Informationen zur American Express Gold Kreditkarte

Nachdem wir Euch vor einiger Zeit die klassische grüne American Express Kreditkarte und die American Express Blue Kreditkarte vorgestellt hatten, möchten wird Euch heute über die American Express Gold Kreditkarte informieren.

Einführung

Für allgemeinen Informationen zu American Express sei auf unseren Bericht zu American Express verwiesen. Dort erfahrt Ihr im Detail die wichtigsten Dinge zu American Express, dem Bonusprogramm Membership Rewards und der Möglichkeit der Übertragung von Punkten. Wir möchten daher nachfolgend auf diese Punkte nicht mehr im Detail eingehen.

An dieser Stelle aber noch einmal der Hinweis, dass anders als Kreditkarten von Mastercard und Visa, American Express die Kreditkarten immer selbst herausgibt. D.h. ihr beantragt diese immer bei American Express, nicht bei Eurer Hausbank.

Die Voraussetzungen für die Beantragung einer Kreditkarte von American Express sind unterschiedlich. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab und American Express wird hier möglicherweise Kontakt mit Eurer Hausbank aufnehmen. Zudem kann es hilfreich sein, wenn man sich bei den Kreditkarten von den günstigen Kreditkarten zu den teureren mit besseren Leistungen hocharbeitet.

Wie auch andere Kreditkarten zeichnen sich American Express Kreditkarten durch eine Reihe von zusätzlichen Leistungen aus. Hierauf gehen wir weiter unten im Detail noch ein.

American Express Kreditkarte Gold
American Express Kreditkarte Gold
[Corporate Foto by American Express]

Kosten

Die American Express Gold Kreditkarte ist oberhalb der klassischen grünen Kreditkarte von American Express positioniert. Sie ist seit 05.02.2019 nur noch in den ersten drei Monaten beitragsfrei. Im Anschluss hieran fällt eine Gebühr von 12,00 EUR im Monat an. Alternativ könnt Ihr auch eine Jahresgebühr von 140 EUR zahlen . Eine Zusatzkarte ist im Kartenpreis enthalten. Eine weitere Zusatzkreditkarte kostet 40,00 EUR im Jahr.

Die Teilnahme am Bonusprogramm Membership Rewards Classic ist ebenso im Kartenpreis enthalten.

Die Karte ist vom Grundsatz her nicht frei, wenn ein bestimmtes Umsatzziel erreicht wird. Gleichwohl wird verschiedentlich berichtet, dass American Express ab einem Umsatz von 10.000 EUR im Mitgliedsjahr die Jahresgebührt erstattet. Sofern Ihr diesen Umsatz erreicht, ruft Ihr am besten bei American Express an und fragt nach dieser Möglichkeit. Allerdings solltet Ihr nicht damit rechnen, dass American Express die Jahresgebühr erstattet.

Der Einsatz der Karte im Ausland ist mit einer Gebühr von 2% des Fremdwährungsumsatzes verbunden. Hierbei rechnet American Express alle Umsätze zunächst in USD um und erst dann in Euro. Selbstverständlich wird aber die Fremdwährungsgebühr aber nur einmal erhoben.

Der Bezug von Bargeld an einem Geldautomaten ist mit einer Gebühr von 4%, mindestens aber 5,00 EUR verbunden. Es ist nur möglich, innerhalb von 7 Tagen einen Betrag von maximal 1.500 EUR pro Kartenkonto abzuheben. Da auch Zusatzkarten über ein Kartenkonto laufen, bedeutet dies, dass auch die Zusatzkarte diesem Limit unterliegt. Dieses Limit liegt insoweit oberhalb dem der grünen und blauen American Express.

Zusammenfassung

Jahresgebühr

im 1. Jahr: erste 3 Monate beitragsfrei (Änderung ab 05.02.2019, davor war das erste Jahr beitragsfrei)

ab 2. Jahr: 140 EUR / Jahr bzw. 12 EUR / Monat

Mitgliedsjahr

12 Monate ab Ausstellung

Zusatzkarte

eine Zusatzkarte ist in der Jahresgebühr enthalten.

Membership Rewards Classic

im Kartenpreis enthalten

Fremdwährungsentgelt

2%

Bargeld am Automaten

4%, mindestes 5,00 EUR (maximal 1.500 EUR innerhalb von 7 Tagen)

American Express Gold Card

Leistungen

Die American Express Card umfasst zahlreiche Versicherungsleistungen. Die Versicherungsleistungen werden gemeinsam mit der Chubb European Group Ltd. und der AXA Assistance Deutschland GmbH angeboten.

Zudem ist American Express recht kulant, was die Regelungen eines Kartenmissbrauchs angeht, sofern dieser nicht durch Euch grob fahrlässig herbeigeführt worden ist. Hier ist der Selbstbehalt auf 50 EUR vor der Meldung begrenzt.

Im Einzelnen sind die folgenden Versicherungen und Leistungen Bestandteil der American Express Card.

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Flug- oder Gepäckverspätung
  • Diebstahl (ShopGarant)
  • Verlängertes Umtauschrecht

Wir haben uns bemüht nachfolgend die Bedingungen und Leistungen aus den Vertragsbedingungen in verständlicher Form zusammenzufassen. Hierbei haben wir eigene Erfahrungen einfließen lassen. Wir können trotz aller Sorgfalt aber keine Gewährt für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Es gelten letztlich natürlich die jeweiligen Bedingungen von American Express.

Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Erleidet Ihr während einer Reise mit einem Verkehrsmittel einen Unfall und verletzt Euch, so seid Ihr hierbei durch die American Express Card versichert. Die Versicherung umfasst sowohl Euch selbst, als auch Eure im gleichen Haushalt lebenden Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sowie den im gleichen Haushalt lebenden Ehepartner. Gleichfalls ist ein Zusatzkarteninhaber versichert.

Abgedeckt sind Reisen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Hierzu zählen alle regelmäßig verkehrenden Beförderungsmittel wie z.b. Zug, Boot, Flugzeug und öffentlicher Nahverkehr, nicht aber Reisen in Mietwagen.

Thalys Züge
Bei Fahrten im Thalys seid Ihr versichert, wenn Ihr die Fahrkarte mit der American Express Gold gekauft habt.
[Corporate Foto by Thalys]
Der Leistungsumfang beinhaltet sowohl Zahlungen bei Verletzungen, Tod und Kosten der Bergung. Umfasst sind auch Zahlungen bei Entführungen. Hierbei wir kein Lösegeld gezahlt, sondern lediglich eine Entschädigung an Euch. Mit anderen Worten, es ist keine Lösegeldversicherung.

Der Leistungseintritt ist aber von der Zahlung des Verkehrsmittels mit der American Express Card abhängig. Bei einem Taxi oder Limousinendienst wie Blacklane sollte es ausreichen, wenn z.b. die American Express Card als regelmäßiges Zahlungsmittel in einer Taxi App hinterlegt ist.

Alle Leistungen sind allerdings wie bei allen Versicherungen subsidiär zu vorrangig eintrittspflichtigen Stellen. D.h., bei einem Unfall im Taxi ist die Versicherung des Taxifahrers zunächst eintrittspflichtig. Die Versicherung umfasst aber auch bereits den Weg zum Verkehrsmittel und dies unabhängig, wie diese Fahrt bezahlt wurde (vgl. Ziffer 1.4.1.1 der Versicherungsbedingungen).

Im Vergleich zur klassischen American Express Kreditkarte sind die Leistungen der American Express Gold Kreditkarte gleich. Allerdings sind die Deckungssummen deutlich höhere. So wird im Todesfall eine Summe von 400.000 EUR gezahlt. An dieser richten sich auch etwaige aus dem Unfall resultierenden Behinderungen.

Flug- oder Gepäckverspätung

Wenn Ihr mit dem Flugzeug fliegt, bietet Euch diese Versicherung eine Entschädigung bei Verspätung des Flugzeuges und / oder des aufgegebenen Gepäcks. Dies gilt sowohl Euch selbst, als auch Eure im gleichen Haushalt lebenden Kinder bis zum vollendeten 23. Lebensjahr sowie den im gleichen Haushalt lebenden Ehepartner. Gleichfalls ist ein Zusatzkarteninhaber versichert.

Ist Euer Flug mehr als vier Stunden verspätet und es wird keine zumutbare alternative Transportmöglichkeit angeboten, dann ersetzt die Versicherungen etwaige Verpflegungskosten und ggf. Hotelkosten bis maximal 175 EUR.

Verspätet sich das Gepäck um sechs Stunden, so erhaltet Ihr eine Entschädigung von 325 EUR für Kleidung und Hygieneartikel. Beträgt die Verspätung mehr als 48 Stunden, so werden weitere 475 EUR gezahlt. Die maximale Entschädigungssumme beträgt somit 800 EUR.

Die Leistungen (Verpflegung, Hotel, Dinge des täglichen Bedarfs bei Gepäckverlust) sind mit der American Express Kreditkarte zu bezahlen. Auch empfehlen wir eine rasche Kontaktaufnahme mit American Express. Dies insbesondere dann, wenn eine Bezahlung vor Ort mit der American Express Card nicht möglich ist.

Der Leistungseintritt ist davon abhängig, dass der Flug mit der American Express Card bezahlt wurde.

Die Leistungen sind allerdings wie bei allen Versicherungen subsidiär zu vorrangig eintrittspflichtigen Stellen. Dies trifft insbesondere bei Leistungen wg. Flugverspätung zu, da hier möglicherweise die EU Fluggastrechte Verordnung greift. Auch entbindet Euch die Versicherung nicht, zunächst gegenüber der Fluggesellschaft alle notwendigen Schritte zu unternehmen (z.b. Gepäckverlustmeldung).

Ausgeschlossen ist eine Leistung bei Gepäckverlust auf dem Rückflug zum Heimartort / -land. Auch ist der Leistungseintritt auf drei Versicherungsfälle im Mitgliedsjahr beschränkt.

Bei einem dauerhaften Verlust des Gepäckstückes und dem Ersatz durch die Fluggesellschaft braucht Ihr den Ersatz durch American Express im Regelfall nicht zu erstatten. Dies, da dies meist ein langwieriger Prozess ist und die Versicherung von American Express als ersten Ersatz für die notwendigsten Anschaffungen gedacht ist, nicht als Kompensation für den insgesamt in Verlust geratenen Koffer. Dies wird auch dadurch deutlich, dass die Fluggesellschaft selbstverständlich auch dann zum Ersatz des Schadens verpflichtet ist, wenn der Koffer auf der Heimreise verlustig gerät.

Reiserücktrittskostenversicherung

Zahl Ihr die Reise mit der American Express Gold Kreditkarte, dann seid Ihr im Fall einer notwendigen Stornierung bis zu einem Betrag von 5.000 EUR versichert. Der Rücktrittsgrund muss in Eurer Person, einem Mitreisenden oder einen nahen Angehörigen von Euch oder des Mitreisenden begründet sein. Der Eigenanteil, den Ihr selbst tragen müsst, beträgt 10%, mindestens aber 100 EUR. Hierbei berechnet sich der Betrag von 5.000,00 EUR pro Person und Reise.

Diese Summe ist dennoch nicht sehr hoch und kann schnell erreicht sein. Daher ist hier eine gewisse Vorsicht angebracht, ob diese Summe ausreicht.

Auslandsreisekrankenversicherung

Ihr und Angehörige sowie Zusatzkarteninhaber seid auf der Reise im Rahmen der Auslandsreisekrankenversicherung versichert. Die Reise kann hierbei 62 Tage aufeinanderfolgende Tage dauern oder 120 Tage innerhalb eines 12-monatigen Zeitraums. Dieser entspricht übrigens nicht dem Kalender- oder Mitgliedsjahr.  Die Versicherung deckt die Kosten ab, die durch notwendige Behandlungen im Ausland entstehen. Ihr solltet allerdings vor der Behandlung in jedem Fall die Versicherung kontaktieren und die Behandlung absprechen.

Die Versicherung hängt allerdings vom Karteneinsatz abhängig. Dies klingt zunächst etwas verwirrend, bedeutet aber tatsächlich nur, dass Ihr auf der Reise einmal die American Express Gold Kreditkarte benutzt haben müsst. Allein aus diesem Grund empfehlen wir Euch, Belege über den Karteneinsatz aufzuheben. Denkbar ist z.b. auch das Betanken des Fahrzeuges mit der American Express Gold Kreditkarte oder die Zahlung im Taxi.

Auch hier ergibt sich ein Selbstbehalt von 10% der erstattungsfähigen Kosten, mindestens 100 EUR und maximal 500 EUR.

Eine Deckelung des Betrages gibt es für die deutsche Karte nicht.

Diebstahl (ShopGarant)

Sofern Ihr mit der American Express Produkte einkauft, sind diese bis zu 90 Tage nach Erwerb gegen Beschädigung oder Einbruchdiebstahl versichert. Es gibt hierbei indes einige Ausnahmen, z.B. Uhren und Schmuck. Nicht versichert ist ein einfacher Diebstahl.

Die Versicherungsleistung ist auf 1.100 EUR je Schadensfall begrenzt und innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten werden maximal 4.600 EUR geleistet.

Zudem gibt es einen Selbstbehalt von 50 EUR.

Verlängertes Umtauschrecht

Sofern Ihr mit der American Express Gold Kreditkarte Produkte in Europa einkauft und sich der Händler weigert, diese bis zu 90 Tage nach Erwerb zurückzunehmen, so könnt Ihr über diese Versicherung gegen Einsendung des Produktes den Geldbetrag erstattet bekommen.

Die Versicherungsleistung ist auf 400 EUR je Schadensfall begrenzt und innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten werden maximal 1.500 EUR geleistet.

Diese Versicherung hat unseres Erachtens keine so praktische Bedeutung, kann aber im Einzelfall bei recht renitenten oder wenig kundenorientierten Händlern hilfreich sein.

Ihr müsst aber in diesem Fall gleichfalls alles unternehmen, den Händler zur Rücknahme zu bewegen.

GlobalAssist

Die GlobalAssist Leistungen sind unabhängig vom Einsatz der Karte. Die Leistungen gelten sowohl Euch selbst, als auch Eure im gleichen Haushalt lebenden Kinder bis zum vollendeten 23. Lebensjahr sowie den im gleichen Haushalt lebenden Ehepartner. Gleichfalls ist ein Zusatzkarteninhaber versichert. Unter GlobalAssist ist eine allgemeine Unterstützung zu verstehen. Angefangen bei generellen Fragen zu Visa und Einreisebestimmungen bis hin zu Vermittlung von Ärzten und der Unterstützung bei verlorenen Reisedokumenten. Auch wird ggf. ein Kostenvor- bzw. Kostenzuschuss gewährt, der allerdings nach der Rückkehr zu erstatten ist.

Membership Rewards

Die American Express Gold Kreditkarte umfasst bereits die Teilnahme am Membership Rewards Classic Programm. Ihr habt, wie in unserer Einführung zu American Express beschrieben, eine Fülle von verschiedenen Einlösemöglichkeiten. Zudem stellt in zahlreichen (aber nicht allen!) Fällen der Punktetransfer auch eine Aktivität auf dem Konto dar, so dass hierdurch der Verfall der Meilen unterbrochen wird.

Die Teilnahme am Membership Rewards Turbo ist möglich und kostet 15 EUR / Jahr. Ihr erhaltet dann für die ersten 40.000 EUR Umsatz statt 1-fache Membership Rewards Punkte 1,5fache Membership Rewards Punkte pro ausgegebenen Euro.

CX Business-Class (Boeing 777-300ER)
Die American Express Membership Rewards Punkte könnt Ihr z.B. für Awardflüge mit Cathay Pacific in der Business-Class einlösen.

Aktionen

Es gibt immer wieder bei Beantragung einer American Express Card Aktionen bei Beantragung der Karte.

Wir können Euch die Karte regulär mit 15.000 Membership Rewards anbieten. Im Rahmen der Freundschaftswerbung erhaltet Ihr die Karte zurzeit aber auch mit 20.000 Membership Rewards. Hierzu müsst Ihr allerdings innerhalb der ersten drei Monate einen Umsatz von 1.000 EUR auf der Karte erreichen. Falls Ihr hiervon Gebrauch machen wollte, dann kontaktiert uns unter reisen [@] reisenunlimited.de. Wir unterstützen Euch dann bei der entsprechenden Beantragung. Näheres zur aktuellen Freundschaftswerbung erfahrt Ihr in unserem Bericht vom 18.01.2019.

Darüber hinaus bietet American Express auch für die Karteninhaber selbst Aktionen an. Dies kann eine Gutschrift auf dem Kartenkonto sein, wenn bestimmte Einkäufe oder Umsätze bei verschiedenen Partnern getätigt werden. Manchmal sind es aber auch zusätzliche Punkte. In der Vergangenheit hatten wir hierüber berichtet, wie solche Aktionen aussehen können (DM Aktion, Hilton Aktion)

 

Nachteile

 Neben den oben beschriebenen Leistungen hat die American Express Karte natürlich auch einige Punkte, die nicht ganz so gut sind. Hier fällt zum einen der recht hohe Aufschlag für Zahlungen in Fremdwährung auf. Dieser ist mit 2% im Verhältnis zu anderen Karten recht hoch. Zudem rechnet American Express alle Kurse zunächst in USD und dann in EUR um. Dies erfolgt zwar zum jeweiligen Interbankenkurs, geht jedoch aufgrund von Rundungsspitzen zu Euren Lasten.

Auch ist die Abhebung von Bargeld im In- und Ausland mit dieser Karte teuer. Eine Gebühr von 4%, mindestens aber 5 EUR sind nicht wenig. Bei der Abhebung von 100 EUR gehen somit 5 EUR für Gebühren verloren. Wird Bargeld an einem Geldautomaten im Ausland abgehoben, kommt hier noch eine weitere Gebühr von 2%. Daher der klare Tipp von uns an dieser Stelle, dies nur im äußersten Notfall zu tun. Hier ist die Hilton Honors Kreditkarte mit DKB Konto die deutlich bessere Wahl.

Darüber hinaus sind die Versicherungsleistungen der American Express Gold Kreditkarte grundsätzlich gut. Im Einzelfall kann aber eine zusätzliche Versicherung besser sein. Dies indes lässt sich so pauschal nicht sagen und hängt vom Einzelfall ab. Grundsätzlich ist z.b. bei der American Express Gold Kreditkarte die Auslandsreisekrankenversicherung vom Karteneinsatz abhängig. Dies kann bei einer Anreise mit dem Auto durchaus bedeuten, dass Ihr zum Zeitpunkt des Leistungseintrittes noch keine Zahlung mit der Karte getätigt habt oder tätigen konntet. Hier ist daher eine gewisse Vorsicht angebracht.

Die Auslandsreisekrankenversicherung der Miles & More Kreditkarte Gold ist demgegenüber unabhängig vom Einsatz dieser Kreditkarte.

Bericht Finanztest

Die Zeitschrift Finanztest (Bericht 09/2018) war in einem Bericht der Auffassung, dass die Karte verhältnismäßig teuer ist. Sie hat daher die Karte als nicht empfehlenswert eingestuft. Hierbei wurde aber der wesentliche Punkt außer Betracht gelassen, der für uns ausschlaggebend ist: das Membership Rewards Programm. Auch betrachten wir anders als die Zeitschrift Finanztest die American Express nur als zusätzliche Karte, nicht als einzige Karte. Anders als die Redaktion sind wir der Ansicht, dass nur ein Portfolio mehrerer Karten sinnvoll ist, nicht eine einzige Kreditkarte.

Beantragung

Wir können Euch die American Express Kreditkarte bei Beantragung über uns mit folgenden Leistungen anbieten:

Die 15.000 Membership Rewards Punkte erhaltet Ihr, wenn Ihr in den ersten drei Monaten einen Betrag von 1.000 EUR mit der Karte umsetzt.

Die 50 EUR werden Euch auf dem Kartenkonto gutgeschrieben, Ihr in den ersten drei Monaten einen Betrag von 1.000 EUR mit der Karte umsetzt. Wir halten indes die 15.000 Membership Rewards für den besseren Gegenwert. Dies entspricht immerhin einem Freiflug von Deutschland nach Großbritannien bei Umwandlung in Avios, die Ihr bei British Airways für einen Freiflug einsetzen könnt.

Außerdem sei auf die obigen Ausführungen zur Freundschaftswerbung bei Aktionen hingewiesen.

Fazit

Die American Express Gold Kreditkarte bietet sich an, wenn Ihr viel reist und diese Reisen mit der Karte bezahlt. Insbesondere die Leistungen bei Flugverspätungen oder verspätetem Gepäck sind hier zu nennen.

Im Verhältnis eher teuer sind dagegen Zahlungen in Fremdwährung und Bargeldbezug. Mit Blick auf die Versicherungsleistungen ist die Karte aber eine Empfehlung, wenn Ihr vor allem im Euro Raum Zahlungen mit der Karte abwickelt. Die zusätzlichen Versicherungsleistungen können im Einzelfall zusätzliche Versicherungen überflüssig werden lassen. Schaut aber auch hier, ob Ihr Euch durch eine Erweiterung Eurer Krankenversicherung nicht besserstellt. Dann wäre möglicherweise die grüne American Express Classic Karte die bessere Wahl.

Das Sammeln von Membership Rewards ist der wesentliche Bonus, der es Euch ermöglicht Punkte auf verschiedene Vielflieger-, Hotelprogramme oder auf Payback zu übertragen.

Wer allerdings eher weniger Umsatz mit der Karte tätigt und die Versicherungsleistungen nicht nutzen kann, weil die Mehrheit der Buchungen durch andere Stellen (z.b. Arbeitgeber)  getätigt werden, sollte auf anderen Karten setzen. Auch sehen wir die American Express Gold nur als zusätzliche Karte, nicht aber als alleinige Karte in Eurer Brieftasche an.

Insoweit eine Empfehlung an diejenigen unter Euch, die die Möglichkeit nutzen wollen, sich beim Sammeln nicht auf eine Fluggesellschaft oder Luftfahrtallianz festlegen zu wollen. So bietet sich die American Express Gold Kreditkarte z.b. neben einer Visa- oder Mastercard Kreditkarte an.

(aktualisiert am 09.02.2019)

Jan
Über Jan 373 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

1 Trackback / Pingback

  1. Informationen zur American Express Platinum Kreditkarte

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.