Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019

Es ist relativ selten, dass eine Fluggesellschaft Angebote ab Ihrem Heimatland anbietet. Ab und ab geschieht dies dann aber doch. Meist handelt es sich insofern um Angebote während Zeiten schwacher Nachfrage. Oder es sich handelt sich stattdessen um Angebote, die ausschließlich für mehrere zusammen reisenden Personen gelten. Gegenwärtig gibt es Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019. Für einen verhältnismäßig geringen Aufpreis sind die Tarife zudem auch mit der Lufthansa via München oder Frankfurt buchbar. Die Buchung hierfür muss bis zum 18.03.2019 erfolgen.

Details

Die Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019 gelten entsprechend nur für zwei oder mehr gemeinsam reisende Personen. Der Abflug muss ab dem jeweiligen Startflughafen erfolgen und auch dort beendet werden. Die Verfügbarkeit ist gegenwärtig in der First-Class noch recht gut, in der Business-Class sind die Verfügbarkeiten dahingegen etwas eingeschränkter. Es schadet aber auch im Rahmen dieses Sales nicht, wenn Ihr bei den Daten etwas flexibler seid.

Die Tarife erlauben leider keinen Stopover. Es ist je nach Flugziel allerdings möglich noch ein zusätzliches Segment bei Abflug ab Genf oder Lugano einzubauen, um zusätzliche Meilen zu sammeln. Möglicherweise lohnt sich auch er Aufpreis für einen Flug via Deutschland mit der Lufthansa. Dies ist in der Business-Class einfacher möglich, als in der First-Class. In letzterem Fall empfehlen wir Euch ein Reisebüro mit der Buchung zu beauftragen.

Die Tarife sind verglichen mit denen, die wir hier sonst vorstellen, aber nicht als günstig zu bezeichnen. Wer aber in der Schweiz wohnt und für wen ein Abflug z.B. ab Lyon, Mailand nicht möglich ist, der findet hier für zwei gemeinsam reisenden Personen gute Angebote. Diese sind aber eben noch immer teurer als bei einem Flug ab Lyon, Mailand, Amsterdam oder Brüssel. Dies tw. auch dann, wenn man die Fahrt dorthin mit einbezieht. Wer allein unterwegs ist, dem seien die First-Class Tarife mit der Swiss ab Frankreich empfohlen, die auch für Alleinreisende gelten. Buchbar sind diese noch bis zum 13.03.2019.

Business-Class

Die nachfolgenden Preise gelten in der Business-Class sind ab allen schweizerischen Flughäfen und für mindestens zwei gemeinsam reisende Passagiere:

  • Bangkok ab 3.659 CHF
  • Boston ab 5.059 CHF
  • Dubai ab 4.659 CHF
  • Havanna ab 3.799 CHF (mit Edelweiss)
  • Hong Kong ab 5.059 CHF
  • Johannesburg ab 5.999 CHF
  • Kapstadt ab 6.499 CHF
  • Mascat ab 3.559 CHF
  • Mumbai ab 4.499 CHF
  • New York ab 4.859 CHF
  • Rio de Janeiro ab 4.499 CHF
  • Vancouver ab 5.659 CHF (mit Edelweiss)

(Mehr Ziele auf der Angebotsseite der Swiss)

Tarifbestimmungen Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019

Preise gültig für 2 Personen für gleichen Hin- und Rückflug, inklusive aller Steuern, Gebühren und Service-Entgelt bei Buchung auf der Homepage der Swiss.

Bedingungen Nordamerika

Buchungszeitraum: bis 18.03.2018
Reisezeitraum: 01.04.2019 bis 31.01.2020
Vorausbuchung: 14 Tage
Mindestaufenthalt
: 6 Nächte / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich
Buchungsklasse: P (PAXCNSR/CPWW)

Bedingungen Ziele außerhalb Nordamerikas

Buchungszeitraum: bis 18.03.2018
Reisezeitraum: 05.03.2019 bis 15.12.2019
Vorausbuchung: keine
Mindestaufenthalt
: 5 Nächte bzw. Nacht von Samstag auf Sonntag / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich
Buchungsklasse: P (PAXCNSR/CPWW)

Buchbar z.B. über die Seite der Swiss.

Preisbeispiele

Preisbeispiel (Partnertarif) von Genf nach Bangkok in der Business-Class
Preisbeispiel (Partnertarif) von Genf nach Bangkok in der Business-Class
(09.03.2019 12:00 CET)

 

Preisbeispiel (Partnertarif) von Zürich nach Rio de Janeiro in der Business-Class
Preisbeispiel (Partnertarif) von Zürich nach Rio de Janeiro in der Business-Class
(09.03.2019 12:50 CET)

First-Class

Die nachfolgenden Preise gelten in der First-Class ab allen von schweizerischen Flughäfen und für mindestens zwei gemeinsam reisende Passagiere:

  • Bangkok ab 9.059 CHF
  • Boston ab 6.559 CHF
  • Delhi ab 8.599 CHF
  • Johannesburg ab 8.999 CHF
  • Mumbai ab 8.599 CHF
  • Nairobi ab 7.999 CHF
  • Sao Paulo ab 9.999 CHF

(Mehr Ziele auf der Angebotsseite der Swiss)

Tarifbestimmungen der Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019

Preise gültig für 2 Personen für gleichen Hin- und Rückflug, inklusive aller Steuern, Gebühren und Service-Entgelt bei Buchung auf der Homepage der Swiss.

Bedingungen Nordamerika

Buchungszeitraum: bis 18.03.2018
Reisezeitraum: 01.04.2019 bis 31.01.2020
Vorausbuchung: 14 Tage
Mindestaufenthalt
: 6 Nächte / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich
Buchungsklasse: Langstrecke A / Zubringer J (AAXCNSR/CPWW)

Bedingungen Ziele außerhalb Nordamerikas

Buchungszeitraum: bis 18.03.2018
Reisezeitraum: 05.03.2019 bis 15.12.2019
Vorausbuchung: keine
Mindestaufenthalt
: 5 Nächte bzw. Nacht von Samstag auf Sonntag / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: nicht möglich
Rückerstattung: nicht möglich
Buchungsklasse: Langstrecke A / Zubringer J (AAXCNSR/CPWW)

Buchbar z.B. über die Seite der Swiss.

Preisbeispiele

Preisbeispiel (Partnertarif) von Zürich nach Bangkok in der First-Class
Preisbeispiel (Partnertarif) von Zürich nach Bangkok in der First-Class
(09.03.2019 11:35 CET)

 

Preisbeispiel (Partnertarif) von Genf nach Boston in der First-Class
Preisbeispiel (Partnertarif) von Genf nach Boston in der First-Class
(09.03.2019 12:05 CET)

Hinweis

Es ist möglich die Tarife auch für mehrere Personen zu buchen. Mit anderen Worten, die Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019 gelten ab zwei gemeinsam reisenden Personen. Wir haben nachfolgend jeweils ein Beispiel in Business-Class und First-Class für drei Personen.

Preisbeispiel (Partnertarif für drei Personen) von Zürich nach Bangkok in der First-Class
Preisbeispiel (Partnertarif für drei Personen) von Zürich nach Bangkok in der First-Class
(09.03.2019 11:40 CET)
Preisbeispiel (Partnertarif für drei Personen) von Genf nach Bangkok in der Business-Class
Preisbeispiel (Partnertarif für drei Personen) von Genf nach Bangkok in der Business-Class
(09.03.2019 12:10 CET)

Buchbar über die Seite der Swiss

Statusmeilen

Die Flüge in der First-Class ergeben auf der Langstrecke eine Meilengutschrift von 300% der geflogenen Distanz und auf dem Zubringer eine Meilengutschrift von 2.000 Meilen bei Miles & More. Auch Aegean Airlines Miles + Bonus schreibt Euch 300% der Entfernungsmeilen gut. Damit ist der Flug in der First-Class nicht nur der komfortablere Flug, sondern bietet im Verhältnis auch die bessere Meilenausbeute.
Kreditiert Ihr die Flüge auf das Vielfliegerprogram von United Airlines Mileage Plus erhaltet Ihr 200%. Etwas anders sieht es bei SAS EuroBonus aus, hier werden Flüge der Lufthansa 300% kreditiert während Flüge der Swiss nur 200% bringen.

Nicht lohnenswert ist eine Gutschrift bei Air Canada’s Aeroplan, da es dort „nur“ 150% der Entfernungsmeilen gibt.

In der Business-Class ergeben die Flüge auf der Langstrecke in der Buchungsklasse P 100% der geflogenen Distanz und auf dem Zubringer eine Meilengutschrift von 750 Meilen bei Miles & More und SAS EuroBonus. Bei United Airlines Mileage Plus und Aeroplan erhaltet ihr gleichfalls 100% der geflogenen Meilen.

Fazit

Wer sich jetzt schon zeitlich festlegen kann, für den sind die Swiss Partnertarife in Business und First-Class ab Schweiz im März 2019 eine gute Gelegenheit den nächsten Urlaub zu buchen. Die Ziele sind attraktiv. Bei einigen Zielen ist es zudem für einen etwas höheren Preis auch möglich mit der Lufthansa über Deutschland zu fliegen.

Die Tarife sind allerdings teurer, als bei Abflügen im benachbarten Ausland. Deshalb haben wir auch etwas gezögert, ob wir die Tarife hier überhaupt vorstellen sollen. Aber z.B. für unsere Leser in der Bodenseeregion oder in der Schweiz bieten sich hier günstige Gelegenheiten – für Preise ab dem Heimatland.

Für manchen Ziele – wir haben dies gar nicht aufgeführt – ist das Angebot dahingegen auch für Flüge ab der Schweiz uninteressant. So sind die Flüge nach Singapore und Hong Kong in der First-Class im Verhältnis nicht billiger als bei Buchung von nur einer Person.

Und wie üblich gilt, dass die gemeinsam reisenden Passagiere nur gemeinsam reisen müssen.

Buchbar über die Homepage der Swiss bei Auswahl des Abfluglandes Schweiz und zwei Personen oder über jedes gute Reisebüro. Die Angebote werden auf der Seite  der Swiss übrigens auch beworben

 

Über Jan 1400 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.