Streicht American Express die Priority Pass Restaurants für deutsche Kunden?

In der American Express Platinum Karte ist der Priority Pass enthalten. Einer der Vorteile des Priority Pass ist, dass dieser auch für Besuche in Restaurants an verschiedenen Flughäfen genutzt werden kann. Ihr erhaltet dort ein Guthaben von 28 USD, mitunter auch 30 USD. Für American Express Platinum Mitglieder in den USA und Hong Kong werden die Priority Pass Restaurants zum 01.08.2019 nicht mehr angeboten. Glaubt man kursierenden Gerüchten, dann streicht American Express die Priority Pass Restaurants auch für deutsche American Express Platinum Kreditkarten Kunden.

Priority Pass

Wir haben Euch den Priority Pass und die Vorzüge bereits in einem ausführlichen Bericht vorgestellt. Der Priority Pass wird in drei verschiedenen Varianten angeboten. Sofern Ihr eine American Express Platinum Kreditkarte habt, erhaltet Ihr unbeschränkten Zugang zu allen Priority Pass Lounges weltweit. Daneben könnt Ihr aber auch das Restaurantangebot nutzen, welches Priority Pass anbietet.

Restaurant

An einigen Flughäfen, vor allem in den USA und Australien, könnt Ihr mit dem Priority Pass anstatt in eine Lounge auch in eines der Partner Restaurants gehen. Ihr erhaltet dort ein Guthaben von 28 USD, das Ihr für Speisen und Getränke ausgeben könnt. Ein Besuch in einem Restaurant entspricht hierbei einem Besuch in einer Lounge.

Melbourne Airport - Restaurant "The Urban Provodore"
Melbourne Airport – Restaurant „The Urban Provodore“ ist Teil der Priority Pass Restaurants
(Corporate Foto by Priority Pass)

Dies kann, insbesondere bei einem beschränkten Angebot an Lounges, eine willkommene Abwechselung zur Lounge sein. Es hat Euch aber niemand davon abgehalten, im Anschluss an den Restaurantbesuch noch in eine Lounge zu gehen.

American Express Kunden

Ende Mai wurde bekannt, American Express die Priority Pass Restaurants für Kunden in den USA und Hong Kong streicht. Diese haben zwar nach wie vor Zugang zu allen Priority Pass Lounges, nicht aber zu den Restaurants. In kraft treten sollen die Änderungen zum 01.08.2019.

Streicht American Express die Priority Pass Restaurants auch für Kunden aus Deutschland?

Die Kollegen von Travelwithmassi und Reisetopia berichten nun beide, dass dem so sei. Eine offizielle Ankündigung allerdings steht indes noch aus.

Wir sind insoweit offen, uns wurde dies bislang weder in Telefonaten mit dem American Express Centurion Kundenservice noch mit dem American Express Platinum Kundenservice bestätigt. Im Gegenteil, entsprechende Gerüchte wurden dementiert. Wir haken hier aber schriftlich nach, denn wir halten beide vorgenannten Quellen für seriös und zuverlässig! Und wir haben etwas Zweifel an der Zuverlässigkeit der Aussage von American Express, da die bestätigten Änderungen in den USA in einem Fall nicht bekannt waren.  Und es wäre auch nicht wirklich überraschend, wenn die Restaurantbesuche nicht mehr Teil der Leistungen seien.

Dies mag also nun indes nicht heißen, dass das Gerücht der Streichung nicht doch zutreffend ist. Wir möchten Euch daher diese Information auch nicht vorenthalten. Indes bitten wir Euch diese demgegenüber zurzeit als noch unbestätigt zu betrachten. Wir versuchen insoweit eine bestätigende Aussage zu erhalten und auch zu erfahren, wann dies ggf. offiziell kommuniziert wird.

American Express Kreditkarte Platinum
American Express Kreditkarte Platinum
[Corporate Foto by American Express]

Streicht American Express die Priority Pass Restaurants auch für Kunden aus anderen Ländern?

Die Kollegen von Headforpoints können dies für die Kunden in Großbritannien übrigens nicht bestätigten. Allerdings hat American Express dort gerade den Kartenpreis erhöht, so dass die Streichung dort gegenwärtig zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommen würde.

Priority Pass

Sofern Ihr einen Priority Pass unabhängig von einer American Express Platinum Karte habe, dann bleibt Euch der Restaurantbesuch erhalten. Auch betrifft die Streichung nur die Priroity Pass Kunden, die den Pass über die American Express Platinum Kreditkarte erhalten. Sofern Ihr diesen durch eine andere Kreditkarte erhaltet, seid Ihr hiervon nicht betroffen.

Fazit

Überraschend wäre es allerdings nicht, dass American Express die Priority Pass Restaurants auch für Kunden anderen Länder streicht.

Mit der Übernahme von Loungebuddy scheint American Express bei der Loungevorteilen mittelfristig einen anderen Weg zu gehen. Auch wissen wir nicht, wie intern die Restaurantbesucht verrechnet werden. Es ist aber davon auszugehen, dass American Express möglicherweise die für sie kostengünstigeren eigenen Partnerschaften fokussieren will. Immerhin sind neben dem Priority Pass auch anderen Loungeprogramme Partner. Zu nennen sind hier einige Lufthansa Lounges in Frankfurt und München, aber auch eigene American Express Lounges oder die Delta SkyClubs.

Wir halten den Verlust der Priority Pass Restaurants daher auch in den meisten Fällen für verschmerzbar.

 

Jan
Über Jan 446 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.