BA verlängert Status für einige Executive Club Mitglied bis Ende 2022

British Airways hat kein festes Mitgliedsjahr von Januar bis Dezember. Ihr müsst Euch stattdessen in einem rollierenden 12 Monats Zeitraum requalifizieren. Das führt dazu, dass BA den Status im Executive Club für bestimmte Mitglieder bis Ende 2022 verlängert. Und hier kommt es auf das Wort „bestimmte Mitglieder“ an. Denn es profitiert nicht jeder.

British Airways Executive Club und das Coronavirus

Auch British Airways hat in den letzten 12 Monaten einige Maßnahmen ergriffen, mit denen die Folge der Reisebeschränkungen für die eigenen Kunden verringert werden sollten. Dazu gehört, dass Ende März 2020 die Hürden für die Requalifikation gesenkt wurden. Im Juni 2020 wurde dann die lange erwartete Verlängerung des Status um 12 Monate angekündigt.

British Ariways Executive Club Status Karten
British Ariways Executive Club Status Karten

Das Mitgliedsjahr orientiert sich im British Airways Executive Club aber eben nicht am Kalenderjahr. Vielmehr gilt nach § 2 der Bedingungen als Mitgliedsjahr ein Zeitraum von 12 Monaten. Hierbei beginnt das Mitgliedsjahr am 8. Tag des Monates, in dem das Mitglied seinen ersten Flug als Mitglied im British Airways Executive Club absolviert habt.
Läuft Euer Status im 2 Halbjahr aus, verbleiben Euch nur wenige Monaten um Euch zu Requalifizieren. Denn die Mitglieder mit Statusende in den Monaten Juli bis Dezember profitierten von der ersten Verlängerung im Juni 2020.

BA verlängert den Executive Club Status für einige Mitglieder bis Ende 2022

Und so hat sich British Airways im März 2021 entschlossen, aufgrund der nach wie vor bestehenden Beschränkungen durch das Coronavirus den Status im Executive Club Status, um weitere 12 Monate zu verlängern. Dies gilt aber eben nicht für jeden. Denn BA verlängert den Status im Executive Club maximal bis Ende 2022. Und Ihr profitiert auch nur davon, wenn Euer Status zwischen 08.07.2021 und 08.12.2021 auslaufen würde. So spricht British Airways in der Presseerklärung auch nicht von „Verlängerung des Status“, sondern von „Schutz des gegenwärtigen Status“.

British Airways Lounge in London Heathrow während der Beschränkungen durch Covid19
British Airways Lounge in London Heathrow während der Beschränkungen durch Covid19 [Corporate Foto by British Airways]

British Airways geht also gegenwärtig davon aus, dass in den kommenden Monaten wieder Reisen möglich sind. Und hält sich daher jetzt im März 2021 mit einer generellen weiteren Verlängerung des Executive Club Status um weitere 12 Monate für alle Mitglieder trotz der bestehenden Beschränkungen durch das Coronavirus zurück. Ob diese Entscheidung richtig ist, wird die Zeit zeigen. Indes würden wir es nicht für unwahrscheinlich halten, wenn noch einmal nachgesteuert werden würde. Denn Reisen nach Großbritannien sind nach wie vor problematisch. Ob und wie die unterschiedlichen Entwicklungen in den europäischen Ländern dies beeinflussen bleibt abzuwarten.

Reduktion der Statushürden im BA Executive Club

Im Juni 2020 hatte British Airways mitgeteilt, aufgrund der Beschränkungen durch das Coronavirus den Status im Executive Club 2021 um 12 Monate zu verlängern. Damit einher ging aber auch eine Beschränkung der Hürden für die Qualifikation.
Es ergeben sich im Rahmen der Reduktion im BA Executive Club für Qualifikation bis Juni 2020 folgende Anforderungen:

  • Bronze Status im Executive Club: 225 Tier Points (statt regular) 300 Tier Points und 2 Flüge mit British Airways / Iberia Flugnummer
  • Silver Status im Executive Club: 450 Tier Points (statt regulär 600 Tier Points) und 4 Flüge mit British Airways / Iberia Flugnummer
  • Gold Status im Executive Club: 1.125 Tier Points (statt regular 1.500 Tier Points) und 4 Flüge mit British Airways / Iberia Flugnummer
British Airways Lounge in London Heathrow während der Beschränkungen durch Covid19
British Airways Lounge in London Heathrow während der Beschränkungen durch Covid19 [Corporate Foto by British Airways]

Nach den uns vorliegenden Informationen zur Vereinfachung der Requalifikation im British Airways Executive Status gilt diese auch für Gold Guest List (GGL) und Concorde Room Karte (CCR).

  • GGL (Requalifikation): 2250
  • GGL (Erstqualifikation): 3750
  • CCR: 3750

Benachteiligung, dass BA den Status im Executive Club Status nicht für alle Mitglieder bis Ende 2022 verlängert

Die Mitglieder mit einem Mitgliedsjahr, dass zwischen 08.01.2021 und 08.06.2021 endet, haben somit nach wie vor die Möglichkeit sich zu den o.g. reduzierten Hürden zu requalifizieren. Das ist zwar gut. Hierbei darf aber nicht übersehen werden, dass das Jahr bereits 3 Monate alt ist. Falls Euer Mitgliedsjahr am 08.01.2021 ausgelaufen ist, fehlen Euch bereits 3 Monate der 12 Monate. Sicherlich, Euer Status läuft noch bis 08.01.2022. Ihr müsst Euch aber bis dahin requalifiziert haben. Trotz der reduzierten Hürden könnte dies schwierig werden. Etwas optimistischer kann derjenige sein, dessen Mitgliedsjahr erst am 08.06.2021 endet.
Wie oben geschrieben, halten wir es nicht für ausgeschlossen, dass British Airways hier noch einmal nachsteuern wird.

British Airways Airbus A319 (BEA Retro Livery)
British Airways Airbus A319 (BEA Retro Livery)

Fazit

British Airways wählt erneut einen anderen Weg als die Mitbewerber. Es berücksichtigt hierbei die Mitglieder, deren Status im zweiten Halbjahr 2021 ausläuft. Für diese Mitglieder verlängert BA den Status im Executive Club bis Ende 2022. Somit haben diese Mitglieder die Chance von Ihrem bestehenden Status zu profitierten, wenn sie sich requalifizieren müssen. Benachteiligt sind demgegenüber aber alle die Mitglieder, deren Status im ersten Halbjahr ausläuft. Zwar ist der aktuelle Status auch hier gegenwärtig noch sicher. Aber diese Mitglieder müssen sich regulär requalifizieren. Wenngleich die Hürden reduziert sind. Dies ist gegenwärtig nicht so einfach.
Maßgeblich, ob British Airways 2021 den Status im Executive Club auch für diese Mitglieder um weitere 12 Monate verlängert, dürfte von der Entwicklung in Bezug auf Coronavirus abhängen. Werden Reisebeschränkungen aufgehoben, dann kann wieder gereist werden.

Über Jan 1130 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.