Singapore Airlines Meilenschnäppchen – die Spontaneous Escapes im Januar 2020

Zum 21. Geburtstag von KrisFlyer startet das Programm mit einer Sonderaktion und bietet Euch bei den Januar 2020 Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung als Sonderaktion. Grund genug, Euch die Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 mal wieder etwas ausführlich vorzustellen.

Details

Die Spontaneous Escapes sind wie auch die Meilenschnäppchen der Lufthansa die Möglichkeit mit einer reduzierten Anzahl von Meilen Prämienflüge zu buchen. Allerdings gelten die reduzierten Preise immer nur für den Folgemonat. Dies heißt jetzt im Januar 2020 könnt Ihr Flüge im Februar 2020 buchen. Und anders als z.B. die Lufthansa gibt es hier auch einige Ziele, die nur als one-way Angebote angeboten werden. Demzufolge müsst Ihr hier für den anderen Teil des Weges entweder zum regulären Preis buchen oder eine andere Möglichkeit der Reise wählen.

Singapore Airlines Airbus A380-800
Singapore Airlines Airbus A380-800
[Corporate Foto by Singapore Airlines]
Abgestellt wird bei den Daten übrigens immer auf die Zeit in Singapore, die GMT + 8 ist. Aufgrund der gegenwärtigen Winterzeit entspricht damit 23:59 in Singapore 16:50 in Mitteleuropa (CET)

Der Fokus der Spontaneous Escapes liegt naturgemäß auf dem asiatischen Markt. So sind im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 zahlreiche Angebote für Flüge ab und bis Singapore verfügbar.

Im Januar 2020 Singapore Airlines Spontaneous Escapes mit 51% Ermäßigung

Im Januar 2020 bieten Euch die Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung anstelle der regulären 30%. Das heißt Ihr zahlt nur 49% des regulären Preises. Das macht dieses Angebot aus mehreren Gründen sehr attraktiv. Anders gesagt, Ihr zahlt Ihr für den Hin- und Rückflug weniger als für einen regulären Oneway Flug

Beispiel

Der Business-Class Saver Award von Singapore nach Hong Kong kostet z.B. statt 30.500 KrisFlyer Meilen bei den Spontaneous Escapes lediglich 14.945 Meilen.

Interessant sind die Spontaneous Escapes daher auch für innerasiatischen Strecken. Die Sitze in der Business-Class sind für die durchaus längeren innerasiatischen Flüge sehr gut. So dauern Flüge zwischen Singapore und Hongkong z.B. auch knapp zwei Stunden. In der Business-Class erhaltet Ihr hier ein ausgezeichnetes Produkt und einen vollen mehrgängigen Service. Ihr könnt zudem auch bei Buchung der Spontaneous Escapes alle Leistungen wie Loungezugang, Book-the-Cook etc. nutzen.

SQ regionale Business-Class (Boeing 777-300ER)
Die regionale Singapore Airlines Business-Class auf der Kurz- und Mittelstrecke in der Boeing 777-300ER
(August 2019)

Die Spontaneous Escapes werden auf der deutschen Homepage von Singapore Airlines nicht aktiv beworben. Zumindest dann nicht, wenn man sich mit einem europäischen Profil einloggt. Sie lassen sich aber über die Suchfunktionalität der Seite finden. Ihr findet Sie hier. Angeboten werden Sie neben den Flüge mit Singapore Airlines auch für Flüge mit Silkair, der regionalen Tochtergesellschaft von Singapore Airlines.

Sie sind weder umbuch- noch stornierbar.

Spontaneous Escapes im Januar 2020

Auch wenn der Fokus aus dem asiatischen Markt mit Flügen ab / bis Singapore liegt, sind bei den Spontaneous Escapes im Januar 2020 einige Angebote außerhalb Asiens dabei.

Neben den innerasiatischen Strecken, die aufgrund der Fluglänge durchaus lukrative Angebote sind, gibt es einige Angebote, die auch für Euch interessant sein können.

Europa

Angeboten werden Flüge in der Business-Class auf den Strecken zwischen Singapore und Barcelona, Düsseldorf, Rom. Zudem gibt es Flüge in der Business-Class zwischen Singapore und Frankfurt bzw. Mailand. Indes für diese beiden Ziele nicht von dort nach Singapore.

Ihr erhaltet auch hier im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung und zahlt insoweit lediglich 45.080 Meilen für einen Oneway Flug in der Business-Class. Regulär wären hier bei einem Saver Award 92.000 Meilen notwendig. Übrigens würde der reguläre Preis für ein Spontaneous Escapes Angebot mit 30% Ermäßigung bei 64.400 Meilen in der Business-Class liegen.

SQ Business-Class (Airbus A350-900)
Die Singapore Airlines Business-Class auf der Langstrecke im Airbus A350-900
(Juni 2019)

Es gibt darüber hinaus aber auch Angebote in der Premium-Economy-Class. Auch hier bieten Euch die Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung auf den normalen Preis von 64.500 Meilen. Ihr zahlt somit lediglich 31.605 Meilen für Flüge zwischen Singapore und Barcelona, Rom und Paris. Daneben gibt es Flüge zwischen Singapore und Frankfurt aber auch hier nicht von dort nach Singapore.

USA von Europa

Wir hatten Euch bereits informiert, dass Singapore Airlines über sog. Fifth Freedom Rechte für Flüge zwischen Europa und den USA verfügt. Dies ist die bekannte Strecke zwischen Frankfurt und New York. Daneben gibt es aber auch die weniger bekannte Strecke zwischen Manchester und Houston. Beiden Strecken sind in beiden Richtungen im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 in der Premium-Economy-Class verfügbar.

Die Flüge zwischen Manchester und Houston bzw. umgekehrt kosten im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes mit 51% Ermäßigung statt 47.000 Meilen nur 23.030 Meilen. Die Flüge zwischen Frankfurt und New York liegen allerdings bei 33.020 Meilen.

USA (von Asien)

Ihr habt zudem im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 den längsten Non-Stop Flug in der Premium-Economy-Class zu buchen. Ihr zahl hier statt 73.000 Meilen für einen Oneway Flug lediglich 33.320 Meilen. Der Flug dauert von New York nach Singapore über 18 Stunden. Diese gehen aber erstaunlich schnell vorbei. Wer ein Flugenthusiast ist und nach der Maxim „Der Weg ist das Ziel lebt“ findet hier ein tolles Angebot.

Darüber hinaus gibt es ein interessantes Angebot für Flüge zwischen Hong Kong und San Francisco in der Business-Class. Mit der Ermäßigung von 51% im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar zahlt Ihr mithin lediglich 43.610 Meilen statt 95.000 Meilen für den einfachen Oneway Flug. Wir finden, dass dies vor allem für die Flugenthusiasten ein weiteres sehr interessantes Angebot. Falls Ihr also einmal den Pazifik überqueren wollt – hier bietet sich eine komfortable und entspannte Möglichkeit.

Australien

Falls Ihr z.B. bereits Flüge nach Singapore gebucht habt Euch aber noch nicht sicher seid, wie Ihr Eure weitere Reise gestalten möchtet, wären die Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 nach Australien eine Möglichkeit. Angeboten werden hierbei Flüge nach Adelaide und Brisbane. Ihr erhaltet auch hier bei den Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung und zahlt für einen Oneway Flug in der Business-Class nur 30.380 Meilen statt regulär 62.000 Meilen.

SQ Premium-Economy-Class (Boeing 777-300ER))
Die Singapore Airlines Premium-Economy-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300ER
(Juni 2019)

Flüge nach Melbourne und Sydney könnt Ihr im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 gleichfalls buchen. Ihr erhaltet hier gleichfalls 51% Ermäßigung und zahlt somit nur 23.030 Meilen statt 47.000 Meilen. Auch wenn der Flug noch immer lang ist, die Premium-Economy-Class stellt hier einen guten Kompromiss dar. Zudem sind hier auch Tagflüge verfügbar.

Zudem gibt es auch mit Darwin und Cairns zweie Ziele in Australien, die von Silkair angeflogen werden. Denn auch für Flüge mit Silkair erhaltet Ihr bei den Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung. Diese könnt Ihr in der Business-Class für 17.885 Meilen statt 36.500 Meilen buchen. Allerdings fliegt Ihr hier nur mit einem kleinen Airbus A 320 oder Boeing 737.

Eine Übersicht aller Angebote findet sich auf der Homepage von Singapore Airlines. Nachfolgend aber auch noch einmal die Übersicht.

Singapore Airlines

Spontaneous Escapes im Januar 2020 bei Singapore Airlines
Spontaneous Escapes im Januar 2020 bei Singapore Airlines

Premium Economy

Spontaneous Escapes im Januar 2020 bei Singapore Airlines
Spontaneous Escapes Premium Economy im Januar 2020 bei Singapore Airlines

SilkAir

Spontaneous Escapes im Januar 2020 bei Silkair
Spontaneous Escapes im Januar 2020 bei Silkair

Buchbar sind die Angebote bis 31.01.2020 Mitternacht Singapore. Singapore Airlines ist GNT + 8 Stunden. Dies entspricht aufgrund der Winterzeit 17:00 Central European Times (CET) bzw. 16:00 Greenwich Mean Time (GMT).

Der Reisezeitraum umfasst für alle Angebote den Zeitraum 01.02.2020 bis 29.02.2020.

Beachtet hierbei auch, dass Singapore Airlines im Rahmen der Spontaneous Escapes beim Reisezeitraum insoweit immer auf Singapore Zeit abstellt. Das kann bei Abflüge nach Mitternacht in Singapore durchaus ins Gewicht fallen.

Details

Hier noch einmal zusammengefasst die wesentlichen Eckpunkte der Spontaneous Escapes im Januar 2020

Buchungszeitraum: bis 31.01.2020 (16:59 CET)
Reisezeitraum: 01.02.2020 bis 29.02.2020 (Tage bezogen auf Singapore [GMT +8])
Mindestaufenthalt: keiner Maximalaufenthalt: im Rahmen der Angebotsgültigkeit
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich

Buchung

Die Buchung der Spontaneous Escapes ist indes nicht wirklich offensichtlich. Anders als z.B. die Lufthansa bei den Meilenschnäppchen gibt es keine dezidierte Seite für diese Angebote. Ihr müsst stattdessen ganz normal suchen. Sofern an einem Tag ein Saver Award verfügbar ist, kann es auch Flüge im Rahmen der Spontaneous Escapes geben. Muss es aber nicht. Dies hängt zum einen davon ab, ob es sich um die vorgesehenen Flüge handelt. Zum anderen auch an der Verfügbarkeit per se. Ihr seht dies allerdings spätestens dann, wenn Ihr den Flug auswählt. Hier hilft nach meinem Dafürhalten nur das berühmte „trial and error“.

Singapore - Düsseldorf als Spontaneous Escapes im Januar 2020
Singapore – Düsseldorf als Spontaneous Escapes im Januar 2020
(16.01.2020 18:35 CET)

Beachten müsst Ihr indes auch, dass für bestimmte Strecken (z.B. die Flüge in der Business-Class nach Frankfurt) nur eine Richtung zu buchen ist. Hier müsst Ihr für den Hin- oder Rückweg eine andere Variante wählen. Dies kann eine oneway zu einer verfügbaren anderen Stadt sein oder ein regulärer Award.

KrisFlyer Meilen

KrisFlyer ist Transferpartner im American Express Membership Rewards Programm. Ihr könnt somit die notwendigen KrisFlyer Meilen von Eurem Membership Rewards Konto umwandeln. Dies kann indes einige Tage dauern, weshalb immer die Gefahr besteht, dass die Flüge dann nicht mehr verfügbar sind.

Punktetransfer American Express Membership Rewards zu Singapore Airlines KrisFlyer
Punktetransfer American Express Membership Rewards zu Singapore Airlines KrisFlyer – man beachte den Schreibfehler

Die Steuern und Gebühren sind bei Singapore Airlines übrigens deutlich geringer als bei z.B. Miles and More der Lufthansa.

Fazit

Nach den tollen Angeboten im Februar 2019 ist dies wieder ein ausgezeichnetes Angebot mit vielen attraktiven und interessanten Flügen. Da Euch die Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung auf den regulären Preis bieten könnt Ihr hier einen Hin- und Rückflug zu einem geringeren Preis an dem regulären Oneway Tarif buchen.

Neben dem vorgestellten Flug in der Business-Class zwischen Düsseldorf sowie verschiedenen anderen europäischen Städten und Singapore sind auch die Flüge in der Premium-Economy-Class zwischen Frankfurt und New York und Singapore und New York ein interessante Option. Letztere vermutlich mehr für die Flugenthusiasten … Und apropos Flugenthusiast, auch die Pazifikflüge von Hong Kong nach San Francisco in der Business-Class sind ein tolles Angebot.

Die Singapore Airlines Spontaneous Escapes im Januar 2020 bieten Euch daher wieder tolle Möglichkeiten Eure American Express Membership Rewards durch Konvertierung zu Krisflyer für interessante Flugerlebnisse einzusetzen.

Ihr müsst zwar etwas flexibel bei der Buchung sein und vielleicht das ein oder andere durch trial and error ausprobieren – aber die Ersparnis ist dies allemal wert.

 

Singapore Airlines Spontaneous Escapes 51% Ermäßigung

 

Jan
Über Jan 692 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.