Änderungen bei den Qatar Airways Business-Class Tarifen

Qatar Airways hat Änderungen der Business-Class Tarife angekündigt. Diese sind bereits umgesetzt. Wir sagen Euch, welche Leistungen bei Qatar Airways Business-Class Tarifen entfallen.

Qatar Airways Business-Class Tarife

Qatar Airways bot in der Vergangenheit sehr attraktive Angebote für Flüge in der Business-Class an. Diese haben wir Euch hier oft vorgestellt. Hierbei war wesentliches Kriterium der unterschiedlichen Preise die Flexibilität. Die Leistungen waren indes immer gleich. So bot Euch der Business-Class Tarif auch die Möglichkeit einer kostenlosen Sitzplatzreservierung. Auch der Zugang zur Lounge war enthalten.

QR Business-Class (Airbus A380-800)
Die Qatar Airways Business-Class auf der Langstrecke im Airbus A380-800

Änderungen Qatar Airways Business-Class Tarife

Ohne allzu großen Vorlauf hat Qatar Airways nun Änderungen bei den Qatar Airways Business-Class Tarifen mitgeteilt. Diese unterteilen sich zukünftig in die Tarife Classic, Comfort und Elite.

Der Business-Class Classic Taif ist dabei der Tarif, in dem die meisten Promotionstarife geladen sind. Diese Änderungen umfassen aber auch Anpassungen der Leistungen. So habt Ihr als Passagier der Qatar Airways Business Classic Tarife zukünftig keinen Zugang mehr zur Lounge. Auch entfällt im Qatar Airways Business Classic die Sitzplatzreservierung bei Buchung. Ihr könnt erst mit dem Check-In einen der dann noch freien Sitzplätze reservieren.

Dies wird bereits in der Übersicht über die in dem Tarif enthaltenen Leistungen auf der Homepage von Qatar Airways während der Buchung angezeigt.

 

Änderungen bei den Qatar Airways Business-Class Tarifen
Änderungen bei den Qatar Airways Business-Class Tarifen

Ziel dieser Maßnahme ist es sicherlich auch Revenue zu generieren. Gleichzeitig war die Al Mourjan Lounge aber zur Rush Hour oft recht gut besucht. Dies dürfte sich zukünftig vermutlich etwas reduzieren. Zudem sind die Umsteigezeiten oft so kurz, dass zu einem Besuch keine Zeit bleibt. Dies sieht natürlich anders aus, wenn man mehrere Stunden am Flughafen verbringen muss. Ähnlich verhälts es sich, wenn man die Reise beginnt. Die meisten Vielflieger versuchen die Zeit am Flughafen auf ein Minimum zu reduzieren.

Mit diesem Schritt folgt Qatar Airways einem Beispiel von u.a. Emirates, die gleichfalls den Zugang zur Lounge gestrichen hatten.

Übrigens, für bestehende Buchungen soll sich nichts ändern. Dies dürfte auch gelten, wenn Ihr das Ticket im Rahmen der „Travel with Confidence“ Regel umbucht. Allerdings scheint es bei der Abbildung in der Buchungsübersicht Probleme zu geben.

Leistungen bei den Qatar Airways Business-Class Tarifen

Neben dem Entfall des Zugangs zur Lounge und der Sitzplatzreservierung beim Qatar Airways Business Classic Tarif bleibt vermutlich die Buchungsklasse gleich. Sofern es hier nicht zu Anpassungen bei anderen Airlines kommt, ändert sich an den zu sammelnden Meilen und Tier Points hier nichts. Auch sind weiterhin 2 Handgepäckstücke erlaubt. Und auch die Freigepäckmenge bleibt mit 40kg gleich.

Auch bei Bordprodukt gibt es keine Änderungen. Ihr erhaltet den gleichen Service und die gleichen Leistungen an Bord, wie bislang auch.

Nach einer ersten Prüfung gab es auch keine signifikanten Anpassungen der Stornierungsgebühren. Dies indes kann sich zukünftig aber ändern.

Al Mourjan Business Lounge am Doha Hamad International Airport
Al Mourjan Business Lounge am Doha Hamad International Airport – zukünftig nicht mehr für alle Business-Class Passagiere
(April 2018)

Kein Zugang zur Lounge im Qatar Airways Business Classic Tarif

Ihr habt im Falle der Buchung eines Business Classic Tarif keinen Zugang zur Lounge von Qatar Airways. Dies gilt sowohl in Doha als auch in London, Paris, Beirut, Bangkok und Singapore. Ihr könnt aber z.B. die Lounges der Oneworld Partnerfluggesellschaft Cathay Pacific oder Japan Airlines in Bangkok nutzen. Auch die Qantas Lounge in Singapore oder die Cathay Pacific Lounge in Hong Kong solltet Ihr besuchen können. Mit anderen Worten, Ihr habt immer die Möglichkeit als Passagier der Business-Class die Lounge der Oneworld Partner zu besuchen.

Cathay Pacific "The Bridge" Lounge Hong Kong
Die Cathay Pacific „The Bridge“ Lounge Hong Kong für Passagiere der Business-Class und First-Class – diese könnt Ihr vermutlich weiterhin mit einem Qatar Airways Business Class Classic Ticket nutzen
(August 2015)

In Doha habt Ihr außerdem die Möglichkeit gegen Aufpreis die Al Mourjan Business-Class Lounge zu nutzen. Den Zugang könnt Ihr auf der Homepage von Qatar Airways kaufen. Die Möglichkeit des Kaufs steht Euch aber nur in Doha zur Verfügung. Sie gilt insbesondere nicht für die Qatar Airways Lounge an allen anderen Flughäfen.

Qatar Airways Lounge am Bangkok Suvarnabhumi Airport
Qatar Airways Lounge am Bangkok Suvarnabhumi Airport – zukünftig nicht mehr für alle Business-Class Passagiere
(April 2018)

Habt Ihr einen Priority Pass, dann habt Ihr aber oft an einigen Flughäfen Zugang zu den gleichen Lounges, die auch Qatar Airways für Ihres Business-Class Passagiere nutzt, wie z.B. in Bali oder Jakarta.

Leistungen bei Qatar Airways Business-Class Tarifen für Gäste mit Status im Vielfliegerprogramm

Die obigen Regelungen gelten nur für Passagiere der Business-Class im Classic Tarif. Verfügt Ihr über einen Status im Qatar Airways Privilege Club oder einem anderen Oneworld Vielfliegerprogramm greifen wohl Ausnahme. Dies berichten die gewöhnlich gut informierten Nutzer auf Flyertalk.

Auch wenn es Anpassungen der Leistungen bei Qatar Airways Business-Class Tarifen gab. Die Statusvorteile sind allianzweit festgelegt. Und diese können nicht ohne weiteres einseitig geändert werden. Demnach solltet Ihr mit einem Oneworld Sapphire oder Oneworld Emerald Status Zugang zu einer Lounge in Doha haben, selbst wenn Ihr einen Qatar Airways Business Classic Tarif gebucht habt. Aber dies ist dann nicht die Al Mourjan Lounge, sondern die Business-Class Lounge oder First-Class Lounge in Doha. Dort gewährt Qatar Airways Statusgästen Zugang, die Economy-Class fliegen. Ihr könnt aber auch hier Zugang zur Al Mourjan Lounge kaufen.

Ihr solltet zudem auch Zugang zu Vertrags Lounges von Qatar Airways haben. Hier wird Euch Zugang zu der Lounge gewährt, zu der Ihr als Passagier der Econom-Class mit entsprechendem Status Zugang hätten. Diese kann eine andere Lounge sein, als für Passagiere der Business-Class.

Indes erhalten Status Gäste im Business Classic Tarif keinen Zugang zu Qatar Airways eigenen Lounge in London, Paris, Beirut, Bangkok und Singapore.

QR QSuites Business-Class (Boeing 777-300)
Die Qatar Airways QSuites Business-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300
(Februar 2020)

Sitzplatzreservierung im Qatar Airways Business Classic Tarif

Auch bei der Sitzplatzreservierung gibt es eine Ausnahme für Passagiere mit Status. Passagiere mit Elite Status im Qatar Airways Privilege Club können weiterhin einen Sitzplatz bei der Buchung reservieren. Dies gilt auch für Passagiere mit mindestens Sapphire Status in einem Oneworld Vielfliegerprogramm.

Hier folgt Qatar Airways gleichfalls den Allianz Regeln.

Qatar Airways Boeing 777-300ER
Qatar Airways Boeing 777-300ER in Bangkok Suvarnbhumi Airport
(Februar 2020)

Fazit

Man kann geteilter Meinung sein. Wer den Business-Class Classic Tarif bucht, erhält für alle neuen Buchungen ab 09.11.2020 nur noch eingeschränkten Leistungen. Der Wegfall des Zugang zur Qatar Airways Al Mourjan Lounge im Business Classic Tarif mag bei einem längeren Aufenthalt schmerzen. Gehört die Möglichkeit dort zu essen, sich frisch zu machen und zu erholen doch zu den Annehmlichkeiten. Auf der anderen Seite kann man dann für die Lounge zahlen. Wer nur 70 Minunten zum Umsteigen hat wir die Lounge vermutlich eh nicht lange nutzen können.

Einschränkungen an Bord gibt es keine. Lediglich bei der Wahl des Sitzplatzes wird möglicherweise der Wunsch Sitz am Fenster nicht mehr verfügbar sein. Aber der Service wird nicht geschmälert und wer eh ein flaches Bett dem Blick aus dem Fenster vorzieht mag auch dies verschmerzen können.

Habt Ihr einen Status im Vielfliegerstatus, kann Euch dies indes egal sein. Denn hier profitiert Ihr von den allianzweiten standardisierten Regelungen.

Da der Unterschied zwischen den Tarifen recht hoch ist, wird sich vermutlich eine gekaufter Loungezugang im Bedarfsfall eher lohnen, als den teureren Tarif zu buchen. Und an zahlreichen Flughäfen stehen Euch alternative Lounge zur Verfügung.

Die Änderungen der Qatar Airways Business-Class Tarife ist sicherlich nicht schön. Es ist aber auch nicht der Untergang des Abendlandes. Wenn die Preise niedrig sind, könnt Ihr noch immer gegenüber den Wettbewerbern sparen.

 

Über Jan 1130 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.