Alaska Airlines Vielfliegerprogramm und Oneworld Beitritt am 31.03.2021

Wir hatten Euch im laufen Jahr über den Betritt von Alaska Airlines zur Oneworld Allianz informiert. Wir wollen Euch an dieser Stelle einmal einige Informationen geben, wie sich das Alaska Airlines Vielfliegerprogramm MileagePlan am 31.03.2021 in die Oneworld Regeln eingliedert.

Informationen zum Oneworld Beitritt von Alaska Airlines im Dezember 2020

Überraschend für viele kam im Februar dieses Jahrs die Pressemeldung im Februar, dass Alaska Airlines der Oneworld Alliance beitreten wird. In unserem Bericht vom 15.02.2020 waren wir noch davon ausgegangen, dass der Beitritt für Sommer 2021 geplant sei. Dann sah es aus, als ob es schneller ging.

Nachdem im Sommer Alaska Airlines dem Beitrittsprocedere folgend formell eingeladen wurde verkündete der CEO von Alaska Airlines Brad Tilden in einem Webinar des Magazins Aviation Week, dass der Prozess für den Beitritt auf einem „fast track“ sei. Wir hatten seinerzeit vermutet, dass die Integration der IT-System aufgrund der zahlreichen bilateralen Vereinbarungen schneller gehen könne. Am Ende ging es dann aber doch nicht so schnell. Im Oktober war dann mitgeteilt worden, dass es nun doch 2021 werden würde. Immerhin, das finale Beitrittsdatum mit 31.03.2021 war damit auch formell bestätigt.

Alaska Airlines Boeing 737-400
Alaska Airlines Boeing 737-400 (November 2010)

Kooperation von American Airlines und Alaska Airlines

Bereit jetzt gibt es eine Zusammenarbeit der Fluggesellschaften American Airlines und Alaska Airlines. So können Mitglieder des Vielfliegerprogrammes von American Airlines bereits heute die Alaska Airlines Board Rooms nutzen. Und Mitglieder des MileagePlan Programms die American Airlines Admirals Club. Auch das Sammeln und Einlösen von Meilen war programmübergreifend möglich. Das war auch bei anderen Programmen wie dem British Airways Executive Club möglich. Meist gab es hier aber keine Statusmeilen oder Tier Points.

Folgen für das Alaska Airlines Vielfliegerprogramm mit dem Beitritt zur Oneworld am 31.03.2021

Ihr fragt Euch vermutlich, welche Auswirkungen der Beitritt für das Alaska Airlines Vielfliegerprogramm zur Oneworld am 31.03.2021 für Folgen hat.

Bislang unterschied Alaska Airlines hier beim Flugverhalten. Das MileagePlan Programm ist dreistufig. Der niedrigste Status MVP gefolgt von MVP Gold und MVP Gold 75k. Bis Ende des Jahres konntet Ihr Euch wie folgt qualifizieren

MVP Status bis Ende 2021

Für den MVP Status mit 20.000 Meilen mit Alaska Airlines. Alternativ war auch eine Qualifikation mit 30 Flügen oder 25.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich.

MVP Gold Status bis Ende 2021

Für den MVP Gold Status mit 40.000 Meilen mit Alaska Airlines. Alternativ war auch eine Qualifikation mit 60 Flügen oder 50.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich.

MVP Gold 75kStatus bis Ende 2021

Für den MVP Status mit 75.000 Meilen mit Alaska Airlines. Alternativ war auch eine Qualifikation mit 90 Flügen oder 90.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich.

Alaska Airlines Boeing 737-900ER
Alaska Airlines Boeing 737-900ER (Oktober 2017)

Der Beitritt von Alaska Airlines Oneworld am 31.03.2021 hat Auswirkungen auf das Vielfliegerprogramm. Und dieser ist positiv. Denn im kommenden Jahr fällt die Unterscheidung zwischen Flüge mit Alaska Airlines und den Partner weg. Allerdings sieht es so aus, als ob dies nur für 2021 gelten würde.

MVP Status im Jahr 2021 für 2022

Für den MVP Status ist 2021 eine Qualifikation für 2021 und 2022 mit 30 Flügen oder 25.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich. Es sind allerdings mindestens zwei Flüge mit Alaska Airlines zu absolvieren.

MVP Gold Status im Jahr 2021 für 2022

Für den MVP Gold Status ist 2021 eine Qualifikation für 2021 und 2022 mit 60 Flügen oder 40.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich. Es sind hierbei mindestens vier Flüge mit Alaska Airlines zu absolvieren.

MVP Gold im Jahr 2021 für 202275kStatus

Für den MVP Gold 75k Status ist 2021 eine Qualifikation für 2021 und 2022 mit 80 Flügen oder 75.000 Meilen möglich, jeweils mit Alaska Airlines oder Partnerfluggesellschaften möglich. Hierunter müssen mindestens sechs Flüge mit Alaska Airlines zu absolvieren.

Iberia A320neo in Oneworld Livery
Iberia A320neo in Oneworld Livery [Corporate Foto by Iberia]

Das sind gesenkte Anforderungen. Allerdings weist die Homepage von Alaska Airlines darauf hin, dass dies nur 2021 gilt. Wir vermuten daher, dass es hier im kommenden Jahr noch einmal Anpassungen geben wird. Die Absenkung dürfte als Anreiz gelten in den Flieger zu steigen. Dies vor allem für die Kunden der eigenen Airline. Dies dürfte der aktuellen Situation rund um das Coronavirus geschuldet sein. Die Kunden von Alaska Airlines dürften aufgrund der Reisebeschränkungen die Vorzüge des Beitritts nicht vollständig genießen dürfen. Im kommenden Jahr das Erfordernis gilt zum Erreichen eines Status mit Alaska Airlines fliege zu müssen. So verhindert die Airline, dass nicht US-Kunden von den niedrigeren Anforderungen über Gebühr profitieren.

Welcher Status bei Alaska Airlines entspricht ab 31.03.2020 welchem Oneworld Status
Welcher Status bei Alaska Airlines entspricht ab 31.03.2020 welchem Oneworld Status

Welcher Status im MileagePlan entspricht ab 31.03.2021 welchem Oneworld Status

Das Statussystem der Oneworld ist dreistufig. Es gibt die Statusstufen Ruby, Sapphire und Emerald. Hierauf werden die jeweiligen Vielfliegerstatus der Mitgliedsgesellschaften übertragen. So entspricht der Executive Gold Status bei British Airways dem Oneworld Emerald Status. Und bei American Airlines AAdvantage ist der AAdvantage Gold Status gleich dem Oneworld Ruby Status. Hieran wird festgemacht, welche Leistungen und Vorzüge Ihr allianzweit erhaltet.

Aufgrund des dreistufigen Systems ist dies recht einfach zu übertragen.

Es entspricht dem

  • Ruby Status bei Oneworld der MileagePlan MVP Status
  • Sapphire Status bei Oneworld der MileagePlan MVP Gold Status
  • Emerald Status bei Oneworld der MileagePlan MVP Gold 75k Status

Ab Sapphire gibt es allianzweit Zugang zu Business-Class Lounge. Ihr könnt ferner am Business-Class Schalter einchecken. Beides auch dann, wenn Ihr nur Economy oder Premium-Economy-Class fliegt.  Habt Ihr den MileagePlan MVP Gold 75k Status, dann seid Ihr auch Oneworld Emerald. Dies bedeutet Check-In am First-Class Schalter. Und Zugang zur First-Class Lounge. Jeweils unabhängig von der tatsächlich geflogenen Reiseklasse.

Alaska Airlines Boardroom in Seattle Tacoma Terminal B
Alaska Airlines Boardroom in Seattle Tacoma Terminal B (Oktober 2017)

40% Bonus beim Kauf von Alaska Airlines Meilen

Ihr könnt bis kurz vor Weihnachten noch Alaska Airlines Meilen mit einem Bonus von 40% kaufen. Der Bonus wird dabei bereits ab dem Kauf von nur 3.000 Meilen gewährt.

Im Detail ergibt sich folgendes Bild

  • 1.000 Mileage Plan Meilen bis 2.000 Mileage Plan Meilen: kein Bonus
  • 3.000 Mileage Plan Meilen bis 100.000 Mileage Plan Meilen: 40% Bonus

Kaufen könnt Ihr die Meilen hier.

Dies ist daher eine gute Gelegenheit, fehlende Meilen zu kaufen. So könnt Ihr einen Award zeitnah und vor allem vor dem Beitritt von Alaska Airlines zur Oneworld am 31.03.2021 zu buchen. So profitiert Ihr von den aktuellen Partnern. Und Ihr profitiert zudem von den gegenwärtigen Meilenwerten.

Fazit

Der Beitritt von Alaska Airlines zur Oneworld Allianz rück näher. Und damit auch die unweigerliche Frage, welche Auswirkungen der Beitritt von Alaska Airlines zur Onewrld Allianz am 31.03.2021 auf das Vielfliegerprogramm MileagePlan hat.

Hier sehen wir gegenwärtig eine erleichtere Qualifikation. Denn die Unterscheidung über eine Qualifikation über Flüge nur mit Alaska Airlines und Partnerfluggsellschaften entfällt. Und es werden nicht etwas die höheren Werte gewählt. Alaska Airlines orientiert sich an den niedrigen Werten. Das heißt, Ihr kommt ab 31.03.2021 grundsätzlich mit weniger Flüge im MileagePlan Programm zu einem Oneworld Status. Allerdings gibt es einen Haken. Ihr müsst einige Flüge mit Alaska Airlines absolvieren.

Wer im kommenden Jahr plant in die USA zu fliegen, kann die notwendigen Flüge mit Alaska Airlines recht einfach erfliegen. Vorausgesetzt die Beschränkungen für internationale Flüge fallen. Alle anderen scheitern vermutlich an dieser Hürde.

Also ist es dann doch nicht ganz so einfach.

Jan
Über Jan 1063 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.