Hilton stellt die neue Marke Motto by Hilton vor

Hilton hat am 23.10.2018 eine neue Marke angekündigt: Motto by Hilton. Wir stellen sie Euch einmal näher vor.

Das Konzept von Motto by Hilton

Motto by Hilton folgt dem Trend zu microhotels, den andere Ketten schon länger erfolgreich und aggressiv verfolgen, wie z.B. Marriott mit der Marke Moxy. Das bedeutet, die Zimmer sind klein, da der Fokus auf dem insoweit großzügigeren öffentlichen Bereich liegt.

Die Marke soll zudem auch in den Zentren von Städten bzw. trendigen und bei einer jüngeren Klientel beliebten Stadtteilen liegen. Hierbei wird es auch einen lokalen Bezug zur jeweiligen Stadt oder Nachbarschaft geben. Die als Franchise geführte Marke Motto by Hilton wird es dabei den Betreibern erlauben, bestimmte Serviceleistungen wie eine Kaffeebar mit lokalen Spezialitäten oder eine trendige Bar zu betreiben. Insoweit werden keine konkreten Vorgaben durch Hilton Hotels gemacht, was es zu geben hat und was nicht.

Hilton sieht die Marke Motto by Hilton im Übrigen im mittleren Preissegment.

Die Zimmer

Es wird vermutlich vier verschiedene Zimmertypen geben:

  • Standard
  • Eckzimmer
  • Zimmer mit Schrankbett
  • Mehrbettzimmer mit Etagenbetten

Motto by Hilton
Mögliche Zimmertypen in Motto by Hilton Hotels
[Corporate Foto by Hilton]
Ob diese immer und in allen Hotels angeboten werden, ist noch nicht ganz klar.

Die Zimmer sind nach Auskunft von Hilton klein. Sie verfügen nur über eine Größe von rund 14 qm betragen und sind demgemäß auf effiziente Platzausnutzung getrimmt.

Dies geschieht beispielsweise durch Schrankbetten oder auch Etagenbetten.

Auf Ablageflächen wird man verzichten müssen, dafür dürfte aber wohl ein Sessel und ein kleiner Schreibtisch im Zimmer vorhanden sein. Die Zimmer werden mit der „connected room“ Technologie von Hilton ausgestattet sein, die es dem Gast ermöglicht, z.B. Licht mittels App zu steuern. Demgegenüber wird man wohl auf Wecker und Telefon verzichten müssen.

Motto by Hilton
Zimmer mit eingeklapptem Schrankbett in einem Motto by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Motto by Hilton
Zimmer mit ausgeklapptem Schrankbett in einem Motto by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
 

Das Design

Ausgehend von den bekannten Details und Rendering brauchen wir wohl nicht zu befürchten, in einem Hostel zu landen. Auch wenn Motto by Hilton wohl hieran angelehnt ist. Das Mobiliar soll hochwertig sein und es wird auch Verdunklungsvorhänge geben. Auch wenn das Zimmer klein ist, es soll hochwertig eingerichtet und eine größtmögliche Erholung bieten. Die Fotos lassen auf eine durchaus warme Farbpalette bestehend aus grauen, braun-beigen und grauen Farben schließen.

Motto by Hilton
Standarzimmer mit Doppelbett in einem Motto by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]
Motto by Hilton
Zimmerdetails in einem Motto by Hilton Hotel
[Corporate Foto by Hilton]

Reisen in der Gruppe

Hilton ermöglicht es bereits bei der Buchung Zimmer in Hotels der Marke Motto by Hilton mit Verbindungstüren zu buchen. Hierdurch soll es einer Gruppe ermöglicht werden, dies bereits im Vorfeld zu bestimmen. Nach Information der Kollegen von Skift sollen mindestens 30% der Zimmer mit Verbindungstüren oder auf andere Weise miteinander verbindbar sein.

Ebenfalls ermöglicht es Motto by Hilton die Kosten für ein Zimmer bereits bei der Buchung auf mehrere Personen aufzuteilen. Wie dies genau geschieht ist nicht bekannt. Ich kann mir aber vorstellen, dass dies mit Blick auf z.B. Datenschutz nicht ganz einfach sein dürfte.

Eröffnung

Die Marke Motto by Hilton hofft 2020 in London mit einem Neubau an den Start gehen zu können. Da der Baubeginn erst im Januar 2019 erfolgt, dürfte dies mit einer gewissen Skepsis zu betrachten sein. Daneben gibt es Pläne für Lima, Dublin, Savannah, San Diego, Boston und Washington.

Quintessenz

Hilton folgt hier Moxy by Marriott und hat die jüngeren Leute im Blick. Diese sind nicht so sehr daran interessiert, Zeit im Zimmer zu verbringen, sondern in geselliger Runde mit gleichgesinnten Personen. Demgegenüber wird aber an der Qualität der wenngleich kleinen Zimmer nicht gespart werden. Diese soll hochwertig und dem Standard der Marke folgen mit Verdunklungsvorhang und hochwertigen Matratzen. Auch die Lage ziel auf Zentren oder trendige Viertel in den interessanten und trendigen Städten der Welt.

Die Fotos und die Idee der bestmöglichen Ausnutzung mit interessanten Ideen wie Schrankbetten klingen interessant. Es bleibt ferner abzuwarten, wo die Hotels schließlich preislich angesiedelt sein werden. Und natürlich, wie sich das Konzept letztendlich in der Praxis entwickelt.

Was denkt Ihr von der neuen Marke im Hilton Portefeuille? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Über Jan 1399 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.