Anpassung des Radisson Rewards Programm im Oktober 2022

Radisson Rewards hat im Oktober 2022 überraschend einige Anpassungen am Radisson Rewards Programm vorgenommen. Wir haben uns diese einmal angeschaut. Im Ergebnis handelt es sich um eine massive Verschlechterung des Radisson Rewards Programms und Entwertung der Punkte, die Radisson Mitte Oktober 2022 quasi unangekündigt publiziert hat. Wir möchten Euch diese nachfolgend einmal im Detail vorstellen.

Aufteilung des Radisson Rewards Programm im April 2021

Im April 2021 hatten wir Euch darüber informiert, dass Radisson das Programm und das Unternehmen aufgeteilt hatte. Hintergrund war die Übernahme der Gruppe vor einigen Jahren durch ein chinesisches Unternehmen. Es gab sei dieser Zeit ein Programm für den amerikanischen Markt und eines für den Rest der Welt. Auch die Eigentümerstruktur wurde geändert. Der nordamerikanische Ableger wurde unlängst von Choice Hotels übernommen. Details der Übernahme sind hier aber noch nicht bekannt.
Das Radisson Programm wurde im Juni 2021 bereits schon einmal angepasst. Dabei wurden die vormals sieben Awardkategorien auf fünf Awardkategorien aufgeteilt.

Park Inn Berlin Alexanderplatz
Park Inn Berlin Alexanderplatz (November 2021)

Keine Anpassungen gab es an den Statusstufen des Programms. Dies umfassten nach wie vor Club, Silver, Gold und Platinum.

Erneut Anpassungen an das Radisson Rewards Programm im Oktober 2022

Nachdem im Frühjahr IHG Anpassungen vorgenommen hat, zieht Radisson nun nach im Oktober 2022 mit Anpassungen am eigenen Rewards Programm nach. Diese sind umfangreich. Sie betreffen alle Bereich des Programm. Geändert wurden die Statusstufen, die Anzahl der für Awards notwendigen Punkte und auch die gesammelten Punkte. Vorweggenommen sei, dass diese im Oktober 2022 von Radisson mitgeteilten Änderungen eine massive Entwertung und Verschlechterung des Programms dar. Wir stellen Euch diese im Details vor.

Anpassung der Radisson Rewards Status

Das Programm verfügte bislang über vier Stufen. Dies erforderten eine Reihe von Übernachtungen und boten einige Vorteile.

Nun gibt es nur noch drei Stufen.

  • Club
  • Premium ab drei Aufenthalten oder fünf Nächten
  • VIP ab 20 Aufenthalten oder 39 Nächten
Mit der Anpassungen des Radisson Rewards Programm im Oktober 2022 gibt es nur noch drei Statuslevel
Mit der Anpassungen des Radisson Rewards Programm im Oktober 2022 gibt es nur noch drei Statuslevel

Die Leistungen sind nicht wesentlich verbessert worden. Early und late Check out sind nach wie vor nicht garantiert. Der VIP Status umfasst wie auch der ehemalige Diamond Status Frühstück.

Anpassung beim Sammeln von Radisson Rewards Punkte

Mit der Anpassung des Radisson Rewards Programms im Oktober 2022 geht eine wesentliche Verschlechterung beim Sammeln von Punkten einher. Schauen wir und nun einmal ab, wieviele Punkt es bislang gab:

  • Club 20 Punkte pro 1 USD
  • Silver 22 Punkte pro 1 USD
  • Gold 25 Punkte pro 1 USD
  • Platinum 35 Punkte pro 1 USD

Nun gibt es die folgenden Punkte

  • Club 8 Punkte pro 1 USD
  • Premium 27 Punkte pro 1 USD
  • VIP 36 Punkte pro 1 USD

Dies ist für Club Mitglieder eine massive Entwertung beim Sammeln von Punkten, die Radisson hier im Oktober 2022 vorgenommen hat. Zugunsten von Radisson kann man hier noch einwenden, dass die Kette häufige Gäste belohnen möchte. Dies erfolgt, denn ab Elite Level erhält man mehr Punkte. Und zudem nach deutlich weniger Aufenhalten als bislang. Wenig nachvollziehbar ist, dass Radisson den USD als Referenzwährung wählt, wenn das Programm dort gar keine Hotels mehr hat.

Verschlechterung beim Einlösen von Radisson Rewards Punkten.

Bislang waren die Hotels in fünf Kategorien eingeteilt, die von 15.000 Punkten bis 75.000 Punkten für das Standardzimmer reichten.

Radisson Rewards Award Tabelle
Radisson Rewards Award Tabelle
(Stand Juni 2021)

Nun geht auch Radisson hier einen Revenue basierten Ansatz. Allerdings etwas anders als die Mitbewerber. Denn es gilt der reguläre Zimmerpreis.

Zukünftig könnt Ihr 1 Punkte einsetzen, um den Zimmerpreis um 0,20 Cent (= 0,0020 USD) zu reduzieren. Mit anderen Worten 500 Punkte sind hierbei 1 USD. Ein Hotel, das 300 EUR (= 300 USD) aufruft und in Kategorie 5 liegt kostet bislang 75.000 Punkte. Nun benötigt Ihr also 30000 x 5 Punkte = 150.000 Punkte. Damit also doppelt so viele Punkte wie bisher.

Radisson Blu Frankfurt
Radisson Blu Frankfurt
[Corporate Foto by Radisson]

Schauen wir uns einmal das Radisson Blu Frankfurt hat. Dies lag bislang bei 38.000 Punkten im Standardzimmer pro Nacht. Für eine Buchung im Dezember liegt die reguläre Rate bei rund 120 EUR. Es werden nun 41.351 Punkte fällig. Das ist nicht so viel schlechter als 38.000 Punkte. Allerdings ist die Rate hier recht niedrig. Wird dies teurer, fällt die Differenz signifikant schlechter aus.

Lohnen kann sich dies lediglich bei recht weit im voraus gebuchten, günstigen Raten. Hier könnte sich ein leichter Vorteil ergeben. Anders ausgedrückt, bei geringen Zimmerpreisen kann sich der Einsatz von Punkten nun eher lohnen. Das aber ist gerade nicht der beste Einsatz. Denn Punkte sind dann wertvoll, wenn die Punktewerte niedrig und der Geldpreis hoch ist. In den allermeisten Fällen hat somit eine erhebliche Entwertung Eures Radisson Rewards Punkteguthabens im Oktober 2022 stattgefunden.

Discount Booster

Der Discount Booster ist eine Neuerung und steht nur Elite Mitgliedern offen. Der Booster muss im Profil von Euch erst aktiviert werden. Das geht nach unseren Erfahrungen nur in der App.

Einstellung des Punkte Booster (in Deutsch Sonderrabatt) in der App
Einstellung des Punkte Booster (in Deutsch Sonderrabatt) in der App

Auf der Startseite findet Ihr „Sonderrabatt aus“. Sonderrabatt ist die deutsche Bezeichnung für Booster. Die kann ausgewählt werden. Ihr gelangt dann auf eine Seite, in der Ihr den Rabatt aktivierten oder deaktivieren könnt. Nach unserem Verständnis könnte Ihr den Punkte Booster flexibel ein und ausschalten. Das scheint aber nicht so ganz zu klappen.

Einstellung des Punkte Booster (in Deutsch Sonderrabatt) in der App
Einstellung des Punkte Booster (in Deutsch Sonderrabatt) in der App

Der Punkte Booster hat zwei Aspekte. Ihr sammelt weniger Punkte im Programm, habt dafür aber die Möglichkeit eine weitere Ermäßigung von bis zu 20% auf die Zimmerpreis zu erhalten. Dies gilt übrigens für alle Raten und Zimmer. Durch den Booster sammelt ihr als Premium Mitglied nur noch 9 Punkte pro 1 USD. Die Ermäßigung für Mitglieder ist daher höher. Unter dem Strich lohnt sich dies, wenn Ihr so mehr als 4% sparen könnt.

Nachfolgend einmal ein Beispiel für den Punkte Booster am Beispiel des Radisson Blu Helsinki Seaside.

Reguläre Preise im Radisson Blu Seaside Helsinki
Reguläre Preise im Radisson Blu Seaside Helsinki
(19.10.2022 17:30 CEST)

Schauen wir nur einmal die Preise an, wenn der Booster ausgewählt wird.

Preise mit Discount Booster im Radisson Blu Seaside Helsinki
Preise mit Discount Booster im Radisson Blu Seaside Helsinki
(19.10.2022 17:30 CEST)

Mit dem Punkte Booster spart Ihr also rund 13 EUR, was nicht schlecht ist. Ihr seht den Booster übrigens unter den Ratenbeschreibungen in violetter Schrift.

Entwertung im Radisson Rewards Programm im Oktober 2022

Wir sind regelmäßig nicht so schnell mit Begriffen wie „massive Verschlechterung“ oder „Entwertung“. In Falle der von Radisson im Oktober 2022 publizierten Anpassungen des Radisson Rewards Programms fällt es aber schwer, diese nicht als solche zu bezeichnen.

Superior Zimmer im Radisson Blu Scandinavia Düsseldorf
Superior Zimmer im Radisson Blu Scandinavia Düsseldorf
(August 2020)

Hier ist vor allem die für einfache Mitglieder erhebliche Verschlechterung beim Sammeln von Radisson Rewards Punten von 20 Punkten auf nur noch 8 Punkte. Auch die Statusstufen sind reduziert worden. Dies trifft insbesondere Mitglieder mit bisherigem Gold Status, die sich nun auf einer niedrigeren Stufe wiederfinden. Auch wenn dies der Status ist, den ein American Express Platinum Status erhält, wer diesen „erschlafen“ hat, wird wenig begeistert sein, über Nacht auf einer Stufe mit bisherigen Silver Mitgliedern zu sein. Und dies auch noch bei einer Entwertung der Radisson Rewards Punkte und einer Verschlechterung beim Einlösen. An die Stelle von fixen und feste Werten tritt nur ein Verhältnis von 0,20 Cent (0,002 EUR) pro Punkt. Positiv ist hier nur, dass eine Einlösung auch mit nur wenigen Punkten möglich ist.

Alternativen zur Entwertung?

Ihr habt die Möglichkeit, Eure Punkte in das amerikanische Programm zu übertragen und diese dort einzulösen. Allerdings ist unklar, wie die Übernahme durch die Choice Hotels sich hier auswirkt. Und auch, ob nicht auch dort eine Entwertung stattfindet. Choice – wenn die Programme dann zusammengelegt werden – erlaubt zudem Buchungen mit Punkten nur sehr kurzfristig.

Fazit

Es ist schon ein wenig überraschend, welche Anpassungen Radisson beim Rewards Programm im Oktober 2022 vorgenommen hat. Die Reduzierung der Statusstufen stößt alle Mitglieder mit Gold Status vor den Kopf. Finden sich diese quasi über Nacht auf der selben Stufe wie bisherig Silver Mitglieder wieder. Und noch dazu sind die Punkte weniger Wert, was sich gerade bei teureren Hotelpreisen bemerkbar macht. Hier stellten Punkte aber immer eine gute und wertvolle Alternative zu einer regulären Geldrate dar. Diese Möglichkeit hat Radisson mit der Entwertung des Rewards Punkte im Oktober genommen. Positiv ist, dass mit dem Punkte Booster die Möglichkeit besteht, weitere Ersparnisse zu erhalten, allerdings um den Preis reduzierter Punktewerte. Als neutral würden wir die flexible Möglichkeit ansehen, Geld und Punkte zu mischen.

Update 19.10.2022 mit Preise für Booster

Über Jan 1425 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.