Thalys Treueprogramm My Thalys World

Vor einiger Zeit hat Thalys eine Änderung des Vielfahrerprogramms Thalys The Card bekannt gegeben. Im Zuge dieses gab es auch einen neuen Namen für das Kundenbindungsprogramm. Wir stellen Euch das Thalys Treueprogramm My Thalys World vor.

Thalys

Wir haben Euch in unserem Bereich am 04.04.2018 den Thalys vorgestellt. Dieser fährt u.a. zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden und Frankreich. In unserem Bereich vom 05.04.2018 hatten wir Euch insoweit auch eine solche Fahrt in Premium berichtet.

Wir sind dabei allerdings nicht großartig auf das Treueprogramm Thalys TheCard eingegangen. Zwischenzeitlich ist auch dieses Programm verändert worden. Wir nuzten diese Gelegenheit daher, um Euch die Neuerungen beim Thalys Treueprogramm sowie das Programm insgesamt einmal näher vorzustellen.

Thalys Comfort 1 Wagen in 2 - 1 Bestuhlung
Thalys Comfort 1 Wagen in 2 – 1 Bestuhlung

Nichts geändert hat sich übrigens bei den Reiseklassen. Hier gibt es nach wie vor Standard, Comfort und Premium. Standard ist dabei die günstigste Reiseklasse und als zweite Klasse anzusehen. Ihr sitzt hier in einer 2 – 2 Anordnung. Demgegenüber bietet Euch Comfort eine 1 – 2 Anordnung der Sitze. Indes gibt es hier keinen Service. Premium bietet Euch zwar gleichfalls eine 1 – 2 Anordnung der Sitze. Demgegenüber werdet Ihr hier aber am Sitz bedient und erhaltet je nach Tageszeit eine kalte Mahlzeit oder einen Snack. Zudem gibt es eine Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken. Dies ist übrigens im Fahrpreis enthalten.

Die Erneuerung der Zugflotte ist übrigens bislang noch nicht bemerkbar.

Thalys Treueprogramm My Thalys Word

Wie auch die Deutsche Bahn bietet der Thalys seinen Kunden ein Vielfahrerprogramm an. Dieses firmierte bislang unter dem Namen Thalys The Card. Zum Jahreswechsel wurde dies aber überarbeitet.

Wie auch beim Bahn Comfort Programm der Deutschen Bahn sammelt Ihr hierbei nach Umsatz, nicht nach Anzahl der Fahrten. Es gibt allerdings auch noch einige Punkte, die nach einer bestimmten Anzahl von Fahrten gewährt werden. Aber im Verhältnis zum Umsatz ist dieser Bonus eher gering.

Das Thalys Treueprogramm gliedert sich in drei Stufen. Diese sind bei den Neuerungen beim Thalys Treueprogramm nicht nur umbenannt, sondern auch verschlankt worden. Bislang gab es die Stufen „Silver“, „Gold“, „Platinum“ und „Platinum+“. Seit dem Jahreswechsel gibt es nur noch drei Stufen.

Der Level „Explorer“ stellt zugleich die niedrigste Stufe dar. Daneben gibt es noch die Elitestufen „Club“ und „Club+“.

Nachfolgende möchten wir Euch nunmehr die verschiedenen Level um Thalys Treueprogramm My Thalys World vorstellen.

Explorer Level

Die Stufe „Explorer“ im Thalys Treueprogramm My Thalys World entspricht dem Status „Silver“ im alten Thalys TheCard Programm. Ihr sammelt hier pro ausgegebenem Euro eine Meile. Zudem erhaltet Ihr nach drei einfachen Fahrten 100 Meilen geschenkt, nach fünf einfachen Fahrten 200 Meilen und nach zehn einfachen Fahrten 300 Meilen geschenkt. Zudem profitiert Ihr von Vergünstigungen beim Autovermieter Europcar. Indes soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass diese Raten nicht unbedingt immer die günstigsten Raten sind.

Club Level

Die Stufe „Club“ im Thalys Treueprogramm My Thalys World entspricht dem Status „Gold“ und „Platinum“ im alten Thalys TheCard Programm. Hier wurden bei den Änderungen beim Thalys TheCard Programm mithin beiden Stufen zusammengefasst. In der Stufe Club sammelt Ihr pro ausgegebenem Euro zwei Meilen.

Um dem Club Level zu erreichen müsst Ihr innerhalb von 12 Monaten mindesten 600 Punkte erreichen.

Neben den oben erwähnten Leistungen profitiert Ihr von Zugang zu den Lounges in Brüssel und Paris. Hierbei könnt Ihr zwei Gäste mitnehmen. Dies gilt – allerdings mit gewissen Einschränkungen – auch für die Lounge der Deutschen Bahn oder der Niederländischen Bahnen. Ferner besteht die Möglichkeit trotz Zugbindung flexibel einen Thalys Zug vor oder nach dem eigentlich gebuchten Zug zu nutzen. Hierzu ist es allerdings erforderlich ein flexibles Ticket zu buchen. Im Vergleich zu einem regulären flexiblen Ticket bedeutet dies, dass Ihr den Thalys vor oder nach Eurem eigentlich gebuchten Zug auch dann nutzen könnt, wenn dieser eigentlich ausgebucht ist. Es ist allerdings möglich, dass Ihr die Reise auf einem Notsitz verbringen müsst und keine Mahlzeit erhaltet, wenn Ihr in Premium reist.

Club+ Level

Die Stufe „Club+“ im Thalys Treueprogramm My Thalys World entspricht dem Status „Platinum+“ im alten Thalys TheCard Programm. In der Stufe Club+ sammelt Ihr pro ausgegebenem Euro drei Meilen.

Um dem Club+ Level zu erreichen müsst Ihr innerhalb von 12 Monaten mindesten 5.000 Punkte erreichen.

Neben den oben erwähnten Leistungen profitiert Ihr von Zugang zu den Lounges in Brüssel und Paris. Hierbei könnt Ihr vier Gäste mitnehmen. Ferner besteht die Möglichkeit unabhängig vom Ticket am Reisetag jeden Thalys zu dem ursprünglich gebuchten Ziel zu nutzen. Es ist indes möglich, dass Ihr die Reise auf einem Notsitz verbringen müsst und keine Mahlzeit erhaltet, wenn Ihr in Premium reist.

Thalys Züge
Der Thalys für die Fahrt in die Niederlande (stehend links) und der Thalys für die Fahrt nach Deutschland (einfahrend rechts)
[Corporate Foto by Thalys]

Statusmeilen

Beim Sammeln von Statusmeilen für den Status im Thalys Treueprogramm My Thalys World gilt eine ähnliche Regel wie beim Bahn Comfort Status. Die Statusmeilen sind für zwölf Monate ab Erwerb gültig. Um einen höheren Status zu erreichen müsst Ihr mithin die notwendigen Statusmeilen innerhalb dieser 12 Monate sammeln. Dies gilt dann entsprechend auch für die Requalifizierung.

Meilen einlösen

Die gesammelten Meilen im Thalys Treueprogramm My Thalys World sind zwei Jahre gültig. Sie werden Euch im Regelfall unmittelbar nach der Fahrt mit dem Thalys in Eurem Konto gutgeschrieben. Falls Ihr während der Fahrt nicht kotrolliert werden, dann kann es allerdings bis zu 60 Tage dauern, bis Euch die Punkte gutgeschrieben werden.

Die Neuerungen beim Thalys Treueprogramm haben an der Art der Einlösung nicht wirklich geändert. Ihr könnt die Meilen für entsprechende Freifahrten eintauschen. Hierbei sind Fahrten in der Klasse Standard weder umtausch-noch erstattbar. Tickets in den Klasse Comfort- und Premium können erstattet, allerdings nicht umgetauscht werden. Eine Übersicht findet Ihr auf der Thalys Seite.

Es gibt hierbei fest Werte für die benötigten Meilen. Eine Fahrt in Premium zwischen Deutschland und Belgien kostet 3.000 Meilen und zwischen Deutschland und Paris 4.500 Meilen. Zwischen Belgien und Paris werden in Premium 4.000 Meilen fällig.

Allerdings gibt es im Rahmen der Neuerungen beim Thalys Treueprogramm dann doch eine Änderung. So können 400 Meilen für einen 5 EUR Gutschein eingelöst werden und 800 Meilen für einen 10 EUR Gutschein. Diese Gutscheine haben eine Gültigkeit von vier Monate. Es sind pro Buchung bis zu 5 Gutschein einlösbar. Hierbei ist der Gegenwert verglichen mit einer Einlösung für eine Freifahrt eher schlecht. Es besteht aber immerhin so die Möglichkeit auch geringe Meilenwerte einzulösen, ehe diese verfallen.

Thalys Comfort 2 (NL)
Thalys Comfort 2 Wagen in 2 – 2 Bestuhlung in der niederländischen Ausführung; diese entspricht auch der der nach Deutschland fahrenden Wagen
[Corporate Foto by Thalys]
Darüber hinaus könnt Ihr 300 Meilen auch für Zutritt zur Lounge in Brüssel oder Paris einlösen. Wir möchte Euch aber auch nicht verschweigen, dass Ihr die Meilen auch spenden könnt.

Fazit

Wer häufig mit dem Thalys zwischen Deutschland und Belgien bzw. Frankreich unterwegs ist, sollte Mitglied im Thalys Treueprogramm My Thalys World werden. Die gesammelten Meilen können dabei für Freifahrten eingelöst werden.

Die Neuerungen beim Thalys Treueprogramm ändern zwar nichts daran, dass auch hier derjenige profitiert, der viel Geld ausgibt. Aber mit der Möglichkeit auch eine geringere Anzahl an Meilen gegen Gutscheine einzulösen, gibt es auch Anreize für diejenigen, die nicht ganz so viel fahren. Allerdings ist der Gegenwert hier nicht so gut. Ihr solltet daher Eure Meilen bevorzugt für eine Freifahrt einlösen.

 

Jan
Über Jan 797 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.