Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020

Erneut bietet Euch Choice die Möglichkeit Punkte im Rahmen einer Aktion zu kaufen. Ihr erhaltet eine Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020. Damit gibt es erneut nicht mehr Punkte sondern eine Ermäßigung auf den Kaufpreis. Und wir schauen auch einmal, ob Ihr durch den Kauf auch beim Kauf von United Airlines Meilen sparen könnt.

Choice Privileges Rewards

Ihren Ursprung haben die Choice Hotels in den USA. Gleichwohl sind diese auch in anderen Regionen vertreten. Allerdings werden sie insbesondere in Europa nicht so wahrgenommen. Der Grund hierfür ist recht einfach. Bei Choice steht das einzelne Hotel und die einzlene individuellen Marken der Kette ier stärker im Vordergrund. Demgegenüber tritt die globale Kette Choice in den Hintergrund. Mit Choice Privileges Rewards bietet Euch auch die Kette aber auch ein eigenes Gästeprogramm. Und damit auch die Möglichkeit Punkte zu sammeln und auszugeben.

Ihr könnt Choice Privileges Rewards Punkte für Freinächte nutzen. Die Hotels sind hierbei in verschiedene Kategorien eingeteilt. Die Abstufung ist deutlich schlanker als bei den Wettbewerbern. So umfasst die Bandbreite der für Freinächte notwendigen Punkte zwar sechs Stufen. Die Spanne ist allerdings hierbei recht klein: 8.000 Punkten, 10.000 Punkten, 12.000 Punkten, 16.000 Punkten, 20.000 Punkten, 25.000 Punkten und 30.000 Punkten. Dabei sind die beiden höchsten Kategorien vor allem in den USA anzutreffen.

Nachfolgend zunächst eine Übersicht über die regulären Preise, also vor der Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020.

Comfort Hotel Monheim
Comfort Hotel Monheim
[Corporate Foto by Choice Hotels]

Mehr Punkte sind billiger

Gekauft werden können Choice Punkte zu folgenden Preisen

  • 1.000 Punkte bis 4.000 Punkte –> 12,10 USD / 1.000 Punkte
  • 5.000 Punkte bis 9.000 Punkte –> 11,00 USD / 1.000 Punkte
  • ab 10.000 Punkte –> 9,90 USD / 1.000 Punkte

Der Kauf erfolgt über die Points.com Plattform. Abgerechnet wird in US-Dollar, so dass Gebühren für Auslandseinsatz dazu kommen. Steuerpflichtig ist der Punktekauf allerdings nicht.

Die Freinächte können allerdings erst ab 100 Tagen vor dem Aufenthalt gebucht werden. Dies macht eine Vorausplanung etwas schwieriger. Somit ist dies auch einer der wesentlichen Nachteile im Choice Privileges Programm.

Kauf trotz oder wegen Coronavirus?

Solltet Ihr jetzt Punkte (nach)kaufen. Wie sieht es mit der finanziellen Situation der Hotels aus? Fragen, die verständlicherweise eine Antwort haben wollen. Die einzelnen Hotels stehen bei den meisten Hotelketten nicht im Eigentum der Kette. Es handelt sich meist um Franchise. Somit trägt der jeweilige Eigentümer auch das unternehmerische Risiko. Dies gilt auch für die Hotels von Choice, die individuell geführt und betrieben werden. Das reduziert die Gefahr einer Insolvenz für die Hotelgesellschaft. Dies gilt aber natürlich nicht für die individuellen Hotels. Wir gehen aber davon aus, dass die Hotelketten die Krise eher überstehen als die Fluggesellschaften. Insoweit ist das Risiko bei den Hotelprogrammen überschaubar.

Ob Ihr allerdings noch bei Eurem Wunschhotel Punkte einlösen könnt, können wir Euch indes nicht versprechen. Aber das Risiko besteht auch, wenn das Hotel die Kette wechselt. Aktionen wie diese, bringen aber auch Geld in die Kassen der Hotelgesellschaften. Insoweit unterstützt Ihr hierdurch in gewisser Weise auch die Hotelgesellschaft.

Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020
Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020

Details zur Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020

Diese Aktion steht jedem Mitglied offen. Die Ermäßigung von 25% beim Kauf von Choice Punkten bis 16.08.2020 wird allerdings erst ab dem Kauf von 6.000 Punkten oder mehr gewährt. Die Ermäßigung liegt indes immer bei 30%. Sie ist anders als bei vorherigen Aktionen nicht noch einmal abgestuft.

Im Einzelnen wird dieser wie folgt gewährt

  • 1.000 Punkte bis 5.000 Punkte –> kein Bonus
  • 6.000 Punkte 120.000 Punkte –> 25% Bonus

Hier könnt Ihr Choice Punkte kaufen.

Ausgehend von einem Preis von 1.000 Punkten für 12,10 USD kosten demnach 6.000 Punkte lediglich 46,50 USD. Mithin sind 5.000 Punkte teurer als 6.000 Punkte, die reguläre 66,00 USD kosten. Da die Abrechnung in USD erfolgt muss hier ein möglicher schwankender Wechselkurs sowie ggf. Gebühren bei der Kreditkarte mitberücksichtigt werden.

Das Limit zum Punktekauf liegt zudem im Rahmen der Aktion bei 180.000 Punkten / Kalenderjahr.

Wenn wir dies aber mit der Aktion vergleichen, die wir Euch am 15.05.2020 vorgestellt haben, stellt Ihr fest, dass die jetzige schlechter ist. Denn bei der letzten Aktion wurde der Bonus zum einen bereits ab dem Kauf von 5.000 Punkten gewährt. Zum anderen betrug die Ersparnis 30%. Dies sind zwar nur 5% mehr. Nichts desto trotz sind es eben auch 5%.

Damit setzt sich der allgemeine Trend fort, dass die Aktionen eher nachlassen. Die Zeiten werden etwas besser. Die Hotels setzten darauf, dass mit der Verschlechterung der Bedingungen der ein oder andere jetzt kaufen wird. Vor allem wenn er nicht früher zu besseren Bedingungen gekauft hat.

Daher gilt jetzt eher das, was wir grundsätzlich empfehlen. Zu vergleichen und eher abzuwarten. Sicherlich, zum Nachkauf weniger Punkte ist jetzt eine gute Gelegenheit. Aber eben nicht zum Kauf größerer Mengen an Punkten.


Was ist besser, Bonuspunkte oder Einsparung?

Am 31.03.2020 hatten wir Euch eine Aktion vorgestellt, bei dem Ihr zwischen 20% und 40% sparen könnt. Der Bonus hing damals von der Anzahl der gekauften Punkte an.

Vergleichen wir auch die aktuelle Aktion mit früheren Aktionen.

6.000 Punkte

  • bei 20% Bonus als 5.000 Punkte + 1.000 Bonus = 55,00 USD (9,167 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 30% Ermäßigung als 6.000 Punkte = 46,20 USD (7,70 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 25% Ermäßigung als 6.000 Punkte = 49,50 USD (8,25 USD pro 1.000 Punkte)

13.000 Punkte

  • bei 30% Bonus als 10.000 Punkte + 3.000 Bonus = 99,00 USD (7,612 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 30% Ermäßigung als 13.000 Punkte = 90,09 USD (6,93 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 25% Ermäßigung als 13.000 Punkte = 96,53 USD (7,42 USD pro 1.000 Punkte=

28.000 Punkte

  • bei 40% Bonus als 20.000 Punkte + 8.000 Bonus = 198,00 USD (7,071 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 30% Ermäßigung als 28.000 Punkte = 194,04 USD (6,93 USD pro 1.000 Punkte)
  • mit 25% Ermäßigung als 28.000 Punkte = 207,90 USD (7,42 USD pro 1.000 Punkte)

Die Ermäßigung von 25% beim Kauf Choice Punkten bis 16.08.2020 ist mitunter die bessere Wahl, mit Ausnahme von niedrigen Punktewerten. Aber – es ist teurer als noch im Mai und Juni. Dies solltet Ihr nicht außer Acht lassen. Wir würden Euch daher vor allem mit Blick auf die schlechteren Bedingungen nur zum Auffüllen raten. Der Kauf größerer Mengen solltet Ihr nur mit Blick auf die Verfügbarkeit und die gegenwärtig eher niedrigen bar zu zahlenden Raten in Erwägung ziehen.

United Airlines Mileage Plus
United Airlines Mileage Plus

Umwandlung in United Airlines Meilen bis 31.07.2020

Abschließen noch der Hinweis, dass 5.000 Choice Punkte auch in Meilen in zahlreichen Vielfliegerprogrammen umgewandelt werden können. Das Verhältnis beträgt 5.000 Choice Punkte = 1.000 Meilen in den Programmen von United Airlines, Alaska Airlines, American Airlines und noch einigen mehr.

Es gibt bis Ende des Jahres noch doppelte Punkte beim Transfer von Choice zu United Airlines. Diese Aktion hatten wir Euch am 05.07.2020 vorgestellt.

Ihr kauft bei United Airlines 1.000 Meilen für 35 USD. Um 1.000 Meilen zu bekommen, benötigt Ihr regulär 5.000 Choice Punkte. Diese Kosten 55 USD. Allerdings erhaltet Ihr nun für diese 55 USD = 2.000 United Airlines Meilen.

Schauen wir uns dies einmal für eine größere Menge an Meilen an. Ihr könnt 4.000 United Airlines Meilen für 140 USD kaufen. Oder Ihr kauft 10.000 Choice Privileges Punkte für 74,25 USD. Denn diese werden im Rahmen der Aktion beim Transfer ja verdoppelt. Mithin gibt es statt – regulär – 2.000 United Airlines Meilen jetzt 4.000 United Airlines Meilen.

Ihr habt also auch die Möglichkeit, günstig an United Airlines Meilen zu kommen. Und dies sogar für weniger Geld, als bei United selbst. Das wäre eine Überlegung, wenn Ihr außerhalb einer Aktion Meilen kaufen wolltet.

Bewertung

Der relativ geringe Preis für 1.000 Punkte für nur 12,10 USD lässt dies trotz der Erhöhung nach wie vor lukrativ erscheinen. Die Ermäßigung von 25% beim Kauf Choice Punkten bis 16.08.2020 ist geringer als die letzte Aktion. Und auch schlechter, als manche des letzten Jahres.

Es gab zum Beispiel es im März 2019 bis zu 50% Bonuspunkte, allerdings erst ab dem Kauf von 30.000 Punkten. Im September 2019 und Januar 2020 sahen wir gleichfalls eine Ermäßigung von 30% ab dem Kauf von 5.000 Punkten. Daher ist diese Aktion gut, aber nicht herausstechend. Unter den gegebenen Umständen überrascht dies. Hier sind andere Ketten spendabler.

Was diese Aktion ausmacht ist allerdings die Möglichkeit bis zum 29.07.2020 über den Umweg des Kaufs von Choice Punkten zu einem attraktiven Preis United Airlines Meilen zu bekommen. Denn hier bieten Euch United Airlines und Choice beim Transfer doppelte Meilen. So kauft Ihr Meilen zu einem günstigeren Preis als bei United selbst.

Fazit zur Ermäßigung von 25% beim Kauf Choice Punkten bis 16.08.2020

Ihr könnt bis 16.08.2020 25% beim Kauf von Choice Punkte sparen. Die Aktion ist aber nicht so gut, wie Aktionen in der Vergangenheit. Und dies übrigens sogar aus der Zeit vor dem Coronavirus.

Die Aktion hat gleichwohl einen Reiz. Der liegt aber in der Möglichkeit des Transfer zu United Airlines. Denn hier gibt es gegenwärtig doppelte Punkte. So werden aus 5.000 Choice Punkten immerhin 2.000 Meilen. Nicht 1.000 wie es regulär wären.

Um hiervon zu profitieren, solltet Ihr allerdings den Kauf bis zum 26.07.2020 abgeschlossen haben. Nur so habt Ihr genug Zeit, damit Euch die Punkte rechtzeitig gutgeschrieben werden.

 

Jan
Über Jan 878 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.