Cash Upgrade bei der Lufthansa – Übersicht der Änderungen zum 20.02.2018

Am 22.01.2018 hatte ich an dieser Stelle über die Möglichkeiten berichtet, eine Gebot für ein Upgrade in die Business Class der Lufthansa nach einer getätigten Buchung berichten. Dies hat sich leider ohne große Vorankündigung der Lufthansa geändert. Ich möchte daher an dieser Stelle die alten mit den neuen Bedingungen zu vergleichen.

Cash Upgrade
ALT
(innerdeutsch) 79 EUR
Die Economy Buchungsklassen
K, L (Miles & More 125 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
P (Miles & More 500 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
T (Miles & More 125 Statusmeilen)
S (Miles & More 250 Statusmeilen),
werden in die Business Class Buchungsklasse
Z (Miles & More 1000 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
Q, V, W (Miles & More 250 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
D (Miles & More 1500 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
M, U, H (Miles & More 500 Statusmeilen)
B, Y (Miles & More 1000 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
C (Miles & More 1500 Statusmeilen)
umgebucht

(Europa) 99 EUR
Die Economy Buchungsklassen
K, L, T (Miles & More 125 Statusmeilen)
W, S (Miles & More 500 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
P (Miles & More 750 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
H, Q, V (Miles & More 750 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
Z (Miles & More 1250 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
U (Miles & More 750 Statusmeilen)
B, M (Miles & More 1250 Statusmeilen)
werden in die Business Class Buchungsklasse
D (Miles & More 2000 Statusmeilen)
umgebucht

Die Economy Buchungsklassen
Y (Miles & More 1250 Statusmeilen)
wird in die Business Class Buchungsklasse
C (Miles & More 2000 Statusmeilen) umgebucht

 

Seit ca. 20.02.2018 ist dies nun anders.

Die bislang getrennten Mappingtabellen für innerdeutsche und innereuropäische Flüge sind nun in einer gemeinsamen Mappingtabelle zusammengeführt worden. Dies macht dies zwar etwas übersichtlicher, aber im Ergebnis auch mitunter signifikant unattraktiver, denn es wurden auch die Preise angepaßt. Je nach Streckenlänge sind nun 90 EUR bzw. 110 EUR für innerdeutsche und 90 EUR, 110 EUR bzw. 160 EUR für innereuropäische Upgrades fällig.

NEU
(innerdeutsch & Europa) je nach Streckenlänge
innerdeutsch 90 EUR, 110 EUR
innereuropäisch 90 EUR, 110 EUR, 160 EUR

Die Economy Klassen
K, L, T (Miles & More 125 Statusmeilen innerdeutsch / innereuropäisch)
S, W (Miles & More 250 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 500 Statusmeilen innereuropäisch),
werden in die Business Class Buchungsklasse
P (Miles & More 500 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 750 Statusmeilen innereuropäisch)
umgebucht

Die Economy Klassen
Q, V (Miles & More 250 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 750 Statusmeilen innereuropäisch)
H (Miles & More 500 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 750 Statusmeilen innereuropäisch)
werden in die Business Class Buchungsklasse
Z (Miles & More 1000 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 1250 Statusmeilen innereuropäisch)
umgebucht

Die Economy Klassen
U (Miles & More 500 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 750 Statusmeilen innereuropäisch)
M (Miles & More 500 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 1250 Statusmeilen innereuropäisch)
B (Miles & More 1000 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 1250 Statusmeilen innereuropäisch)
werden in die Business Class Buchungsklasse
D (Miles & More 1500 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 2000 Statusmeilen innereuropäisch)
umgebucht

Die Economy Klasse
Y (Miles & More 1000 Statusmeilen innerdeutsch bzw. 1250 Statusmeilen innereuropäisch)
wird in die Business Class Buchungsklasse
C (Miles & More 1500 Statusmeilen)
umgebucht

Langstrecke

Soweit ich dies überblicke kann, ergeben sich hier bei den Buchungsklassen keine Änderungs, allerdings werden die auch bislang streckenabhängigen Preise nun gleichfalls teurer.

Alle Economy Class Buchungsklassen buchen bei einem Upgrade in die Premium Economy Class in Buchungsklasse N um (dies macht das Upgrade für die teuren Buchungsklassen B und Y zumindest meilentechnisch bei Miles & More zum Verlust).

Alle Economy Class Buchungsklassen buchen bei einem Upgrade in die Business Class in Buchungsklasse P um (dies macht das für die teuren Buchungsklasse uninteressant, da dies auch hier bei Miles & More zum Verlust wird, allerdings können bei P als Business Class Buchungsklasse HON Meilen gesammelt werden)

Die Premium Economy Buchungsklasse N bucht bei einem Upgrade in die Business Class in Buchungsklasse P um. (Dies bringt keinen Mehrwert in Bezug auf die gesammelten Statusmeilen, allerdings können bei P als Business Class Buchungsklasse HON Meilen gesammelt werden)
Die Premium Economy Buchungsklassen G und E buchen bei einem Upgrade in die Business Class in Buchungsklasse Z um. (Auch dies bringt keinen Mehrwert in Bezug auf die gesammelten Statusmeilen, allerdings können bei P als Business Class Buchungsklasse HON Meilen gesammelt werden)

Alle Business Class Buchungsklassen buchen bei einem Upgrade in die First Class in Buchungsklasse A um (das lohnt insoweit insbesondere bei der Buchungklasse P)

Nach wie vor sind Upgrade gegen Zahlung nur möglich, wenn

  • ab sechs Wochen vor Abflug und bis zu vier Stunden vor Abflug
  • der Check In für den Flug noch nicht erfolgt ist
  • die entsprechend höheren Upgrade-Buchungsklasse auf dem Flug noch verfügbar ist
  • die Flüge unter LH Flugnummer und mit Lufthansa Fluggerät durchgeführt werden

Es bleibt dabei, daß die Bedingungen des ursprünglichen Tickets hinsichtlich Umbuchbarkeit und Stornierung sowie die insoweit geltende Freigepäckmengen Anwendung finden.
Auch sollte berücksichtigt werden, daß es nicht mehr Awardmeilen gibt, wenn zum 12.03.2018 das neue umsatzbasierte System bei Miles and More in Kraft tritt.

Das alte System hatte einige gute Angebot, so war der Mehrwert bei einem innerdeutschen Upgrade von Economy Buchungklasse T in Business Buchungsklasse Z (Miles & More 125 Statusmeilen zu 1000 Statusmeilen) oder aus den Economy Buchungsklasse Q, V und W (Miles & More 250 Statusmeilen zu 1500 Statusmeilen) in die Business Buchungsklasse D sehr attraktiv.
Hier hat die Konsolidierung der bislang getrennten Upgradeklasse für innerdeutsche und innereuropäische Flüge die weniger interessant gemacht. Preislich nach wie vor attraktiv sind die Upgrades bei innereuropäischen Flügen aus der Economy Buchungsklasse K, L und T in Buchungsklasse P (Miles & More 125 Statusmeilen zu 750 Statusmeilen) bzw. aus der Economy Buchungsklasse U in die Business Class Buchungsklasse D (Miles & More 750 Statusmeilen zu 2000 Statusmeilen).
Dies liegt nicht nur an der geringeren Meilenvergabe als auch an die deutlich höheren Preise. So sind auch innerdeutsch nicht alle Strecken gleich lang und dies versucht die Lufthansa durch die höheren Preise zu rechtfertigen. Auch wenn das Angebot am Boden (Loungezugang, Fast Track, Priority Boarding) unverändert bleibt und auch der Service in der Luft noch gleich ist, so ist die Verteuerung doch nicht unerheblich.

Wer die Meilen nicht braucht und eh über einen Status verfügt, wird sich sicherlich zweimal überlegen, ob er dieses Angebot noch annimmt oder eher MyOffer (Upgrade gegen Gebot, dazu folgt ein separater Artikel) versucht, auch wenn hier keine Garantie besteht, daß das Upgrade klappt. Sinn macht es für diejenigen, die ohne entsprechenden Status die Business Lounge nutzen wollen oder etwas angenehmer sitzen möchten. Natürlich war ein Angebot für 99 EUR für einen längeren innereuropäischen Flug attraktiv, bei einen fast doppelt so hohen Preis ist dies aber nur noch bedingt interessant.

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.