Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China

Wir haben an dieser Stelle schon häufiger über Partnerspecials berichtet. Ab sofort bieten Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China für Buchungen bis 20.09.2019 an.

Details

Die Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China gelten für zwei oder mehr gemeinsam reisende Personen. Der Abflug muss demzufolge ab einem Airport in Griechenland erfolgen. Er muss zudem auch dort beendet werden. Die Verfügbarkeit in der First-Class ist dabei für alle Ziele gegenwärtig noch recht gut. Gleichwohl sind nicht an allen Tagen Partnertarife verfügbar. Es schadet insoweit auch im Rahmen dieses Sales nicht, wenn Ihr bei den Daten flexibler seid.

Die Tarife erlauben leider keinen Stopover. Es ist je nach Flugziel aber möglich noch ein zusätzliches Segment (also Athen – München – Zürich – Ziel oder Athen – Frankfurt – München– Ziel) einzubauen um zusätzliche Meilen zu sammeln. Hier ist jedoch zu beachten, dass dies aufgrund der Flugzeiten nicht immer möglich ist bzw. eine zusätzliche Übernachtung erforderlich macht.

Shanghai Bund bei Nacht
Shanghai Bund bei Nacht
(April 2018)

Möglich sind die Abflüge ab sofort, es besteht aber eine Vorausbuchungsfrist von sieben Tagen. Das Ticket muss bis spätestens 20.09.2019 ausgestellt sein. Die Reisezeit gilt bis 31.03.2020.

First-Class

Die nachfolgenden Preise gelten in der First-Class ab Athen. Möglich sind jedoch Abflüge ab allen von Swiss und Lufthansa angeflogenen Flughäfen in Griechenland. Die Preise gelten pro Person bei zwei gemeinsam reisenden Passagieren. Die Angebote nach Hong Kong findet Ihr eher über die Seite der Lufthansa, als über die der Swiss. Diese Destination wird nicht beworben, ist aber – siehe unten stehende Beispiel – buchbar.

  • Beijing ab 2.499 EUR
  • Hong Kong ab 2.499 EUR
  • Shanghai ab 2.499 EUR

Buchungszeitraum: 04.09.2019 bis 20.09.2019
Reisezeitraum: 04.09.2019 bis 31.03.2020 (Vorausbuchung 7 Tage)
Mindestaufenthalt: 6 Nächte / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich
Buchungsklasse: Zubringer J / Langstrecke A (AAXCNGG/CPWW)

Preisbeispiele für Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China

Preisbeispiel von Athen nach Hong Kong in der Lufthansa First-Class
Preisbeispiel von Athen nach Hong Kong in der Lufthansa First-Class
(05.09.2019 19:35 CEST)

 

Preisbeispiel von Athen nach Peking in der Swiss First-Class
Preisbeispiel von Athen nach Peking in der Swiss First-Class
(05.09.2019 19:10 CEST)

Buchbar sind die Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China auf der Promotionlandingpage der Lufthansa (falls der Link nicht klappt bitte diesen ausprobieren) und der Swiss. Ihr könnt aber auch jedes gute Reisebüro mit der Buchung beauftragen. Die Angebote nach Hong Kong werden nicht beworben, sind aber gleichfalls buchbar.

First-Class

Als Passagier der First-Class fliegt Ihr in einer kleinen Kabine mit sehr persönlichem Service. Ihr habt zudem natürlich die Möglichkeit, die First-Class Lounges in Genf, Frankfurt, München und Zürich sowie das First-Class Terminal in Frankfurt zu nutzen.

Lufthansa

Die First-Class ist gleichfalls in allen Flugzeugen der Lufthansa im Wesentlichen gleich. Unterschiede ergeben sich hingegen in der Art der Anordnung und der Lage. Der Sitz bietet Euch jedenfalls einen Sitzabstand von 81 inch (205 cm) und lässt sich in ein ebenso langes Bett verwandelt. Die Sitzbreite beträgt demgegenüber komfortable 31 inch (78 cm).

Airbus A 330-300 / Airbus A 340-300 / Airbus A 380-800

Konfiguration 1 – 2 – 1
Sitzabstand 81 inch / 205 cm
Sitzbreite 31 inch / 78 cm
Monitor vorhanden
Stromanschluss: Steckdose

LH First-Class (AIrbus A380-800)
Die Lufthansa First-Class auf der Langstrecke im Airbus A380-800
[Corporate Foto by Lufthansa]

Boeing 747-8i

Konfiguration 1 – 1 (1 – 2 – 1 nur in letzter Reihe)
Sitzabstand 81 inch / 205 cm
Sitzbreite 31 inch / 78 cm
Monitor vorhanden
Stromanschluss: Steckdose

Swiss

Die First-Class in der Boeing 777-300ER ist die modernste und neuste. Hier lassen sich die Sitze überdies mittels einer Schiebetür verschließen. Dadurch entsteht ein hohes Maß an Privatsphäre. Dies ist in Airbus A330-300 und Airbus A340-300 dahingegen nicht der Fall. Der Sitz lässt sich in ein 210 cm langes Bett verwandeln. Somit verfügt die Swiss First-Class über eines der längsten Betten.

Airbus A 330-300 / Airbus A 340-300 / Boeing 777-300ER

Konfiguration 1 – 2 – 1
Sitzabstand 83 inch / 210 cm
Sitzbreite 22 inch / 55 cm
Monitor vorhanden
Stromanschluss: Steckdose

LX First-Class (Boeing 777-300ER)
Die Swiss First-Class auf der Langstrecke in der Boeing 777-300ER

Statusmeilen

Die Flüge im Rahmen der Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China ergeben auf der Langstrecke eine Meilengutschrift von 300% der geflogenen Distanz und auf dem Zubringer eine Meilengutschrift von 2.000 Meilen pro Segment bei Miles & More. Auch Aegean Airlines Miles + Bonus schreibt Euch 300% der Entfernungsmeilen gut. Damit ist der Flug in der First-Class nicht nur der komfortablere Flug, sondern bietet im Verhältnis auch die bessere Meilenausbeute.

Kreditiert Ihr die Flüge auf das Vielfliegerprogram von United Airlines Mileage Plus, erhaltet Ihr immerhin 200%. Etwas anders sieht es bei SAS EuroBonus aus, hier werden Flüge der Lufthansa 300% kreditiert während Flüge der Swiss dagegen nur 200% bringen.

Nicht lohnenswert ist dagegen eine Gutschrift bei Air Canada’s Aeroplan. Hier gibt es „nur“ 150% der Entfernungsmeilen gibt.

Fazit

Wer sich jetzt schon zeitlich festlegen kann, für den sind die Swiss und Lufthansa Partnertarife in First-Class ab Griechenland nach China eine gute Gelegenheit den nächsten Urlaub zu buchen. Sie sind nicht günstig, stellen aber ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis dar.

Alle drei angebotenen Ziele sind dabei attraktiv. Möglich ist es übrigens auch das ganze als open jaw zu buchen, d.h. dass Ihr könnt bis Peking fliegen und von Shanghai zurück. Ihr müsst Euch dann aber natürlich um die innerchinesischen Reisen selbst kümmern.

Blick vom Peak in Hong Kong
Blick vom Peak in Hong Kong
(August 2019)

Darüber hinaus ist kein Zeitraum – auch nicht die Reisezeit vor Weihnachten – ausgeschlossen. Die Verfügbarkeit sind gleichfalls nicht schlecht

Dessenungeachtet sind die Preise es auch wert, etwas flexibel zu sein. Ihr sammelt schließlich eine nicht unerhebliche Summe an Statusmeilen für den Statuserhalt. Awardmeilen gibt es nur nach dem Ticketwert.

Und wie üblich gilt, dass die gemeinsam reisenden Passagiere nur gemeinsam reisen müssen.

Buchbar über die Homepage der Lufthansa oder Swiss. Besser aber Ihr bucht über ein gutes Reisebüro. Wir empfehlen schnell zu buchen, da Lufthansa und Swiss das Angebot jederzeit widerrufen können.

Jan
Über Jan 515 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.