22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag

Bei einem Abschluss eins Abonnements der Zeitungen die Welt am Sonntag erhaltet Ihr auf einen Schlag 22.000 Miles and More Meilen für 239,20 EUR. Das klingt zunächst einmal nicht so günstig recht teuer. Aber sind 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag das wirklich?

Angebot

Miles and More bietet gegenwärtig auf der Homepage eine Aktion im Zeitraum 01.08.2019 bis 31.08.2019 an für den Bezug der Zeitung Welt am Sonntag an. Ihr erhaltet 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag für 239,20.

Miles and More Angebot mit der Welt am Sonntag
Miles and More Angebot mit der Welt am Sonntag

Voraussetzung für die Teilnahme ist Wohnsitz in Deutschland. Dies bezieht sich auf das Abonnement, der Miles & More Wohnsitz kann nach meinen bisherigen Erfahrungen auch im Ausland sein. Darüber hinaus darf der Neu-Abonnent in den letzten 6 Monaten kein Abonnement der vorgenannten Zeitungen gehabt haben. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, spricht nichts gegen den Abschluss.

Die 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag sind zwar nicht genug Meilen, um diese für einen Freiflug in die USA einzusetzen. Aber immerhin etwas mehr als ein Drittel davon.

Meilenschnäppchen

Unter der Rubrik „Meilenschnäppchen“ bieten Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss und auch LOT monatlich nationale und internationale Flüge an, für die eine reduzierte Anzahl von Meilen benötigt wird. Die Flüge gibt es sowohl in der Economy Class als auch in der Business Class. Dies ist insbesondere für die Fernflüge interessant.

Der Vorlauf beträgt meist rund vier bis fünf Monate, so umfasst der Reisezeitraum für im laufenden Monat August 2019 auf der Langstrecke den Zeitraum 15.11.2019 bis 31.12.2019

Boston, Chicago, Washington, San Diego, Charlotte, Detroit für 55k in C
Hong Kong, Seoul, Nanjing und Peking für 70k in C

Ziele im laufenden März 2019 sind z.B.

  • Boston (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen
  • Charlotte (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen
  • Chicago (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen
  • Detroit (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen
  • Hongkong (Business) statt 142.000 Meilen nur 70.000 Meilen
  • Nanjing (Business) statt 142.000 Meilen nur 70.000 Meilen
  • Peking (Business) statt 142.000 Meilen nur 70.000 Meilen
  • San Diego (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen
  • Seoul (Business) statt 142.000 Meilen nur 70.000 Meilen
  • Washington (Business) statt 112.000 Meilen nur 55.000 Meilen

Buchung bis 31.08.2019
Reisezeitraun 15.11.2019 – 31.12.2019

Bewertung der Aktion 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag

Für 239,20 erhaltet Ihr 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag. Ihr benötigt für einen Freiflug die dreifache Menge, also 60.000 Miles and More Meilen. Rechnen wir dies einmal hoch, so kosten diese ca. 717,60 EUR. Zu den Meilen ist indes immer noch eine Zuzahlung für die Steuern und Gebühren erforderlich. Dieser schwankt und beträgt für die o.g. Ziele rund 400 bis 600 EUR. Ihr erhaltet Ihr also schon einmal einen soliden Grundstock für die Freiflüge.

22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag bis 31.08.2019
22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag bis 31.08.2019

Flüge ab Deutschland gibt es in der obigen Reisezeit zu den Zielen ab rund 1.700 EUR, je nach Zeit und Destination. Die Flüge mit Meilen sind daher mitunter günstiger. Aber Ihr solltet auch hier vergleichen, ob möglicherweise ein Angebot ab einem Flughafen im benachbarten Ausland nicht in der Summe günstiger ist.

Zudem der Hinweis und auch damit kein falscher Eindruck entsteht. Ihr könnt das Abonnement nicht dreimal abschließen

Es ist übrigens nicht sinnvoll die Meilen für einen Economy-Class Flug einzusetzen

Die Gutschrift kann zudem etwas dauern, d.h. für die o.g. Meilenschnäppchen wird es vermutlich nicht mehr reichen, aber die Ziele kommen immer zum Monatsersten zum 01.09.2019.

Aktion bei Beantragung der Miles & More Kreditkarte

Wir möchten an dieser Stelle noch auf eine weitere Aktion hinweisen. Wer noch keine Miles and More Kreditkarte hat kann noch einmal 15.000 Meilen erhalten. Denn mit dem Abschluss einer Miles and More Kreditkarte Gold erhaltet Ihr bis 31.08.2019 einen Willkommensbonus von 15.000 Meilen. Die Karten haben wir Euch bereits mit allen Vorzügen vorgestellt. Wir empfehlen indes nicht den Abschluss der meisten Zusatzpakete.

Die Kreditkarte bedeutet, dass Eure Meilen nicht mehr verfallen. Zudem habt Ihr so bereit 37.000 Meilen, was wiederum den halben Kosten für einen Freiflug im Rahmen der Meilenschnäppchen nach Asien bedeutet.

Und Ihr könnt weiter sammeln ohne Euch Gedanken um den Verfall der Meilen machen zu müssen. Gepaart mit den 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag ist das eine große Menge an Meilen mit einem Schlag.

Wir können Euch auch dieses Angebot nur wärmstens ans Herz legen und dürfen auch insoweit auf unserer Übersicht verweisen.

LH Business-Class (Airbus A340-300)
Die Lufthansa Business-Class auf der Langstrecke im Airbus A340-300
(August 2014)

Fazit

Mit dem Abschluss des Abonnements hat man zwar nicht sofort die benötigten Meilen für einen Freiflug, aber eine soliden Grundstock. Insoweit bietet das Angebot von 22.000 Meilen mit der Welt am Sonntag für 239,20 EUR einen guten Einstieg. Und auch einen soliden Grundstock an Meilen.

Das Angebot ist aber auch aus einem anderen Grund eine Überlegung Wert. Ihr erhaltet für einen überschaubaren Betrag nicht nur die Zeitung sondern auch einen größeren Meilenbertag in einem Schlag. So könnt Ihr auch einfach Euer Konto auffüllen.

Habt Ihr eine Miles and More Kreditkarte, dann verfallen Euch auch die Meilen nicht.

 

Jan
Über Jan 544 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

2 Kommentare

  1. Hallo Jan, ich wohne in Mexiko, wuerde aber gern diez
    oder andere Zeitschriften Abos nutzen, um Meilen zu sammlen.
    Als Lieferadresse hab ich die meines Sohne in D angegeben.
    Als Rechnungsadresse eben meine hier in Mexiko.
    Dann wird angezeigt, dass das Angebot nur in D gilt.
    Kann ich irgendiwe umgehen?

    • Falls Dein Sohn oder ein in Deutschland lebender Verwandter den selben Familiennamen hat, wäre es denkbar, diese als Rechnungsanschrift anzugeben. Es erfolgt nicht immer ein Adressenabgleich zwischen Rechnungsempfänger und Miles and More Konto. Wichtig ist dass der Name zur Nummer passt. Ich kann Dir das aber natürlich nicht mit hunderprozentiger Sicherheit versprechen. Möglicherweise triggert dies auch bei Miles and More eine Meldung, wobei ich bei einer einmaligen Empfehlung keine so große Probleme sehe. Aber auch hier weiß ich nicht, ob und wenn ja welche Sicherheitsabfragen bei Miles and More greifen.

      Sorry für die späte Antwort, poblano.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.