Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion

Wer häufiger in Asien unterwegs ist wird die Zeitschrift Business Traveller Asia Pacific kennen. Sie gehört zum Verlag bzw. der Zeitschriftengruppe, die z.B. auch die Business Traveller Zeitschriften für den deutschen und englischen Markt herausgeben. Zum Jahresende gibt es immer eine große Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion zugunsten der Chi Heng Foundation, bei der es mitunter gute Angebote gibt – und das alles zu einem guten Zweck.

Chi Heng Foundation

Die Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion unterstützt die Chi Heng Foundation (CHF) bereits seit 13 Jahren. Die CHF ist eine in Hong Kong registriere Non Government Organisation (NGO) und finanziert sich durch Zuwendungen von Privatpersonen, Firmen und auch anderen NGOs. Sie unterstützt seit über 20 Jahren Kinder in China, die direkt oder indirekt mit den Folgen von AIDS zu kämpfen haben. Entweder, weil eines der Elternteile an AIDS erkrankt ist oder den Folgen verstorben ist. Oder auch, weil die Kinder selbst an AIDS erkrankt sind. Hierbei versucht CHF eine Stigmatisierung zu verhindern und setzt sich zum Ziel Kindern, die an AIDS erkrankt sind, gemeinsam mit gesunden Kindern zu unterrichten bzw. zusammen zu bringen. Dies ist gerade in China keine Selbstverständlichkeit. Daneben widmet sich die Stiftung der Aufklärung.

Die Unterstützung geschieht vor allem durch die Vermittlung von Bildung, d.h. Organisation und Bezahlung von Schuldbesuchen bis hin zum Studium an Universitäten. Aber auch Freizeitaktivitäten und Erholung gehören zum Umfang der Leistungen der Stiftung. Dabei arbeitet CHF direkt mit den Schulen zusammen und zahlt entsprechende Gebühren unmittelbar um dadurch die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten.

Logo Business Traveller Magazin
Logo Business Traveller Magazin

Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion

Im Rahmen der Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion werden von Hotels, Reedereien, Firmen und Fluggesellschaften gestiftet Preise zugunsten der Chi Heng Foundation versteigert.

Die Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion läuft hierbei in drei Etappen, jeweils in den Monaten November, Dezember und Januar. Im Rahmen der Auktion werden die unterschiedliche Preise versteigert, von Flugtickets über Hotelnächte bis zu Sachpreisen. Auch hierbei ist das Angebot vielfältig, von einfachen Hotels bis hin zu Nächten in Suiten oder Flügen in der Business-Class.

Für die Teilnahme an der Auktion ist eine Registrierung auf der Auktionsseite erforderlich.

Siegreiche Gebote müssen binnen 14 Tagen (am einfachsten per Kreditkarte) bezahlt werden. Nutzt Ihr die Miles and More Kreditkarte oder die Hilton Kreditkarte, so bekommt Ihr zumindest für den Umsatz Punkte.

Bei den Angeboten wird auf mögliche Einschränkungen hingewiesen.

Quintessenz

Auch wenn dies jetzt vielleicht nicht so sehr mit Punkten und Meilen zu tun hat, denn in den meisten Fällen gibt es leider keine Meilen oder Punkte für die siegreichen Offerten. Es ist aber eine gute Gelegenheit Gutes zu tun und dabei möglicherweise auch noch an einem schönen Ort davon zu profitieren. Wir alle sind durch die Möglichkeit zu reisen privilegiert. Und dies beziehe ich jetzt nicht nur auf Reisen in First und Business-Class, sondern ganz allgemein. Es gibt viele Menschen, die das nicht sind. Und dementsprechend sollten wir dieses Privileg auch dazu nutzen etwas an diejenigen zurückzugeben, die nicht so privilegiert sind. Nicht nur, weil das Weihnachtsfest mal wieder vor der Tür steht.

Die Business Traveller Asia Pacific Wohltätigkeitsauktion ist eine der wenigen Auktionen dieser Art an der ich mich beteilige. Auch wenn ich noch nie etwas ersteigert habe, aber schon oft nur um wenige USD unterlegen bin. Im Ergebnis dient es der Sache. Aber es ist immer mal wieder trotz der in den letzten Jahren recht hohen Gebote das ein oder andere Schnäppchen dabei.

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.