Hilton stellt die neue Marke Signia Hilton vor

Vor gar nicht allzu langer Zeit – genauer am 24.10.2018 – hatten wir Euch die Marke Motto by Hilton vorgestellt. Nun können wir Euch die nächste neue Marke im Hilton Konzern vorstellen: Signia Hilton.

Das Konzept von Signia Hilton

Signia Hilton ist im gehobenen Marktsegment positioniert und legt einen Fokus auf Veranstaltungen und Events. Es ist nicht im Luxussegment positioniert, was auch dem Anspruch ein Veranstaltungshotel sein zu wollen, etwas entgegenlaufen würde.

Ausgehend von den Ausführungen von Dave Marr (Hilton Senior Vice President and verantwortlich für die full-service Marken im Hilton Konzern) bei Skift würde ich die Marke oberhalb der US-amerikanischen Hilton Häuser sehen und auf einem Level mit den internationalen Hilton Hotels.

Der Fokus der Marke Signia Hilton liegt auf Neubauten, es wird aber wohl auch einige Rebrandings geben. So wird das erste Haus wohl das ehemalige Hilton Orlando Bonnet Creek werden gefolgt von zwei Neubauten in Atlanta und Indianapolis.

Signia Hotel Indianapolis
Signia Hotel Indianapolis
[Corporate Foto by Hilton]
Die Hotels werden mit mindestens 500 Zimmern und mindestens 3480 qm Konferenz und Eventfläche recht groß sein. Die Signia Hilton Hotels sollen sich nach den Wünschen von Hilton mit einem modernen Design auszeichnen und einer einladenden und großzügigen Lobby. Ein starker Fokus liegt auf dem Food & Beverage Bereich. Hier verspricht Hilton u.a. eine Bar mit lokalem Bezug sowie ein herausgehobenes Restaurant. Letztes soll auch als Ort dienen, um mit Kollegen und Geschäftspartnern gemeinsam zu essen.

Daneben wird es einen großen Fitness- und Wellnessbereich geben, der auch über einen Pool verfügen soll.

In Ergänzung zu den Besprechungs- und Konferenzräumen sollen die Hotels auch über Co-Working Bereiche verfügen.

Beispiel für Meetingbereich im Signia Hotel
Beispiel für Meetingbereich im Signia Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Ich würde die Hotels nicht unbedingt in den Zentren von Städten erwarten, sondern nahe von Messe und Veranstaltungszentren.

Die Zimmer

Über die Zimmer der Signia Hilton Hotels ist nicht so viel bekannt gegeben worden. Die Zimmer sollen modern sein und über die neuste Technologie verfügen. Hierzu gehören z.B. Digital Key. Ich würde aber vermuten, dass es USB Lademöglichkeiten geben wird sowie die Möglichkeit vom Smartphone oder Laptop auf den Bildschirm im Zimmer zu übertragen. Was mir von den Renderings weniger gut gefällt, ist dass die Zimmer nicht über einen richtigen Schreibtisch verfügen.

Beispiel für Zimmer im Signia Hotel
Beispiel für Zimmer im Signia Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Welche Leistungen im Rahmen des Hilton Honors Programms gewährt werden, ist noch nicht klar. Ich würde nicht zwingend eine Executive Lounge in einem Konferenzhotel erwarten. Auch die Größe des Hotels spricht etwas gegen eine solche.

Es wird aber vermutlich neben den Zimmern auch Suiten mit separatem Wohnbereich geben, die auch für informelle Besprechungen und Gespräche genutzt werden können. Aber auch dies ist eine Vermutung und Annahme aufgrund von persönlichen Erfahrungen in Hotels der Wettbewerber, die sich auf Konferenzen und Events spezialisiert haben.

Das Design

Ausgehend von den bekannten Details und Rendering werden wir offenen Bereiche sehen, die in einander übergehen. Modernes lichtes Design gepaart mit großzügigen Flächen.

Beispiel für Zimmer im Signia Hotel
Beispiel für Zimmer im Signia Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Das Mobiliar wird hochwertig sein, um den gehobenen Anspruch der Marke zu erfüllen Die Fotos lassen auf eine durchaus warme Farbpalette bestehend aus braun-beigen Farben schließen. Ein erster Eindruck vom Design könnt Ihr Euch auf der Hilton Homepage machen.

Eröffnung

Die Marke Sigina Hilton hofft noch 2020 in Orlando mit dem umfirmierten ehemaligen Hilton Orlando Bonnet Creek an den Start gehen zu können. Es sollen dann 2021 die Häuser in Atlanta und Indianapolis folgen. Hilton legt einen Fokus auf die USA, spricht aber auch von Eröffnungen und potenziellen Projekten in Asien. Ohne dass Hilton bestimmte Länder nennt, dürfte China ein attraktiver Markt sein.

Signia Hotel Orlando Bonnet Creek
Signia Hotel Orlando Bonnet Creek
[Corporate Foto by Hilton]
Da Hilton mit Signia Hilton das gestiegene Budget bei Konferenzen und Veranstaltungen im Blick hat sind hier größere Städte avisiert. Allerdings ist dieser Bereich auch recht anfällig für Konjunkturschwankungen. Mit dem abflachenden wirtschaftlichen Wachstum mag sich dies in den nächsten fünf Jahren auch wieder ändern.

Da die Investitionskosten für ein Hotels dieser Größe recht hoch sind, dürfte vieles an der lokalen wirtschaftlichen Entwicklung abhängen.

Quintessenz

Hilton möchte vom lukrativen Konferenz- und Eventbereich profitieren. Eine Lösung aus Konferenz- und Übernachtung an einem Ort ist durchaus bei vielen Kunden die bevorzugte Lösung. Man kann hier durchaus punkten. Mit einem attraktiven Angebot an Rahmeneinrichtungen wie Bars, Restaurant und Wellness partizipiert man zudem an den Nebenkosten.

Indes ist dieses Segment auch anfällig für konjunkturelle Schwankungen und erfordert von den Investoren einen hohen wirtschaftlichen Einsatz. Daher ist es alles andere als sicher, ob die geplante Entwicklung wirklich so erfolgen kann, wie dies von Hilton geplant ist.

Indes könnte sich hier auch die Möglichkeit ergeben, in nachfrageschwachen Zeiten (Sommer / Jahreswechsel) günstige Zimmerraten vorzufinden.

Was denkt Ihr von der neuen Marke im Hilton Portefeuille? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.