Die Lufthansa erleichtert Euch 2021 die Requalifikation für Euren Status

Wir hatten es auf Twitter und Facebook bereits verkündet. Die Lufthansa hat heute Maßnahmen in Bezug auf den Miles and More Status für 2021 angekündigt. Einmalig zählt 2021 auch der Kreditkartenumsatz für den Status. Wenngleich auch auf eine bestimmte Summe gedeckelt. Es gibt auch weitere Vorzüge wie doppelte Meilen. So erleichtert Euch die Lufthansa 2021 die Status Requalifikation. Ob die Lufthansa diesmal alles richtig gemacht hat, stellen wir Euch hier vor.

Maßnahmen Miles and More Status für 2020

Die Maßnahmen der Lufthansa in Bezug auf das Miles and More Programm im Licht der globalen Covid19 Pandemie im vergangenen Jahr hat viele – auch uns – enttäuscht. Es wurde damals nur der Status derjenigen verlängert, die sich 2021 hätten requalifizieren müssen. Wir hatten damals die Hoffnung geäußert, dass die Lufthansa bei den Maßnahmen noch einmal nachbessert. Das hatte die zum Jahresende für HON Circle Kunden auch getan. Zudem wurde die Einführung des neuen Programms weiter verschoben. Es wird auch 2022 nicht kommen.

Flughafen München Terminal 2
Flughafen München Terminal 2 (Oktober 2020)

Maßnahmen Miles and More Status für 2021

Wir waren gespannt, ob und wie die Lufthansa sich 2021 verhält. Immerhin dauert die Pandemie an. Und wie es gegenwärtig aussieht, sind wir von einer Erholung noch weit entfernt. In einer Telefonkonferenz und einer entsprechenden Presseerklärung hat die Lufthansa nun weitere Maßnahmen mitgeteilt. Hier berichtete Sie, wie es mit den Status im Miles and More Programm 2021 weitergeht. Konkret, wie Ihr Euch im laufenden Jahr requalifzieren könnt. Um es vorweg zu nehmen, dies geschieht aus einer Kombination aus verschiedenen Maßnahmen.

Lufthansa Business Class Lounge Düsseldorf
Es wird wohl noch etwas länger leer bleiben in der Lounge in Düsseldorf für Business Class Passagiere der Star Alliance oder Miles & More FTL Status mit Star Alliance Flug (hier im Oktober 2020)

Da Flüge nach wie vor und wohl auch für eine längere Zeit problematisch sind, wurde ein Ansatz mit verschiedenen Komponenten gewählt. So zählt 2021 teilweise auch der Kreditkartenumsatz für den Status. Aber es gibt 2021 auch doppelte Statusmeilen und eine Kulanzgutschrift von 5.000 Meilen für Kunden mit einer Miles and More Kreditkarte.

Doppelte Statusmeilen für 2021

Eine der Maßnahmen von Miles and More ist 2021 die Verdoppelung der Status und HON Circle Meilen. Übrigens ist dies unabhängig von der Buchungsklasse. Verdoppelt wird auch der Executive Bonus. Ihr profitiert hier also bei hohen Buchungsklasse überproportional. Dies gilt für das gesamt laufende Jahr 2021. Also auch rückwirkend zum 01.01.2021.
Es wird allerdings noch bis Ende Februar dauern, bis dies automatisch geschieht. Und so lange vermutlich auch, wie Eure bisherigen Flüge und Zahlungen korrekt nachgebucht worden sind.

LX A340-300 im Anflug auf Zürich
Swiss Airbus A340-300 im Anflug auf Zürich

Allerdings gilt die doppelte Gutschrift für den Status 2021 nur für Flüge mit Lufthansa, Swiss, Austrian, Eurowings, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Edelweiss, Croatia Airlines, Luxair und LOT durchgeführt werden. Und es gibt auch nur doppelte Statusmeilen. Somit also keine Prämienmeilen.
Optimiert Ihr das Flugverhalten kann sich dies bereits für innereuropäische Flüge lohnen. Auch Langstreckenflüge in einer Buchungsklasse mit einer 100% Statusmeilengutschrift erleichtern Euch die Requalifikation erheblich. Denn die die für den Status notwendigen Meilen schreibt Euch die Lufthansa nach wie vor nach der Entfernung gut.

Doppelte HON Circle Meilen

LX First-Class (Boeing 777-300ER)
Die Swiss First-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300ER

Lufthansa erleichtert es 2021 auch HON Circle Mitglieder den Status zu erreichen. Und indirekt auch Kunden mit einem niedrigeren Status einen solchen zu erreichen. Ihr sammelt die für den HON Circle Status notwendigen Meilen nur in Business und First-Class auf Flügen mit den oben genannten Fluggesellschaften. Auch die HON Circle Meilen werden 2021 verdoppelt. Dies gilt für alle Kunden, die einen Status haben.

Kreditkartenumsatz zählt 2021 für Status

Eine neue und für Miles and More eher ungewöhnlicher Schritt im Jahr 2021 ist das Sammeln von Meilen für den Status über den Kreditkartenumsatz. Ihr erhaltet für jeden mit der Kreditkarte ausgegebenen Euro zwei Statusmeilen gutgeschrieben. So bringt Euch ein Kreditkartenumsatz 2021 auch etwas für den Status. Allerdings ist dies gedeckelt auf maximal 30.000 Miles and More Meilen. Hierzu zählt allerdings auch die Kulanzgutschrift von 5.000 Miles and More, die Ihr 2021 erhaltet, wenn Ihr einen Status habt und eine Lufthansa Kreditkarte besitzt.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte
Lufthansa Miles and More Kreditkarte

5.000 Meilen Kulanzgutschrift 2021 Miles and More

Es profitieren 2021 alle Status Kunden mit einer Miles and More Kreditkarte von einer Kulanzgutschrift von 5.000 Statusmeilen. Um diese zu erhalten sind aber beide Bedingungen zu erfüllen. Es muss einmal bereits ein Status vorhanden sein. Die Senator oder FTL Kreditkarte könnt Ihr demgegenüber bei einem entsprechenden Status im aktuellen Jahr noch neu beantragen. Und Ihr erhaltet die Kulanzgutschrift von 5.000 Miles and More Meilen 2021 einfach so. Mit anderen Worten als Geschenk, nur weil Ihr eine Miles and More Kreditkarte habt. Übrigens gilt dies in allen Ländern, in denen Miles an More eine Kreditkarte anbietet. Auch dies trägt dazu bei, dass Lufthansa und Co es Euch 2021 einfacher machen den Status erneut zu erreichen.

OS Economy-Class (Boeing 777-300ER)
Austrian Airlines Economy-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300ER [Corporate Foto by Austrian]

Status Requalifikation im Jahr 2021 einfacher

Allein nur den Einsatz und die Nutzung der Kreditkarte könnt Ihr 30.000 Statusmeilen sammeln. Ihr sammelt 2021 bereits 5.000 Miles and More Meilen aus der Kulanzgutschrift. Ohne zu fliegen und ohne Geld auszugeben. Ihr erhaltet dann weitere 25.000 Meilen für den Status mit einem Kreditkartenumsatz von 12.500 EUR. Das ist zugegeben viel Geld. Aber durchaus nicht unmöglich.

Lufthansa Senator Karte
Lufthansa Senator Karte

Für die Requalifikation als Frequent Traveller müsst Ihr dann nur noch 5.000 Statusmeilen sammeln. Da Euch diese verdoppelt werden, sind dies tatsächlich sogar nur 2.500 Meilen. Für einen Senator Status braucht Ihr nur noch 70.000 Statusmeilen. Dies sind mit der Verdoppelung der Statusmeilen dann nur noch 35.000 reguläre Meilen. Dies entspricht rund einen Flug in der First-Class, wenn man die Streckenführung etwas optimiert.

Fazit

Im vergangenen Jahr haben wir geschrieben, dass uns die Maßnahmen von Lufthansa Miles and More enttäuscht haben. Im Jahr 2021 allerdings sind die Maßnahmen von Lufthansa Miles and More für die Verlängerung des Status gut.

LH Airbus A340-300
Landender Lufthansa Airbus A340-300 in Düsseldorf (September 2016)

Der Ansatz aus verschiedenen Komponenten ist gut gewählt. Und die Mischung von verschiedenen Komponenten ein für die Lufthansa ungewohnt progressiver Weg. Aber nicht ungeschickt. Immerhin profitiert auch die Lufthansa von Umsätzen der Kreditkarte. Denn es gibt von den Banken eine Gegenleistung. Und man darf vermuten, dass auch hier verhandelt worden ist. Ein Kreditkartenumsatz von 12.500 EUR bringt euch 25.000 Statusmeilen. Auch wenn der 2021 für den Status zählende Kreditkartenumsatz gedeckelt ist, es sind relativ einfach verdiente Meilen. Zudem gibt es 5.000 Meilen Kulanzgutschrift auf das Miles and More Statusmeilen Konto. Nur für das „Haben“ einer Kreditkarte. Und da vielreisende gern gesehene Kunden sind, hofft man auch den ein oder anderen neuen Kunden gewinnen zu können.

Lufthansa Logo
Hoffen wir dass Ihr das Lufthansa Logo auf dem Sitz bald wieder seht

Diesmal also hat die Lufthansa alles richtig gemacht. Vergessen darf man aber nicht, dass die Reisebeschränkungen nach wie vor bestehen. Es ist also zu empfehlen noch etwas abzuwarten. Ehe man blind Flüge bucht.

Über Jan 1425 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.