Marriott verlängert Bonvoy Status und die Gültigkeit von Awards erneut

Die Beschränkungen in Bezug auf das Coronavirus werden zwar mancherorts gelockert. Aber business as usual ist es für viele Reisende noch immer nicht. Daher verlängert Marriott Euren Bonvoy Status erneut. Darüber und über weitere Maßnahmen. die Marriott jetzt im Oktober 2021 in Bezug auf die nach wie vor existierenden Beschränkungen angekündigt hat, möchten wir Euch nachfolgend informieren.

Maßnahmen von Marriott bislang

Im April 2020 hatten wir Euch darüber informiert, dass Marriott den Status bis zum 28.02.2022 verlängert, den Ihr 2019 erreicht habt. Somit musstet Ihr Euch 2020 nicht re-qualifizieren. Zudem gab es im Juni 2020 eine Gutschrift von 50% der Elite Nächte. Die Höhe orientierte sich an Eurem Status in 2020.

Weitere Anpassungen gab es dann in Bezug auf den Status in 2021. Während z.B. Hilton und Hyatt die Qualifizierungserfordernisse für 2021 gesenkt haben, wählte sich Marriott Euch die Hälfte der erforderlichen Statusnächte Eures aktuellen Status gutzuschreiben.

Marriott Bonvoy Elite
Marriott Bonvoy Elite

Dies entspricht dem Vorgehen, das Marriott bereits 2020 gewählt hatte. Ihr habt im Frühjahr daher die folgende Gutschrift erhalten:

  • Silver Elite – Gutschrift von 5 Bonvoy Elite Nächten
  • Gold Elite – Gutschrift von 13 Bonvoy Elite Nächten
  • Platinum Elite – Gutschrift von 25 Bonvoy Elite Nächten
  • Titanium Elite – Gutschrift von 38 Bonvoy Elite Nächten
  • Ambassador Elite – Gutschrift von 50 Bonvoy Elite Nächten

Hier senkt Marriott 2021 zudem die Anforderungen an den Umsatz von 20.000 USD auf 14.000 USD.

Reisebeschränkungen werden nur langsam gelockert

Das laufende Jahr ist aber fast vorbei. Zahlreiche Beschränkungen fallen zwar weg. Aber nach wie vor gibt es gerade bei Geschäftsreisenden erhebliche Einschränkungen. Und als globale Kette muss Marriott hier den nordamerikanischen Markt genauso betrachten wie Europa, den Nahen Osten und insbesondere auch die Asiatisch-Pazifische Region. So sieht sich Marriott offenbar gezwungen, im Oktober 2021 erneut Maßnahmen aufgrund der weiter bestehenden Beschränkungen infolge des Coronavirus vorzunehmen. Dabei verlängert Marriott nicht nur erneut Euren Bonvoy Status. Auch der Punkteverfall wird ausgesetzt. Daneben wird die Gültigkeit von Freinächten und Suite Night Awards verlängert. Allerdings gibt es auch Änderungen bei der Einlösung von Punkten. Diesem Punkt allerdings widmen wir einen separaten Bericht

Westin Kuala Lumpur
JW Marriott und Westin Kuala Lumpur (August 2019)

Marriott verlängert Euren Bonvoy Status erneut

Euer Status wurde Euch bis Ende 28.02.2022 verlängert. Somit hättet Ihr Euch im laufenden Jahr requalifizieren müssen. Hierbei half, dass Ihr von Marriott die Hälfte der Nächte gutgeschrieben bekommen habt. Zudem gab es im Frühjahr eine Promotion, bei der Euch doppelte Statusnächte gutgeschrieben wurden. Leider gab es damals noch Beschränkungen, weshalb nicht jeder hier profitieren konnte.

Mit dem Wegfall und der Verbesserung der Lage war dies aber ab April möglich. Gleichwohl waren viele hier vorsichtig und wählten den Urlaub im Inland oder nicht im Hotel. Bei Geschäftsreisenden ist das Buchungsvolumen noch immer weit hinter den Zahlen von vor der Kriese. In jedem Fall würde der Status nun auslaufen. Wer aber keinen Status mehr hat, bucht evtl. eher ein anderes Hotel. Nun möchte man mit Blick auf die Verbesserung von einem wieder ansteigenden Buchungsvolumen profitieren. Hier verlängert Marriott den Status im Bonvoy Programm erneut

Status bei Marriott bis 28.02.2023 gültig

Wer sich damit im vergangenen und im laufenden Jahr nicht requalifizieren konnten, würde den Status eigentlich am 28.02.2022 verlieren. Ist dies der Fall, könnt Ihr Euch freuen. Denn Euer aktueller Status bei Marriott ist nun bis 28.08.2023 gültig. Ihr könnt also im kommenden Jahr von diesem profitieren und Euch bei dann hoffentlich besserer Lage regulär requalifizieren.

Habt Ihr Euch demgegenüber im laufenden Jahr für einen Elite Status qualifiziert oder requalifiziert, dann profitiert Ihr nicht. Denn Euer Status ist auch dann bis 28.02.2023 gültig.

Mit anderen Worten, Ihr profitiert nur, wenn Ihr Euch nicht requalifizieren konntet

Wohnzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Schlafzimmer einer Suite mit einem Schlafzimmer im Renaissance Kuala Lumpur (Oktober 2018)

Aufschub Verfall von Awards

Allerdings verlängert Marriott Euren Bonvoy Status nicht nur erneut. Flankiert wird diese Ankündigung im Oktober 2021 von weiteren Maßnahmen im Marriott Bonvoy Programm. Verlängert wird auch die Gültigkeit der Free Nights Awards und Suite Night Awards.

Diese erhaltet Ihr als Teil Eurer Leistungen mit einem Platinum oder Titanium Status. Awards, die bis zum 31.12.2021 verfallen würden, werden bis 30.06.2022 verlängert. Der Aufschub des Verfalls sollte in Eurem Account in den nächsten Tagen oder Wochen sichtbar sein

Aufschub Punkteverfall

Eine weitere Maßnahme von Marriot infolge des Coronavirus ist, dass der Verfall der Bonvoy Punkte ausgesetzt wird. Bis Ende Dezember 2022 verfallen keine Punkte im Marriott Bonvoy Programm. Hiervon seid Ihr vor allem dann betroffen, wenn Ihr nicht über einen Status verfügt und nur gelegentlich in Marriott Hotels übernachtet. Es gilt allerdings weiterhin die Regel, das Bonvoy Punkte ohne Aktivität nach 24 Monaten verfallen. Dies bedeutet, dass die Punkte, wenn in den letzten 24 oder mehr Monaten keine Bewegung im Account war, am 31.12.2022 mit einem Schlag verfallen. Es ist also keine Aussetzung des Verfalls i.S. einer Unterbrechung mit anschließendem Neubeginn der 24 Monats Frist.

Ihr könnt dies auch auf Marriott sowie den FAQ dazu nachlesen

Essbereich einer Suite im Renaissance Amsterdam Schiphol
Essbereich einer Suite im Renaissance Amsterdam Schiphol (April 2019)

Bewertung der Verlängerung Eures Marriott Status bis 28.02.2023

Die Maßnahmen von Marriott, die die Kette jetzt im Oktober 2021 aufgrund der nach wie vor existierenden Beschränkungen infolge der Beschränkungen durch das Coronavirus, ankündigt sind grundsätzlich zu begrüßen. Allerdings ist vermutlich der ein oder andere Gast dennoch verärgert. Denn wer seinen Status im Marriott Bonvoy Programm im laufenden Jahr regulär bis 28.02.2023 verlängert hat, geht leer aus. Hierbei darf man aber nicht vergessen, dass nicht jeder reisen konnte. Insbesondere die Bonvoy Mitglieder im asiatischen Raum waren deutlich eingeschränkter als diese in Europa oder Nordamerika. Aber ob man dies so ganz ohne Gegenleistung machen musste, darf man natürlich zu Recht kritisieren. Immerhin waren diese Gäste auch in einer schweren Zeit loyal.

Fazit

Marriott verlängert Euren Bonvoy Status erneut. Allerdings profitiert Ihr von der Verlängerung des Status bis 28.02.2023 nur dann, wenn Ihr Euren Status nicht regulär verlängern konntet. Dies ist insoweit nachteilig für diejenigen, die dies regulär geschafft haben. Diese gehen leer aus.

Als globale Kette muss Marriott hier aber einen Ansatz wählen, der allen Mitgliedern gerecht wird. Und möglicherweise hat man auch gerade deshalb so lange gewartet. Denn eine Requalifikation war in diesem Jahr recht einfach. Und wer in den ersten Monaten reisen musste, wurde mit doppelten Statusnächten belohnt.
Als weitere Maßnahmen infolge der nach wie vor existierenden Beschränkungen durch das Coronavirus hat Marriott nun im Oktober 2021 auch die Verlängerung von Freinächten und Suite Night Awards verkündet. Es bleibt zu hoffen, dass das kommende Jahr besser wird.

Über Jan 1247 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.