Die Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern ist nun möglich

Lufthansa erlaubt seit einiger Zeit das sog. Meilenpooling. Dabei kommen – vereinfacht gesprochen – die gesammelten Meilen mehrerer Personen in einem Account zusammen. Was Miles and More bislang indes nicht ermöglich hat, ist die Übertragung von Meilen zwischen einzelnen Mitgliedern. Das scheint sich aber nun zu ändern, denn die Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern ist wie es aussieht nun möglich.

Übertragung von Meilen

Die Übertragung von Meilen eines Vielfliegerprogramms wird von zahlreichen Fluggesellschaften angeboten. Möglich ist dies z.B. bei British Airways, Aegean Miles + Bonus, Air France / KLM Flying Blue um nur einige zu nennen. Hierbei greifen die Fluggesellschaften meist auf die Plattform von Points.com zurück.

Points.com ist übrigens das Unternehmen, das in vielen Fällen auch den Meilenkauf für die Fluggesellschaften und auch die Hotelgesellschaften abwickelt.

Wie eingangs bereits geschrieben, bot die Lufthansa diese Möglichkeit bislang nicht an.

Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern

Bei der Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern ist Miles and More eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Loylogic eingegangen. Wir haben bislang keine offizielle Ankündigung gefunden. Der Start wurde indes bei Flyertalk vermeldet. Dies ist aber natürlich keine offizielle Ankündigung.

Logo Miles and More und Loylogic
Logo Miles and More und Loylogic

Loylogic

Loylogic ist ein 2005 gegründetes Schweizer Unternehmen. Der Firmensitz befindet sich in der Nähe von Zürich. Büros gibt es daneben aber auch in Atlanta, Kopenhagen, Dubai, Pune und Riga. Das inhabergeführte Unternehmen hat sich u.a. auf Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und e-Commerce spezialisiert. Tätig ist Loylogic aber auch im Bereich der Beratung und Analyse sowie der Optimierung bestehender Prozesse. Zu den Kunden gehören Fluggesellschaften und Hotels, aber auch Einzelhändler. In der letzten Zeit ist Loylogic auch auf dem Gebiet von Buy, Gift, Transfier Miles (BGT) aktiv geworden. Hierzu hat das Unternehmen eine eigene Plattform entwickelt, die u.a. auch Royal Jordanian und Malaysia Airlines für Ihre Vielfliegerprogramme nutzen.

Übertragung

Die Übertragung erfolgt über eine Plattform, die bei Loylogic gehostet wird (milesandmore.loylogic.com/). Diese Art der Darstellung weicht etwas von der bei anderen Fluggesellschaften ab. Bei diesen ist die (Points.com)Plattform meist in der Homepage der Vielfliegerprogramme implementiert. Somit fällt es weniger auf, dass sich die Fluggesellschaft einer externen Plattform bedient. Demgegenüber ist es aber auch bei Points möglich, die Übertragung der Meilen auf der Seite von Points vorzunehmen.

Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern
Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern

Wir vermuten allerdings, dass eine mögliche Einbindung in die Miles and More Homepage noch erfolgen wird.

Auf der Miles-and-More / Loylogic Seite logt Ihr Euch mit den Daten Eures Vielfliegerprogramms ein. Akzeptiert wird hier gegenwärtig übrigens nur die Servicekartennummer nebst PIN. Ein Login mit ID und Passwort ist demgegenüber nicht möglich.

Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern
Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern

Die Übertragung ist auf maximal 35.000 Miles and More Meilen im Kalenderjahr beschränkt. Sie kann in verschiedenen Schritten möglich. Der Mindesttransfer sind 1.000 Miles and More Meilen.

Die Übertragung ist indes mit Kosten verbunden. Hierbei beträgt die Gebühr 10,00 EUR für 1.000 Meilen. Sofern das Konto im Ausland geführt wird, wird dieser Betrag in USD oder eine andere Währung umgerechnet. Die Kosten trägt derjenige, der die Meilen überträgt.

Demzufolge kosten die Übertragung von 35.000 Miles and More Meilen eine Gebühr von 350 EUR.

Loylogic und Miles and More geben im Rahmen der FAQ eine Dauer von drei Arbeitstagen an. Dann sollte der Betrag auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben worden sein. Mitglieder mit Senator und HON Circle Status dürfen bei einer Übertragung Ihr Konto überdies nicht überziehen.

Wie auch bei Points ist die Übertragung der Meilen nicht reversibel.

Alternativen

Es gibt zwar keine Alternative zur Übertragung der Meilen. Aber Ihr könnt Euch die fehlenden Meilen natürlich auch auf andere Art und Weise beschaffen. Möglich ist es z.B. auf Payback Punkte zurückgreifen könnt, die Ihr aus dem Payback Account zu Miles and More transferieren könnt. Die Übertragung von American Express Membership Rewards in Payback ist im Verhältnis 2:1 gleichfalls möglich. Somit erhaltet Ihr für 10.000 Membership Rewards = 5.000 Payback Punkte = 5.000 Miles and More Meilen.

Mit anderen Worten, die gegenwärtig laufende Aktion, bei der Ihr im Wege der Freundschaftswerbung 40.000 American Express Membership Rewards Punkte für den Abschluss einer American Express Platinum Karte erhaltet, wären insoweit auch 20.000 Miles and More Meilen.

Fazit

Die Möglichkeit der Übertragung von Miles and More Meilen zwischen Mitgliedern ist grundsätzlich zu begrüßen. Die Kosten sind allerdings recht hoch und lohnen bei größeren Summen nicht. Gleichwohl kann die Übertragung einiger weniger Meilen durchaus Sinn machen.

So könnt Ihr die Meilen aus einem Account mit nur wenigen Punkten auf diese Art und Weise zu einem anderen Account übertragen, bevor bei ersterem die Meilen verfallen. Auch habt Ihr so die Möglichkeit Euch kurzfristig fehlende Meilen für einen Freiflug von einem Freund zu besorgen. Empfehlen würden wird dies allerdings nur bei geringen Summen bis ca. 5.000 Meilen, evtl. auch 10.000 Meilen bei einem konkreten Bedarf.

Keinen Sinn macht es dagegen, eine größere Summe zu transferieren. Hier verschlechtert sich die Ratio zwischen Geld- und Meileneinsatz immer mehr zu Euren Lasten.

 

Jan
Über Jan 446 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.