Blick darauf, dass es keine neu gebauten Hotels gibt, dürfte aber auch dem durch die baulichen Begebenheiten gewissen Grenzen gesetzt sein. Ein Restaurant wird es wohl nicht geben.

Mini Markt im Spark by Hilton Hotel
Mini Markt im Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Stattdessen steht ein Mini Markt zur Verfügung, dass rund um die Uhr geöffnet ist. Dort sind neben Getränken auch kleine Snacks erhältlich, die in einer Mikrowelle aufgewärmt werden können.

Die Zimmer im Spark by Hilton

Die Prototypen zeigen ein nicht unattraktives Zimmer, das warme Farben nutzt. Es wird wohl keinen geschlossenen Kleiderschrank geben.

Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Stattdessen steht eine Art offene Garderobe zur Verfügung. Positiv anzumerken ist, dass es wohl einen Schreibtisch gibt. Hier kann ein separater Teil platzsparend aus- und eingerollt werden. Damit stünde mehr Platz zum Arbeiten zur Verfügung.

Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

So wie es aussieht gibt es aber wohl keinen (Schreibtisch)stuhl, sondern nur einen Hocker. Das ist nicht ganz klar. Es ist zwar positiv, dass Hilton im Sparkl by Hilton nicht auf einen Schreibtisch verzichtet. Weniger schön wäre es aber, wenn nun ein vernünftiger Stuhl nicht vorhanden wäre. Einen solche bietet immerhin selbst ibis aktuell noch ium Zimmer an.

Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
Zimmer in einem Spark by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Ablageflächen scheinen ausgehend von den Bildern, die Hilton anlässlioch der Vorstellung der neuen Marke im Januar 2023 präsentiert im Zimmer ausreichend vorhanden sein.

Eröffnung des ersten Sparlk by Hilton noch unbekannt

Die Marke Spark by Hilton hofft noch 2023 mit einer Eröffnung an den Start gehen zu können.

Insgesamt hat Hilton mach eigenen Angaben bereits 100 Hotel in verschiedenen Entwicklungsstadien. Geplant sind die ersten Hotels wohl primär in den USA.

Quintessenz

Hilton rundet mit Spark by Hilton das eigene Portfolio an Hotels nach unten ab. Die jetzt im Januar 2023 von Hilton vorgestellte neue Marke rundet das Angebot nach unten ab. Ein Bereich, den Hilton bislang nicht so im Blick gehabt hat. Allerdings lässt sich dort das meiste Geld verdienen. Und das Preisbewusstsein ist zuletzt gestiegen. Mit der neuen Marke kann Hilton den eigenen, loyalen Kunden, eine weitere Marke bieten.


Nicht ganz so klar ist indes, wie Hilton eine Konsistenz schaffen will. Dies dürfte sich allenfalls auf Leistungen beziehen. Da es sich um Bestandhotels handelt, die rebranded werden, sind bestimmte Merkmal kaum zu vereinheitlichen. Hier bleibt abzuwarten, was dies dann tatsächlich bedeutet.
Die Fotos lassen allerdings durchaus darauf hoffen, dass hier ein Hotel entsteht, dass solide und hoffentlich auch preislich attraktiv ist. Die Renovierung bedeutet zumindest eine gewissen Zeit, ein modernes und nicht abgewohntes Zimmer zu erhalten.

Was denkt Ihr von der neuen Marke im Hilton Portefeuille? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Über Jan 1416 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.