American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards

Bereits 2018 gab es einen tollen Bonus für die American Express Platinum Karte. Dieser ist nun wieder da. Ihr könnt die American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards beantragen.

American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards beantragen

American Express hatte bis gestern eine Aktion, bei der Ihr die American Express Gold Karte mit 40.000 Membership Rewards Punkten beantragen könnt. Dies war ein höherer Bonus als für die American Express Platinum gewährt wird.

Nun bietet Euch American Express aber auch einen ausgezeichneten Bonus, wenn Ihr die American Express Platinum Karte beantragt. Statt 30.000 Membership Rewards gibt es bis 08.04.2020 75.000 Membership Rewards für die American Express Platinum.

Das ist ein überdurchschnittlicher Bonus, denn wir in dieser Form 2018 gesehen haben. Und von dem wir eigentlich geglaubt haben, er käme nicht wieder. Somit Grund genug für uns, Euch die Vorzüge der Karte noch einmal vorzustellen.

Details zur American Express Platinum Karte

Die neue American Express Platinum Karte kommt nun in einer edlen Metallausführung daher. Wir hatten Euch die American Express Platinum bereits in separaten Artikeln vorgestellt. In unserem Artikel vom 03.07.2019 waren wir auch auf die Leistungen der neuen American Express Platinum Kreditkarte eingegangen. Um uns nicht zu wiederholen, verweisen wir auf den vorgenannten Artikel oder auch unseren Artikel zur American Express Platinum Karte aktualisieren.

Die wesentlichen Punkte aber auch unten noch einmal in einer Zusammenfassung. Und dort sagen wir Euch natürlich auch, warum wir das Angebot, die American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards zu beantragen, empfehlen können. Außerdem sagen wir Euch, an welche Bedingungen dieses Angebot geknüpft ist.

American Express Kreditkarte Platinum
American Express Kreditkarte Platinum
[Corporate Foto by American Express]
Zunächst möchten wir an dieser Stelle mit einem nach wie vor verbreiteten Vorurteil aufräumen: „Niemand akzeptiert American Express“. Das ist so nämlich schlicht nicht richtig. Neben Hotels und Fluggesellschaften sind dies auch zahlreiche Geschäfte, wie z.B. Galeria Kaufhof, Karstadt, Sportscheck, zahlreiche Edeka Filialen, Lidl, Aldi, Tedi, KoDi, Real, Rewe. Folglich also Geschäfte des täglichen Bedarfs. Und es werden immer mehr.

Und eines an dieser Stelle noch … American Express ist im Falle eines Kartenaustausches oder -verlust eine der wenigen Herausgeber, die Euch die Ersatzkarte fast an jeden Fleck der Welt bringen können.

Gebühren

Die American Express Platinum Kreditkarte kostet eine monatliche Gebühr von 55 EUR, mithin also 660 EUR im Jahr. Das klingt zunächst einmal nach viel Geld. Ihr solltet aber trotzdem weiterlesen, denn 660 EUR muss nicht zwingend teuer sein. Denn Ihr erhaltet damit viele Gegenleistungen bekommt, die Ihr nutzen könnt.

Wir sagen Euch nachfolgend, warum der Abschluss der American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards sich für Euch lohnen kann.

Wir möchten Euch die enthaltenen Leistungen nachfolgend vorstellen. Zu nennen sind hier enthaltene Zusatzkarten, aber auch Versicherungsleistungen, Priority Pässe und Elite-Level in Hotelprogrammen.

Zusatzkarten

Ihr habe die Möglichkeit ohne Zusatzkosten für Familienangehörige oder Lebenspartner eine Platinum Card Zusatzkarte mit nahezu allen Vorteilen, von denen auch Ihr als Hauptkarteninhaber profitiert, zu beantragen. Ferner gibt es bis zu vier weitere Zusatzkarten für Familienmitglieder. Dies alles übrigens ohne Mehrkosten. Alle Zusatzkarten sind in den monatlichen 55 EUR enthalten.

Allerdings werden alle Konten über Euren Konto abgerechnet. Ihr habt mit der Platinum Plus Card aber die Möglichkeit für mit dieser Karte getätigten Ausgaben ein eigenes Abrechnungskonto zu hinterlegen.

Leistungen der American Express Platinum Kreditkarte

Welche Leistungen umfasst die Karte nun? Hier sind Versicherungen zu nennen, Zugang zu Lounge, Vorteile bei Hotels und Reiseguthaben. Aber noch viel mehr. Wir geben Euch nachfolgend eine Zusammenfassung der wesentlichen Leistungen. In unserem aktualisieren Bericht findet Ihr alle Details zur American Express Platinum Kreditkarte.

Versicherungen

Die American Express kommt mit einem umfangreichen Paket an Versicherungsleistungen daher. Im Einzelnen sind die folgenden Versicherungen und Leistungen Bestandteil der American Express Card.

  • Reise-Unfallversicherung
  • Reiserücktrittskostenversicherung / Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Mietwagenversicherung
  • Flug- oder Gepäckverspätung
  • Diebstahl (ShopGarant)
  • Verlängertes Umtauschrecht
  • KFZ Schutzbrief

Hierbei müsst Ihr allerdings beachten, dass die Leistungen an den Einsatz der Karte geknüpft sind. Dies kann bei einer Reise mit dem eigenen Auto bedeuten, dass Ihr dieses z.B. mit der American Express Kreditkarte betankt habt. Bei einer Flugreise sollte es reichen, wenn die Flüge mit der American Express Kreditkarte bezahlt worden sind.

Amsterdam Schiphol Gepäckband
Koffer nicht mitgekommen? Die American Express Gepäckversicherung hilft weiter

Dies gilt für Euch. Dies gilt indes auch für den Inhaber der Palatinum Zusatzkarte. Sogar und insbesondere für unabhängig von Euch gebuchte, aber mit der American Express Platinum Partnerkarte bezahlte Reisen. Die Leistungen gelten zudem auch für im Haushalt lebenden Kindern, wenn diese mit Euch verreisen.

Hotel und Mietwagen Programme

Wir haben Euch z.B. auch hier auf Reisenunlimited öfter die Vorteile der Hotelprogramme vorgestellt. Beantragt Ihr die American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards Punkte profitiert Ihr davon. Ihr erhaltet sofort in vielen Programmen einen höheren Status zu haben. Dies sind im Einzelnen:

  • Radisson Hotel Group (Radisson Rewards Gold / unbeschränkt)
  • Global Hotel Alliance (Discovery Platinum Status / erste Jahr, danach reguläre Qualifikationkriteren)
  • Hilton Hotels (Hilton Honors Gold Status / unbeschränkt)
  • Melia Hotels (MeliáRewards Gold / unbeschränkt)
  • Shangri-La Hotels (Shangri-La Golden Circle Jade / unbegrenzt)

Und dies mit der Ausnahme der Global Hotel Alliance solange Ihr die Karte habt. Ihr müsst Euch keine Gedanken über die Requalifikation zu machen.

Restaurant zum Frühstück im Hilton Belgrade
Restaurant zum Frühstück im Hilton Belgrade
(Februar 2020)

Bei Hilton und Shangri-La umfasst der Status z.B. auch das Frühstück im Hotel. Automatisch, ohne dass Ihr dieses extra bezahlen oder dazu buchen müsst. Ihr spart insoweit bei zwei Personen insgesamt 30 EUR oder mehr. Aber auch bei Radisson, Melia und der Global Hotel Alliance profitiert Ihr von Upgrades.

Neben den Hotels bieten Euch auch Avis, Hertz und Sixt besonderen Konditionen. Neben tw. günstigeren Raten gibt es auch hier bei dem Kundenbindungsprogramm mitunter einen höheren Status

  • Hertz Gold Plus Rewards® Five Star
  • Avis Preferred
  • Sixt Platinum Card
Midsize statt Compact - Anmietung mit Hertz Gold Status in Portland (OR)
Midsize statt Compact – Anmietung mit Hertz Gold Status in Portland (OR)
(November 2016)

Und nicht vergessen, die Vollkaskoversicherung für den Mietwagen ist in der Kreditkarte enthalten, wenn Ihr mit dieser zahlt.

Und auch gilt, diese Leistungen gelten für Euch wie auch für den Inhaber der American Express Platinum Zusatzkarte.

Priority Pass und Loungezugang

Eine der unserer Meinung nach besten Leistungen der American Express Platinum Kreditkarte ist der Priority Pass. Wir hatten Euch das Priority Pass Lounge Programm bereits vorgestellt. Sowohl Ihr als Hauptkarteninhaber als auch der Platinum Zusatzkarteninhaber erhalten einen Priority Pass in der Prestige Version. Dieser ermöglicht es Euch alle 1.200 Lounge des Netzwerkes entgeltfrei zu benutzen. Zudem dürfen sowohl Ihr als auch der Zusatzkarteninhaber entgeltfrei einen Gast mitnehmen.

Turkish Airlines Lounge Bangkok Suvarnabhumi
Turkish Airlines Lounge Bangkok Suvarnabhumi
(August 2019)

Der Priority Pass in der Prestige Version kostet pro Person 399 EUR im Jahr. Nutzt Ihr die Karte mit Eurem Partner, dann sind bereits diese beiden Pässe mehr Wert, als die Jahresgebühr.

Und neben den Priority Pass Lounge gibt es noch die Lounge von American Express selbst sowie weitere Parnerlounges, wie z.B. zwei Lounge des Lufthansa in Frankfurt und München, die Plaza Premium Lounges oder die Delta SkyClubs, die Ihr nutzen könnt.

Wenn Ihr viel reist, aber es für einen Status bei einer Airline mit weltweitem Loungezugang nicht reicht, dann solltet Ihr Euch überlegen, die American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards zu beantragen. Denn dann profitiert Ihr in jedem Fall vom Loungezugang.

Guthaben

Nicht nur gibt es bei einem Antrag bis 08.04.2020 75.000 Membership Rewards für die American Express Platinum. Darüber hinaus gibt es auch noch 200 EUR Reiseguthaben bei American Express Reisen. Außerdem profitiert Ihr von 10 x 20 EUR Reiseguthaben bei Sixt Ride.

Das Reiseguthaben kann dabei auch online über den Reiseservice von American Express genutzt werden. Hierbei entstehen Euch bei vielen Flugbuchungen nicht einmal höhere Kosten als bei Buchung über die Airline unmittelbar. So spart Ihr auch hierbei Geld.

Dies gilt indes nur für den Hauptkarteninhaber.

Antragstellung und Membership Rewards

Wir würden Euch in jedem Fall empfehlen, die American Express Platinum bis 08.04.2020 mit 75.000 Membership Rewards zu beantragen. Der Willkommensbonus in Höhe von 250 EUR hat unseres Erachtens nicht denselben Wert.

Der Erhalt der 75.000 Membership Rewards für American Express Platinum bis 08.04.2020 ist jedoch an die Bedingung geknüpft, dass Ihr binnen sechs Monaten nach Bewilligung der Karte, 6.000 EUR mit der Karte umsetzt. Das klingt nach viel. Ist aber realisierbar. Ihr müsst die Karte lediglich für Ausgaben des täglichen Bedarfs ausgeben. Und Ihr dürft in den letzten 18 Monaten nicht Inhaber einer American Express Platinum Kreditkarte gewesen sein.

Ihr könnt die Karte hier mit 75.000 Membership Rewards beantragen.

Ein Tipp, falls Ihr befürchtet den Überblick über die Ausgaben zu verlieren. Ihr könnt auch Geld auf das Kartenkonto überweisen. Das wird dort zwar nicht verzinst, aber Ihr behaltet den Überblick. Das geht sogar per App. Dort findet Ihr zudem auch oft Aktionen mit weiteren Vergünstigungen oder zusätzlichen Membership Rewards Punkte.

75.000 Membership Rewards

Was bringen Euch diese 75.000 Membership Rewards. Ihr könnt diese im Verhältnis 5:4 zu zahlreichen Vielfliegerprogrammen transferieren. Dies entsprich damit 60.000 Meilen in vielen Vielfliegerprogrammen, z.B. Cathay Pacific Asia Miles, Singapore Airlines Krisflyer oder auch British Airways Executive Club.

Bei Cathay Pacific Asia Miles könnt Ihr die Meilen für ein Roundtrip Business-Class Ticket mit Qatar Airways von München nach Doha einlösen. Hier bietet Qatar Airways zudem die QSuites an und damit ein wirklich herausstechendes Produkt.

QR QSuites Business-Class (Boeing 777-300)
Die Qatar Airways QSuites Business-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300
(Februar 2020)

Bei den Singapore Airlines Spontaneous Escapes (Bericht über die aktuellen vom 20.02.2020) könnt Ihr die für nur 43.000 Meilen von Singapore in der Business-Class nach Australien fliegen. Dies allerdings nur in eine Richtung. Demgegenüber sind für 65.800 Meilen ein Roundtrip in der Premium-Economy-Class von Singapore Airlines zwischen Frankfurt und New York möglich. Und wer ein besonderes Erlebnis sucht: Die Strecke Singapore – New York gibt es ab und an bei den Spontaneous Escapes in der Premium-Economy für 51.000 Meilen. Flüge in eine Richtung gibt es hier aber auch. Diese sind bei den Spontaneous Ecapes für 64.400 KrisFlyer Meilen zu buchen.

SQ Business-Class (Airbus A350-900)
Die Singapore Airlines Business-Class auf der Langstrecke im Airbus A350-900
(Juni 2019)

Wer nicht so weit fliegen will. Mit 60.000 Avios im British Airways Executive Club gibt es 6 Roundtrips in der Hochsaison zwischen Deutschland und London in der Business-Class. Wer in der Nebensaison fliegt schafft sogar 7,5.

Weitere Partner findet Ihr übrigens auch in unserem ausführlichen Bericht zu American Express und Membership Rewards.

Fazit

Unsere Autoren können auf lange Erfahrungen mit der American Express Platinum Kreditkarte zurückblicken. Auf den ersten Blick ist die Karte sicherlich teuer. Wer aber viel unterwegs ist, weiß die Leistungen zu schätzen.

Daher sind nicht nur die 75.000 Membership Rewards für American Express Platinum bis 08.04.2020 ein Argument für die Karte. Es sind auch die Leistungen der Karte selbst.

Die Versicherungen machen in vielen Fällen zusätzliche Versicherungen entbehrlich. Mit einer Entschädigung bei Gepäckverspätung reist es sich zudem deutlich entspannter. Auch der Zugang zur Lounge ist an den meisten Flughäfen garantiert. So wartet Ihr, der Zusatzkarteninhaber und bis zu zwei weiteren Gästen entspannt in einer Lounge auf den Flug. Dort gibt es meist eine Kleinigkeit zu essen, zu trinken und oft sogar die Möglichkeit sich zu erfrischen. Selbst wenn wir nicht von allen Lounges im Angebot von Priority Pass voll überzeugt waren. Es ist fast immer der bessere Platz zu warten, als das überfüllte Terminal.

Ihr erhaltet für Euch und den Inhaber der Zusatzkarte einen Priority Pass in der Prestige Version. Diese beiden Pässe allein bereits den Gegenwert der Kreditkarte. Dazu kommt das Reiseguthaben von 200 EUR pro Jahr. Es gibt ferner Vergünstigungen und Elite Status bei Hotels und Mietwagenfirmen. Kurzum, das Reisen wird entspannter und angenehmer. Und damit sind die 55 EUR / Monat gut angelegt.

Über Jan 1396 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.