2021 erreicht Ihr einfacher einen Marriott Bonvoy Status

Wir hatten Euch im April und Juni über die Anpassungen informiert, die Marriott infolge des Coronavirus beschlossen hat. Nun folgt Marriott den Wettbewerbern Hilton und Hyatt und gibt weitere Anpassung bekannt. Seitens Marriott erfolgt auch 2021 eine Gutschrift von 50% der notwendigen Statusnächte. Damit kommt ihr 2021 einfach zu einem Marriott Bonvoy Status Wir erklären Euch, was dies konkret bedeutet. Zudem gibt es eine Promo, die im Februar 2021 beginnt und Euch mit doppelte Bonvoy Statuspunkte gibt.

Verlängerung des Marriott Bonvoy Status infolge des Coronavirus

Im April 2020 hatten wir Euch darüber informiert, dass Marriott den Status bis zum 28.02.2022 verlängert, den Ihr 2019 erreicht habt. Somit musstet Ihr Euch 2020 nicht re-qualifizieren. Zudem gab es im Juni 2020 eine Gutschrift von 50% der Elite Nächte. Die Höhe orientierte sich an Eurem aktuellen Status.

Marriott Bonvoy Titanium Elite
Marriott Bonvoy Titanium Elite

Marriott Bonvoy Status Level

Bevor wir im Detail darauf eingehen, wie Ihr auch 2021 einfacher zu einem Bonvoy Status kommt, die generellen Regelungen. Das Programm verfügt über vier Stufen.

  • Silver
    Notwendig zur Qualifizierung sind 10 Nächte je Kalenderjahr
  • Gold
    Notwendig zur Qualifizierung sind 25 Nächte je Kalenderjahr
  • Platinum
    Notwendig zur Qualifizierung sind 50 Nächte je Kalenderjahr
  • Titanium
    Notwendig zur Qualifizierung sind 75 Nächte je Kalenderjahr
  • Ambassador
    Notwendig zur Qualifizierung sind 100 Nächte sowie ein Umsatz von 20.000 USD je Kalenderjahr

Wir hatten Euch übrigens über die neuen Status Level anlässlich der Zusammenführung des SPG Programms mit dem Marriott Rewards Programm ausführlich informiert. Damals allerdings noch mit den alten Namen.

Auch 2021 gelangt Ihr einfacher zu einem Marriott Bonvoy Status
Auch 2021 gelangt Ihr einfacher zu einem Marriott Bonvoy Status

2021 einfacher zu einem Marriott Bonvoy Status

Nach Hyatt und Hilton hat nun auch Marriott weitere Anpassung bekannt gegeben. Allerdings wählt Marriott hier einen etwas anderen Ansatz als die Mitbewerber. Anstatt einfach die Qualifizierungserfordernisse für 2021 zu halbieren, schreibt Euch Marriott die Hälfte der erforderlichen Statusnächte gut.
Dies entspricht dem Vorgehen, das Marriott bereits im vergangenen Jahr gewählt hatte. Ihr erhaltet also folgende Gutschrift:

  • Silver Elite – Gutschrift von 5 Bonvoy Elite Nächten
  • Gold Elite – Gutschrift von 13 Bonvoy Elite Nächten
  • Platinum Elite – Gutschrift von 25 Bonvoy Elite Nächten
  • Titanium Elite – Gutschrift von 38 Bonvoy Elite Nächten
  • Ambassador Elite – Gutschrift von 50 Bonvoy Elite Nächten
    Hier senkt Marriott 2021 zudem die Anforderungen an den Umsatz von 20.000 USD auf 14.000 USD.
The Westin München
The Westin München Hotel (Oktober 2012)

Die Gutschrift von 50% der Statusnächte durch Marriott erfolgt im Februar 2021. Sie Höhe orientiert sich an dem Status, den Ihr im vergangenen Jahr gehabt habt. Hierbei unterscheidet Marriott nicht, ob Ihr diesen verdient habt oder Ihr diesen aufgrund der Verlängerung der Gültigkeit hattet. Dies ergibt sich auch aus den FAQ von Marriott.

A Member who earned Gold Elite Status in 2019 already received an extension of the Gold Elite Status to February 1, 2022. To achieve the next tier up of Platinum Elite in 2021 to enjoy through February 2023, the Member will need to achieve a total of 50 Elite Night Credits by December 31, 2021. This Gold Elite Member will receive 13 Elite Night Credits (50% of the 25 normally needed to requalify for Gold), which means the Member will only need 37 Elite Night Credits to achieve Platinum Elite this year.

Quelle: Marriott Bonvoy Covid 19 Informationen

Halbiert Marriott 2021 wirklich die Qualifizierungserfordernisse ?

Die Frage ist jedoch, ob Marriott mit diesen Maßnahmen wirklich die Qualifizierungserfordernisse für 2021 halbiert? Ihr könnt Euch so zwar 2021 einfacher für Euren Marriott Bonvoy Status requalifizieren. Auf der anderen Seite ist es aber schwieriger einen höheren Status zu erreichen. Das pauschale Absenken der Statusanforderungen hat den Vorteil, dass es Mitglieder einfacher möglich ist, den höheren Status zu erreichen.

Beispiel
Ein Absenken der Hürde für Platinum auf 25 Nächte würde für ein bedeutet, es benötigt lediglich 25 Nächte für diesen Status. Die Gutschrift der Hälfte der Anforderung benachteiligt zum einen ein Mitglied ohne Status. Zum anderen benötigt auch ein Mitglied mit Gold Status 37 Nächten, um Platinum zu erreichen. Lediglich das Platinum Mitglied hat mit 25 Nächten keinen Unterschied.

Anders als die Mitbewerber halbiert Marriott die Qualifizierungserfordernisse 2021 nicht für alle Mitglieder. Bestehende Mitglieder erreichen Ihren Status mit der Hälfte der notwendigen Nächte. Wer aber einen höheren Status erreichen möchte, ist durch den Ansatz von Hyatt und Hilton bessergestellt. Nicht vergessen werden darf, dass Ambassador Mitglieder auch bei Marriott schlechter gestellt sind. Denn die umsatzabhängige Komponente wurde gerade nicht halbiert.
Positiv ist aber, dass die Gutschrift der 50% Statusnächte durch Marriott für 2021 auch zum Erreichen des Liftetime Status zählen.

Wohnzimmer einer Suite im Four Points Sydney Central Park
Wohnzimmer einer Suite im Four Points Sydney Central Park (Juni 2019)

Doppelte Bonvoy Statuspunkte durch Promo ab Februar 2021

Bereits angekündigt hatte Marriott, dass Ihr bei einer im Februar 2021 beginnenden Promo doppelte Bonvoy Statuspunkte sammeln könnt. Die Promotion läuft im Zeitraum 16.02.2021 und 27.04.2021. Die Registrierung ist noch nicht möglich. Wir werden Euch im Rahmen eines weiteren Artikels informieren, wenn diese möglich ist.
Beachtet aber, dass Ihr bei dieser im Februar 2021 beginnenden Promo doppelte Bonvoy Statuspunkte nur für Aufenthalte von zwei oder mehr Nächten erhalten könnt.
Ihr könnt Euch bereits jetzt über einige Punkte in den FAQ informieren.

Schlafbereich einer Suite im Renaissance Amsterdam Schiphol
Schlafbereich einer Suite im Renaissance Amsterdam Schiphol (April 2019)

Off Peak Raten für Awards bis 21.02.2021

Bei Marriott zählen auch Nächte, die Ihr mit Punkten zahlt, für den Status. Und auch hier hilf Euch Marriott 2021 einfacher einen Bonvoy Status zu erreichen. Denn bis 21.02.2011 könnt Ihr Marriott Punkteinlösungen zu günstigeren Off Peak Raten buchen. Damit setzt Marriott eine Aktion fort, die es in den vergangenen Monaten bereits einige Male gegeben hat. Die reduzierten Punkte gelten für Aufenthalte im Zeitraum 11.01.2021 bis 30.09.2021.
Wir werden auch dieser Aktion noch einmal einen eigenen Artikel widmen. Informationen gibt es aber bereits jetzt auf der Homepage von Marriott.

Marriott Bonvoy Elite
Marriott Bonvoy Elite

Fazit

Mit der Verlängerung des Bonvoy Status infolge des Coronavirus war Marriott bereits im Frühjahr dem Beispiel der Mitbewerber gefolgt. Nun folgt die Kette ein weiteres Mal dem Wettbewerber.
Marriott schreibt Euch im Februar 2021 50% der Statusnächte basierend auf Eurem Status in 2020 gut. Damit halbiert Marriott 2021 die die Qualifizierungserfordernisse für die Requalifikation. Dies bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass Ihr 2021 deutlich einfacher zu einem Bonvoy Status gelangt. Denn das Erreichen eines höheren Status wird zwar einfacher. Allerdings sind die Anforderungen eben nicht für alle halbiert. Sie sind nur vereinfacht. Der Ansatz von Hilton und Hyatt ist hier besser. Marriott bevorzugt insoweit bestehende Elite Mitglieder bei der Requalifikation. Nicht per se alle Mitglieder.
Zudem hilft Euch die erste Promotion in 2021, die im Februar beginnt, mit der Gutschrift von doppelten Statuspunkten sowohl bei Qualifikation wie auch Requalifikation.

Über Jan 1155 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.