Geändertes Catering auf der British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021

British Airways bot bis vor einiger Zeit in der Economy-Class auf Kurzstreckenflüge kein Catering an. Seit einiger Zeit gibt es immerhin einen Snack neben Produkten, die an Bord gekauft werden konnten. Nun ändert sich das Catering auf der Kurzstrecke von British Airways im Januar 2021 erneute. Was sich ändert erfahrt Ihr in unserem Bericht.

Catering auf der Kurzstrecke von British Airways

Bis vor rund einem Jahr bot British Airways den Passagieren nur einen Becher heißes Wasser kostenfrei an. Seit knapp einem Jahr gab es an Bord von Kurzstreckenflügen mit British Airways immerhin eine Flasche Wasser und einen kleinen Snack. Letzter war entweder Chips, Kekse oder Popcorn. Zudem konntet Ihr aus einem Angebot an Bord Snacks wie Sandwiches, Oliven oder Süßigkeiten kaufen. Ferner waren auch alkoholische Getränke erhältlich. Das Angebot stammte von Marks & Spencer.
Damit war das Angebot auf der Kurzstrecke eher mit dem einer Low Cost Fluglinie vergleichbar. Im Gegensatz dazu bekamt Ihr z.B. bei der Lufthansa auf der Kurzstrecke alkoholische Getränke und ein Sandwich oder Stück Kuchen.

Abendessen Business Class British Airways Düsseldorf – London Heathrow im Juni 2018
Abendessen Business Class British Airways Düsseldorf – London Heathrow im Juni 2018

Das Angebot in der Business-Class demgegenüber war unverändert. Es bestand aus einer kalten Mahlzeit. Dazu kam eine volle Auswahl an alkoholischen Getränken. Erhältlich war außerdem Champagner. Und dieses Angebot wird sich auch zukünftig nicht ändern! Wir haben im Rahmen eines Flugberichtes die British Airways Kurzstrecke in der Business-Class hier vorgestellt.

Änderung beim Catering auf der British Airways Kurzstrecke im Januar 2021 in der Economy-Class

Nun gibt es im Januar 2021 eine Änderung bei British Airways betreffend das Catering auf Kurzstrecke. Dies betriff zum einen das kostenfreie Angebot. Es wird weiterhin das zunächst nur temporär Angebot von Wasser und Snack geben. British Airways führt somit wieder ein umfangreiches Catering als Standard ein. Interessanterweise nur kurz nachdem Lufthansa angekündigt hatte auf ein kostenpflichtiges Angebot umzustellen.
Zusätzlich zu dem kostenfreien Angebot wird es ab Ende Januar 2021 könnt Ihr auf der British Airways Kurzstrecke Gerichte auf Vorbestellung erhalten.

Mit den Änderungen beim British Airways Catering auf der Kurzstrecke ab Januar 2021 kostenfrei erhältlich
Mit den Änderungen beim British Airways Catering auf der Kurzstrecke ab Januar 2021 kostenfrei erhältlich [Corporate Foto by British Airways]

Gerichte per Vorbestellung auf der British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021

Bislang konntet Ihr Gericht an Bord der Kurzstreckenflüge von British Airways aus einem Menü auswählen. Diese wurden Euch dann von der Flugbegleiterin serviert und an Bord mit Kreditkarte oder auch Avios bezahlt.
Dies ändert sich nun.
An die Stelle der Auswahl von Marks & Spencer tritt nun das Speebird Cafe. Bei der Einführung des Speedbird Cafe auf Kurzstrecken Flügen ist British Airways eine Partnerschaft mit Tom Kerridge eingegangen. Der mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnete Koch zeichnet hierbei für einige der Sandwiches verantwortlich. Erhältlich sind diese Gerichte aber nur auf Vorbestellung für British Airways Kurzstrecken Flüge ab Januar 2021.

Tom Kerridge hat für die Einführung des Speedbird Cafe auf der British Airways Kurzstrecke einige Gerichte komponiert
Tom Kerridge hat für die Einführung des Speedbird Cafe auf der British Airways Kurzstrecke einige Gerichte komponiert [Corporate Foto by British Airways]

Einführung Speedbird Cafe Kurzstrecke British Airways

Die Einführung des Speedbird Cafes auf der British Airways Kurzstrecke bedeutet zunächst einmal, dass Ihr nicht mehr spontan an Bord der Flugzeuge etwas bestellen könnt. Die Einführung erfolgt für Flüge ab 21.01.2021. Ihr könnt Euch aber bereits vor der Einführung, die auf der British Airways Kurzstrecke erhältlichen Angebote des Speedbird Cafes anschauen. Dies Vorbestellung der Gerichte ist auf der Seite des Highlife Shop bereits jetzt möglich. Einen Blick in das Menu des Speebird Cafe von British Airways für Flüge der Kurzstrecke könnt Ihr hier vornehmen.
Die Vorbestellung der Gerichte für der British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021 müsst Ihr mindestens 12 Stunden für Flüge ab London vornehmen. Für Flüge von anderen Flughäfen beträgt die Mindestvorbestellung 24 Stunden.

Änderung beim Catering auf der Kurzstrecke British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021
Änderung beim Catering auf der Kurzstrecke British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021 [Corporate Foto by British Airways]

Dies allerdings bedeutet auch eine längere Vorplanung für Euch. Und nicht jeder weiß 24 Stunden vor Abflug, ob er auf dem Flug etwas essen möchte oder nicht. Immerhin besteht so aber die Gewißheit, dass das gewünschte Gericht auch wirklich verfügbar ist.
Die Preise der Gerichte demgegenüber sind nach unserem Empfinden angemessen bepreist. Sie sind insbesondere nicht überteuert. Dies gilt auch für die Getränke. Nach den vorliegenden Informationen müsst Ihr auch diese vorbestellen.

Steak and Ale Pie aus dem neuen Speedbird Cafe von British Airways
Steak and Ale Pie aus dem neuen Speedbird Cafe von British Airways [Corporate Foto by British Airways]

Offen ist auch, wann bei der Vorbestellung mehrerer Gerichte oder Getränke auf Flüge in der British Airways Kurzstrecke ab Januar 2021 diese serviert werden. Flüge zwischen London und Stockholm z.B. sind durchaus geeignet auch mehr als ein Getränk zu bestellen. Bei heißen oder kalten Getränken wäre es allerdings wenig optimal, wenn diese gleichzeitig gebracht werden würden.
Außerdem wird es im Rahmen der Änderung beim British Airways Kurzstrecke Catering im Januar 2021 auch wieder ein spezielles Bier geben.

Fazit

Bei British Airways gibt es im Januar 2021 eine Änderung beim Catering auf der Kurzstrecke. Dies umfasst zum einen die standardmäßige Einführung von kostenfreien Snacks und Wasser auf der Kurzstrecke in Economy-Class. Zum anderen habt Ihr die Möglichkeit Gerichte vorzubestellen. Hierbei ist British Airways eine Partnerschaft mit dem renommierten britischen Koch Tom Kerridge eingegangen. Hierzu führt British Airways das nach dem Callsign benannte Speedbird Cafe ein. Die Einführung des Angebotes des Speedbird Cafe auf Kurzstrecken Flügen von British Airways indes bedeutet auch, dass Ihr nicht mehr spontan an Bord Gerichte ordern könnt. Ihr müsst diese zwingend vorbestellen. Und die Zeit von 24 Stunden für Flüge, die nicht ab London gehen, erscheint uns etwas hoch. Auch wenn dies sicherlich logistischen Gründen geschuldet ist, dies müsse sich auch anders lösen lassen. Zumindest dann, wenn die Flüge wieder regelmäßiger und häufiger gehen.

Über Jan 1130 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.