Singapore Airlines Meilenschnäppchen – die Spontaneous Escapes im Juli 2019

Wir informieren Euch an dieser Stelle immer dann über die Singapore Airlines Spontaneous Escapes, wenn es interessante Angebote gibt. Für die Spontaneous Escapes im Juli 2019 ist dies zumindest teilweise der Fall.

Details

Die Spontaneous Escapes sind ähnlich den Meilenschnäppchen der Lufthansa die Möglichkeit für eine reduzierte Anzahl von Meilen Prämienflüge zu buchen. Allerdings gelten die reduzierten Preise immer nur für den Folgemonat. Dies heißt jetzt im Februar könnt Ihr Flüge im März buchen. Und anders als z.B. die Lufthansa gibt es hier auch einige one-way Angebote.

Der Fokus der Spontaneous Escapes liegt naturgemäß aus dem asiatischen Markt. So sind im Rahmen der Spontaneous Escapes im Juli 2019 zahlreiche Angebote für Flüge ab und bis Singapore verfügbar. Die Reduktion beträgt immer 30% der regulären Meilenwerte. Leider scheinen somit die hohen Reduktionen der ersten Spontaneous Escapes nur eine einmalige Aktion gewesen zu sein.

Die Spontaneous Escapes werden auf der deutschen Homepage von Singapore Airlines nicht aktiv beworben. Zumindest dann nicht, wenn man sich mit einem europäischen Profil einloggt. Sie lassen sich aber über die Suchfunktionalität der Seite finden. Ihr findet Sie hier

Sie sind weder umbuch- noch stornierbar.

Spontaneous Escapes im Juli 2019

Auch wenn der Fokus aus dem asiatischen Markt mit Flügen ab / bis Singapore liegt, sind bei den Spontaneous Escapes im Juli 2019 einige Angebote außerhalb Asiens dabei.

Neben den innerasiatischen Strecken, die aufgrund der Fluglänge durchaus lukrative Angebote sind, stechen hier zwei Angebote heraus. Zum einen natürlich die Flüge von Singapore nach Los Angeles. Hier fliegt Ihr an Bord eines nur mit Business-Class und Premium-Economy-Class ausgestatteten Airbus A350-900 ULR. Das Flugzeuge in einer Ultra Longe Range Konfiguration ist spezielle für die Flüge von Singapore nach San Francisco, Los Angeles und New York konfiguriert. Bei dieser Strecke handelt es sich um einen der längsten Non-Stop geflogenen Strecken. Zum anderen sind die Flüge von Singapore nach Frankfurt in der Business-Class. Leider wird diese Strecke aber nur in eine Richtung angeboten.

Eine Übersicht aller Angebote findet sich auf der Homepage von Singapore Airlines. Nachfolgend aber auch noch einmal die Übersicht.

Singapore Airlines

Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Singapore Airlines
Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Singapore Airlines

Premium Economy

Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Singapore Airlines
Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Singapore Airlines in der Premium Economy

SilkAir

Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Silkair
Spontaneous Escapes im Juli 2019 bei Silkair

Buchbar sind die Angebote bis 31.07.2019 Mitternacht Singapore. Dies entspricht 18:00 Central European Times (CEST) bzw. 17:00 Greenwich Mean Time (GMT).

Der Reisezeitraum umfasst für alle Angebote den Zeitraum 01.08.2019 bis 31.08.2019. Eine Ausnahme gilt dagegen für die Angebote in der Premium-Economy-Class nach Los Angeles, die vom 01.09.2019 bis 30.09.2019 buchbar sind. Zudem haben einige Ziele auch Blackout Zeiten, an denen es die Angebote nicht gibt.

Beachtet hierbei auch, dass Singapore Airlines im Rahmen der Spontaneous Escapes beim Reisezeitraum insoweit immer auf Singapore Zeit abstellt. Das kann bei Abflüge nach Mitternacht in Singapore durchaus ins Gewicht fallen.

Details

Hier noch einmal zusammengefasst die wesentlichen Eckpunkte der Spontaneous Escapes im Juli 2019

Buchungszeitraum: bis 31.07.2019 (17:59 CEST)
Reisezeitraum: 01.08.2019 bis 31.08.2019 bzw. Los Angeles 01.09.2019 bis 30.09.2019 (Tage bezogen auf Singapore [GMT +8])
Mindestaufenthalt: keiner Maximalaufenthalt: im Rahmen der Angebotsgültigkeit
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich

Buchung

Die Buchung der Spontaneous Escapes ist indes nicht wirklich offensichtlich. Anders als z.B. die Lufthansa bei den Meilenschnäppchen gibt es keine dezidierte Seite für diese Angebote. Ihr müsst stattdessen ganz normal suchen. Sofern an einem Tag ein Saver Award verfügbar ist, kann es auch Flüge im Rahmen der Spontaneous Escapes geben. Muss es aber nicht. Dies hängt zum einen davon ab, ob es sich um die vorgesehenen Flüge handelt. Zum anderen auch an der Verfügbarkeit per se. Ihr seht dies allerdings spätestens dann, wenn Ihr den Flug auswählt. Hier hilft nach meinem Dafürhalten nur das berühmte „trial and error“.

An dem untenstehenden Beispiel für Singapore – Los Angeles könnt Ihr sehen, dass in der Übersicht der Saver Award mit 68.000 Meilen gepreist wird (roter Kreis). Erst wenn dieser ausgewählt wird, wird dann beim Preis der reduzierte Preis der Spontaneous Escapes von 47.600 Meilen ausgewiesen (grüner Kreis).

Singapore - Los Angeles als Spontaneous Escapes im September 2019
Singapore – Los Angeles als Spontaneous Escapes im September 2019
(18.07.2019 21:25 CEST)

Beachten müsst Ihr indes auch, dass für bestimmte Strecken (z.B. die Flüge in der Business-Class nach Frankfurt) nur eine Richtung zu buchen ist. Hier müsst Ihr für den Hin- oder Rückweg eine andere Variante wählen. Dies kann eine oneway zu einer verfügbaren anderen Stadt sein oder ein regulärer Award.

Umsteigeverbindungen

Auch bei den Spontaneous Escapesim Juli 2019 sind die Umsteigeverbindungen nur als zwei getrennte One-Way Verbindungen möglich.

KrisFlyer Meilen

KrisFlyer ist Transferpartner im American Express Membership Rewards Programm. Das heißt für das obige Angebot der Flüge von Singapore nach Frankfurt benötigt Ihr 80.800 Membership Rewards Punkte. Diese könnt Ihr in 64.640 KrisFlyer Meilen umwandeln.

Punktetransfer American Express
Punktetransfer American Express Membership Rewards zu Singapore Airlines KrisFlyer – man beachte den Schreibfehler

Allerdings kann dies einige Tage dauern, weshalb immer die Gefahr besteht, dass die Flüge dann nicht mehr verfügbar sind.

40.000 Membership Rewards gibt es z.B. im Rahmen der Freundschaftswerbung bei American Express für den Abschluss einer American Express Platinum Kreditkarte.

Fazit

Der Relaunch der Spontaneous Escapes war eine positive Überraschung. Die weiteren Angebote waren dann leider nicht mehr so gut. Aber es gibt, wie wir sehen, noch immer Möglichkeiten das ausgezeichnete Produkt zu einer reduzierten Anzahl an Meilen zu buchen. Hierbei solltet Ihr übrigens auch die innerasiatischen Flüge einmal in Betracht ziehen. Denn auf Flüge von fünf und mehr Stunden fliegt Ihr mit tw. Langstreckenflugzeugen. Und auch der Service ist weit von dem entfernt, was Ihr aus der innereuropäischen Business-Class gewöhnt seit. Hier erwarten Euch Liegesitze, individueller Service und sogar die Möglichkeit Gerichte bei Book-the-Cook vorzubestellen. All dies gibt esinnereuropäisch nicht.

Auch wenn es keine „Halben Preise in der Economy-Class und Business-Class Flüge zum Preis von Economy-Class Flügen“ mehr zu geben scheint. Im Rahmen der Spontaneous Escapes im Juli 2019 lässt sich wieder sparen. Auf den Flüge nach Frankfurt leider nur für diese Strecke, so dass Ihr für die Flüge nach Singapore eine andere Reisemöglichkeit finden müsstet.

Gleichwohl lohnen sich die Spontaneous Escapes auch für innerasiatische Abstecher aus Singapore heraus.

 

Jan
Über Jan 484 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.