Verlängerung des United Airlines Status infolge des Coronavirus

United Airlines hat heute mitgeteilt, dass infolge der Beschränkungen durch den Coronavirus der Status bei United Airlines MileagePlus bis 31.01.2022 gültig ist. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit 2020 schneller zu einem Mileage Plus Status zu gelangen. Wir stellen Euch die Änderungen vor.

Status bei United Airlines MileagePlus bis 31.01.2022 gültig

Nachdem zahlreiche Hotelgesellschaften wie Hilton und Hyatt unlängst den Status verlängert hat, gab es nun auch bei United Airlines eine Aktualisierung. Und dabei folgt United einer ähnliche großzügigen Regelung von Delta Airlines. Der aktuelle Status bei United Airlines MileagePlus bis 31.01.2022 gültig.

Habt Ihr Euch im vergangenen Jahr für einen Elite Status qualifiziert oder requalifiziert, dann müsstet Ihr Euch in diesem Jahr wieder für den Status qualifizieren. Dies ist aufgrund der Reisebeschränkungen aber schwierig. Hier kommt Euch United Airlines nun entgegen. Die Fluggesellschaft verlängert Euren aktuellen Status bei United Airlines MileagePlus, der nun bis 31.01.2022 gültig ist. Ihr müsst Euch daher im laufenden Jahr nicht requalifizieren.

Dies bedeutet aber auch, dass der Status gilt, den Ihr gerade innehabt. Die Herabstufung erfolgt bei United Airlines bereits Ende Januar. Aber selbst dann bietet Euch United Airlines eine Benefit.

United Airlines Mileage Plus
United Airlines Mileage Plus

2020 schneller zu einem Mileage Plus Status

Habt Ihr Euch im vergangenen Jahr nicht requalifiziert oder nicht den höchsten Status inne, dann müsstet Ihr im laufenden Jahr für einen höheren Status die entsprechenden Meilen erfliege, die wir in unserem Bericht vom 11.11.2019 beschrieben haben.

Hierbei verkennt United Airlines nicht, dass dies im laufenden Jahr schwieriger ist. Aber eben auch – hoffentlich – nicht ausgeschlossen. Daher United Airlines die Hürden für die notwendigen Meilen gesenkt. Ihr habt somit die einmalige Chance 2020 schneller zu einem Mileage Plus Status, da ihr weniger Meilen benötigt.

Premier Silver
6 PQF und 2,000 PQP oder 2,500 PQP
(regulär: 12 PQF und 4,000 PQP oder 5,000 PQP)

Premier Gold
12 PQF und 4,000 PQP oder 5,000 PQP
(regulär 24 PQF und 8,000 PQP oder 10,000 PQP)

Premier Platinum
18 PQF und 6,000 PQP oder 7,500 PQP
(regulär 36 PQF und 12,000 PQP oder 15,000 PQP)

Premier 1K
26 PQF und  9,000 PQP oder 12,000 PQP
(regulär 54 PQF und 18,000 PQP oder 24,000 PQP)

Somit müsst Ihr nur die Hälfte der eigentlich notwendigen Voraussetzungen erreichen. Damit könne Ihr Euch 2020 schneller zu einem Mileage Plus Status gelangen als in einem normalen Jahr.

Das ist ein smarter Zug und schafft einen zusätzlichen Anreiz United Airlines zu fliegen.

Wer also im laufenden Jahr noch mit der Star Alliance fliegt, sollte sich überlegen, die Meilen bei United Airlines gutschreiben zu lassen. Die Leistungen sind dieselben wie in einem regulären Jahr.

United Airlines Club in Seattle Tacoma
Airlines Club in Seattle Tacoma für Passagiere der Star Alliance mit Star Gold Status oder United Airlines Club Mitgliedschaft
(Juni 2013)

Verlängerung von United Airlines Mitgliedschaften für 6 Monate

Aber nicht nur Euer Status bei United Airlines MileagePlus ist bis 31.01.2022 gültig. Habt Ihr eine United Club Mitgliedschaft oder eine Mitgliedschaft für Economy-Plus, United WiFi oder andere Abonnements bei United Airlines, dann kommt Euch United Airlines auch hier entgegen. Ihr erhaltet eine Verlängerung von United Airlines Mitgliedschaften für 6 Monate. Da diese nicht am Kalenderjahr, sondern am Zeitpunkt des Abschlusses festgemacht werden, ist dies eine durchaus faires Angebot. Immer davon ausgehend, dass die Beschränkungen nicht so lange dauern.

Die Verlängerung von United Airlines Mitgliedschaften für 6 Monate werden nach Information von United Airlines automatisch in Eurem Account angezeigt. Somit habt Ihr auch diesbezüglich keinen Nachteil.

Aufschub Verfall von Plus Points

Wer einen United 1k oder Premier Status innehat profitiert von Plus Points, mit denen Ihr Flüge upgraden könnt. Aber auch diese verfallen.

Hier wählt United Airlines Mileage Plus einen ähnlichen Ansatz wie bei der Verlängerung von United Airlines Mitgliedschaften für 6 Monate. Auch diese Punkte bleiben sechs Monate länger gültig. Dies gilt indes nur für die Plus Points, die zum 31.01.2021 verfallen würden.

UA Business-Class (Boeing 787-9)
Die United Business-Class auf der Langstrecke in der Boeing 787-9

Flexible Buchungen bis 30.12.2020

Wenn Ihr Meilen für einen Flug eingesetzt habt und diesen stornieren müsst, ist United Airlines Euch bereits in der Vergangenheit entgegen gekommmen. Für alle mit Meilen gebuchten Flüge bis 30.05.2020 verzichtete United Airlines bereits auf die gemeinhin fällig werden Stornierungsgebühr (Redeposit Fee).

Analog der Verlängerung des United Airlines Status infolge des Coronavirus wird dieser Zeitraum nun bis zum 31.12.2020 verlängert. Ihr könnt daher Flüge mit Meilen buchen ohne Gefahr zu laufen entsprechen Gebühren für Stornierungen zahlen zu müssen.

Übrigens, wer einen United 1K Status hat, musste diese Gebühr bislang nicht zahlen. Für diejenigen unter Euch, die einen solchen Status haben, ändert sich also nichts.

United Airlines Airbus A320
United Airlines Airbus A320

Fazit

Mit der großzügigen Verlängerung des United Airlines Status infolge des Coronavirus folgt United Airlines dem allgemeinen Trend. Darüber hinaus geht United Airlines noch einen Schritt weiter. Es bietet all denjenigen, die im laufenden Jahr wieder fliegen (müssen), die vermutlich einmalige Chance 2020 schneller zu einem Mileage Plus Status zu gelangen. Und schafft damit einen Anreiz, United Airlines und Star Alliance zu fliegen.

Dies ist ein geschickter Zug und attraktives Angebot.

Auch mit der Verlängerung von United Airlines Mitgliedschaften für 6 Monate kommt es den Kunden entgegen, die entsprechende Mitgliedschaften oder Angebote bei United Airlines abgeschlossen haben. Da diese Mitgliedschaften nicht am Kalenderjahr hängen ist eine Verlängerung von nur 6 Monaten fair.

Der Ansatz von United Airlines ist mittel- und langfristig gesehen richtig und ein überraschend positiver Schritt. Hier gibt es mithin einen Anreiz auch im aktuellen Jahr mit United Airlines zu fliegen und 2021 schneller zu einem Mileage Plus Status zu gelangen. Man darf gespannt sein, wie und ob die Mitbewerber auf dem amerikanischen Markt reagieren.

 

Jan
Über Jan 797 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.