Zusammenführung von GHA Discovery und NH Rewards Ende 2021

Ende April 2021 teilte die Global Hotel Alliance (GHA) mit, dass die spanischen NH-Hotel Group Teil der GHA werden wird. Im Zuge dessen wird bis Ende 2021 auch eine Zusammenführung der Gästeprogramme Discovery und NH Rewards erfolgen. Wir berichten über die bekannten Details. Und haben auch einige Hintergrundinformationen für Euch zusammengestellt.

Global Hotel Alliance und NH Hotel Group

Ende April 2021 teilte Global Hotel Alliance (GHA) mit, dass die spanische NH Hotel Group Teil der GHA werden wird. Wir möchten Euch an dieser Stelle sowohl die spanische NH Hotel Group als auch die Global Hotel Alliance zunächst einmal etwas ausführlicher vorstellen. Und es gibt da noch einen weiteren Mitspieler, der aber nicht so stark in Erscheinung getreten ist.

Global Hotel Alliance

Die Global Hotel Alliance (GHA) ist ein Zusammenschluss von über 550 Hotels in 78 Ländern. Sie wurde 2004 gegründet und orientiert sich an einer Luftfahrtallianz. Die Mehrheit der Hotels gehört mithin zu anderen Hotelketten, die aber eher kleiner sind. Es sind hierbei einige bekannte Namen wie u.a. Anantara, Kempinski, Omni Hotels, Pan Pacific und Thon Hotels dabei. Eine Übersicht aller Marken findet Ihr auf der Homepage der Global Hotel Alliance.

Hotel Adlon Kempinski Berlin - Member of The Leading Hotels of the World
Hotel Adlon Kempinski Berlin – Member of The Leading Hotels of the World (September 2020)

Discovery Programm

Das Gästeprogramm der GHA ist das Disovery Programm. Dieses ist in drei Stufen eingeteilt. Nach dem Ihr 10 Nächte in GHA Hotels verbracht habt erhaltet Ihr den Platinum Status. Verbringt Ihr 30 Nächte in GHA Hotels, dann bekommt Ihr den „Black Level“ Status. Auch hier gilt, dass das Mitgliedsjahr das Kalenderjahr ist. Anders als die meisten Programme der Wettbewerber sammelt Ihr hierbei allerdings keine Punkte, sondern nur einen Stay Credit. Demgegenüber gibt es mit einem Elite Status aber auch Vorzüge.

Übersicht Global Hotel Alliance Discovery Programm
Übersicht Global Hotel Alliance Discovery Programm (April 2021)

Der Discovery Platinum Status ist übrigens im ersten Jahr Teil über die American Express Platium Kreditkarte zu erhalten.

NH Hotels

Gegründet wurden die NH Hotels 1978 in Spanien. Der Name NH Hotels leitet sich von Navarra Hoteles ab. Die börsennotierte Kette betreibt zurzeit rund 350 Hotels in 28 Ländern. In Europa liegt der Fokus hierbei auf Spanien, dem Heimatmarkt. In Deutschland machte die Kette durch die Übernahme der Astron Hotels im Jahr 2002 auf sich aufmerksam.

Beteiligt an der spanischen Kette war lange die chinesische HNA Gruppe. Allerdings hat die HNA Gruppe bei der Übernahme von Carlson Rezidor Hotels im Jahre 2017 Ihre Beteiligung von zuletzt knapp 30% abgestoßen. Im vierten Quartal 2018 wurde dann bekannt, dass thailändische Tourismuskonzern Minor International rund 95% der Anteile an NH Hotels hält. Beide Ketten haben in der Folge eine strategische Zusammenarbeit beschlossen. Dies ist durch einen entsprechenden Hinweis auf der Webseite auch erkennbar. Seit einiger Zeit wird dort der Zusatz „Part of Minor Hotels“ geführt.

Minor Hotels

Die Minor Hotels sind den meisten von Euch vermutlich kein Begriff. Das ist nicht so verwunderlich. Denn die Kette betreibt die Hotels nicht unter dem Namen Minor. Wer sich allerdings mit dem asiatischen Markt beschäftigt hat, wird auf die Minor International durchaus gestoßen sein. Das Unternehmen wurde in den 70er Jahren von dem Amerikaner William Heinecke gegründet. Das Unternehmen betreibt für die großen Ketten Hotels (u.a.- Marriott, Radisson, Four Seasons) primär aber nicht nur im asiatischen Raum.

Anantara Siam Hotel Bangkok
Anantara Siam Hotel Bangkok [Corporate Foto by Anantara Hotels]

Daneben hat es mit u.a. Anantata, Avani und Oaks Hotels auch eigen Marken. Im vierten Quartal 2018 gaben die Minor Hotels dann eine Beteiligung an den NH Hotels bekannt.
Wer einen Blick auf die Marken der Minor Gruppe wirf, stellt fest, dass diese bereits Teil der Global Hotel Alliance sind. Nach der Beteiligung der Minor Hotels an den NH Hotels 2018 war insoweit nicht unwahrscheinlich, dass es hier Bewegung geben würde.

Ankündigung im April 2021, dass NH Hotels Teil der Global Hotel Alliance werden

Die Marken der Minor Hotels sind weltweit vertreten. Die Oak Hotels in Australien, die Anantara Hotels in Asien und die Tivoli Hotels in Europa und Südamerika. Insgesamt allerdings eine eher kleinere Anzahl an Hotels. Es ist daher nicht so überraschend, dass sich die Kette Gedanken macht, wie sie Synergien durch die Beteiligung an den NH Hotels nutzen kann. Da alle Marken des Konzern eingeführt sind, wäre eine Aufgabe bestimmter Marken wenig sinnvoll. Zwar werden die Marken der Minor Hotels auf der Seite von NH Hotels geführt. Die Buchungskanäle sind aber teilweise noch separiert. Eine Zusammenführung zudem kostspielig und komplex. Ähnliches gilt für Gästeprogramme. Hinzu kommt, dass die Minor eigenen Marken bislang kein eigenes Programm nutzen.

Pan Pacific Hotel Singapore
Pan Pacific Hotel Singapore

Daher überrascht es nicht, dass Minor einen anderen Weg beschreitet. Es dürfte anzunehmen sein, dass die Kette Gespräche mit der Global Hotel Alliance geführt hat. Immerhin ist Minor keine unbekannte und auch keine kleine Größe. Und Minor ist sei 2018 auch Anteilseigner an der Global Hotel Alliance.

Im April 2021 wurde nun bekannt, dass die NH Hotels Teil der Global Alliance werden. Eine entsprechende Ankündigung findet sich auf der Homepage der Global Hotel Alliance. Im Zuge dieser wird auch eine Zusammenführung des Gästeprogrammes Discovery der GHA mit NH Rewards Ende 2021 erfolgen.

Bis Ende 2021 Zusammenführung des Discovery Programms von GHA mit NH Rewards

Die Zusammenführung der beiden Kundenbindungsprogramme GHA Discovery mit NH Rewards Ende 2021 bringt Vorteile. Denn die GHA war bislang auf dem europäischen Markt nicht so stark vertreten. Es gab und gibt lokale Schwerpunkte, z.B. durch Kempinski in Deutschland. Demgegenüber waren andere Regionen aber weniger stark repräsentiert. Somit ergeben sich Vorteile für die Mitglieder des Discovery Programms. Diese profitieren von deutlich mehr Hotels.

Es dürften aber ab Ende 2021 auch die Mitglieder des NH Rewards Programm von der Zusammenführung des Programms mit dem Disovey Programm von GHA profitierten. Diese haben dann ein deutlich internationales Programm. Insbesondere in Asien und dem Nahen Osten waren die NH Hotels bislang nicht so stark vertreten.
Angekündigt hat GHA zudem auch eine generelle Überarbeitung des Discovery Programmes, die bis Ende 2021 vollzogen sein soll und damit mit der Integration des NH Rewards Programm zusammenfällt.

NH Hotels werden Teil von GHA

Jetzt im April 2021 wurde zunächst einmal nur bekannt gegeben, dass die NH Hotels Teil der globalen GHA Familie werden. Unklar ist aber, wie dies genau geschehen wird. Denn im Verhältnis zu den übrigen Hotels ist NH Hotels ein Schwergewicht. Die Anzahl der Hotels, die zur Global Hotels Alliance stoßen ist groß. Damit wird aber auch die Marktmacht größer. Mit Blick hierauf steht zu befürchten, dass es möglicherweise zu Kannibalisierung unter den Hotels der GHA in derselben Stadt oder Region kommen könnte. Ob sich dies bewahrheitet, kann jetzt im April 2021 noch nicht gesagt werden, da die Details zur Integration der NH Hotels in die GHA noch nicht bekannt sein. Es darf aber angenommen werden, dass die bisherigen Gäste der GHA Hotels nicht zwingend in jedes NH Hotel gehen. Die GHA Hotels sind eher hochpreisig. Dies gilt für NH Hotels nur begrenzt. Insoweit dürften sich Überschneidungen in Grenzen halten.

NH Hotel Berlin Alexanderplatz
NH Hotel Berlin Alexanderplatz [Corporate Foto by NH-Hotels]

Unklar ist auch, wie die Überarbeitung des Discovery Programms erfolgen wird. Bislang gibt es anders als bei NH Rewards keine Punkte. Stattdessen werden die Aufenthalte gezählt. Ob sich dies zukünftig ändert, ist aktuell noch nicht bekannt. Allerdings dürfte mit der Zusammenführung des GHA Discovery Programm mit dem NH Rewards Programm Ende 2021 eine Änderung zu erwarten sein.

Fazit

Im April 2021 wurde bekannt, dass die NH Hotels Teil der Global Hospitality Alliance GHA werden. Damit vergrößert die Hotel Allianz die Anzahl ihrer assoziierten Hotels signifikant. Erstmalig wird eine große Hotelkette, die bislang unabhängig operierte Teil der GHA. Dies ist auf den Einfluss des Anteilseigner Minor Hotels zurückzuführen, der 2018 die Komntrolle über die NH Hotels übernommen hatte. Der aber auch an der GHA beteiligt ist.
In der gegenwärtigen Krise sind Synergien wichtig. Und eine starke Marktpräsenz kann dabei helfen. Daher ist der Schritt nicht überraschend. In der Summe dürften auch die bisherigen Kunden der GHA von der im April 2021 bekannt gegebenen Integration der NH Hotels profitieren.


Über Jan 1197 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.