Mit Zeitungsabonnements das Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen

Das man Meilen auch außerhalb des Flugzeuges sammeln kann, haben wir an zuletzt am 05.12.2018 beschrieben. Im Rahmen dieses Artikels zeigen wir, wie Ihr mit anderen Zeitungsabonnements Euer Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen könnt.

 

Einführung

Meilen kann man nicht nur mit Flügen sammeln. Im Gegenteil, gerade billige und preiswerte Flüge bringen Euch so gut wie keine Awardmeilen mehr. Für alle, die nicht häufig in teuren Buchungsklassen unterwegs sind, kann es somit sehr mühsam sein, die notwendigen Meilen für einen Freiflug zusammen zu bekommen. Demzufolge steht der ein oder andere vor der Frage, ob sich das mit dem Sammeln von Meilen überhaupt noch lohnt.

Wenngleich diese Frage von vielen Faktoren abhängt – wir meinen es lohnt. Und nachfolgend zeigen wir Euch, wie Ihr durch den Abschluss von Zeitungsabonnements Euer Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen könnt.

Durch den Abschluss von Zeitungsabonnements erhaltet Ihr mit einem Schlag mitunter recht hohe Meilensummen. Aber auch bei kleineren Beträgen kann sich der Erwerb lohnen. Zum einen, weil Ihr schnell und einfach Euere Meilenkonto auffüllen könnt. Zum anderen, um einen entsprechenden Grundstock zu haben.

Wir gehen davon aus, dass die meisten von Euch auch Zeitung lesen, sei es digital oder ganz klassisch analog. Entweder eine lokale Zeitung oder eine überregionale. Wie wäre es, wenn Ihr hierbei die Auswahl mal etwas mischt? Zusätzlich zur lokalen Zeitung noch eine überregionale Zeitung? Oder warum immer die gleiche überregionale Zeitung lesen?

 

Was ist ein gutes Angebot?

Ein gutes Preis-Meilen-Verhältnis ergibt sich immer dann, wenn eine Meilen 0,0012 EUR entspricht bzw. 100 Meilen = 1,20 EUR. Andersherum 1.000 Meilen sollten ca. 8,33 EUR kosten. Dies sich sicherlich aber auch eine Frage der Betrachtungsweise und kann daher nur als Anhaltspunkt dienen. Mancher mag dies anders sehen, insoweit ist dieser Wert sicherlich auch etwas subjektiv. Grundsätzlich kann man aber sagen, je näher Ihr diesem Wert kommt, desto besser ist das Angebot.

 

„Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ für 3, 6 oder 12 Monate

„Die Welt“ bietet verschiedenen Aktionen an. Diese werden auf der Miles & More Seite oder im Lesershop des Springer Verlages beworben.

Mit einem 3-Monats-Abonnement der „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ zum Preis von 170,70 EUR könnt Ihr Euer Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen – und zwar um 12.000 Meilen. Die Ratio beträgt hierbei 14,23 EUR für 1.000 Miles & More Meilen.

Die Welt bietet zudem gegenwärtig im Lesershop weitere Aktionen. 10.000 bzw. 22.000 Meilen erhaltet Ihr dort beim Abschluss eines sechs- oder zwölfmonatigen Abonnements der „Welt am Sonntag“.

  • 6 Monats Abonnement für 114,40 EUR gibt 10.000 Miles & More Meilen
  • 12 Monats Abonnement für 228,80 EUR gibt 22.000 Miles & More Meilen

Die Ratio beträgt hier 11,44 EUR für 1.000 Meilen bzw. 10,40 EUR für 1.000 Meilen.

Mit der "Welt am Sonntag" das Meilenkonto im Dezember 20018 auffüllen
Mit der „Welt am Sonntag“ das Meilenkonto im Dezember 20018 auffüllen

 

Süddeutsche Zeitung

Auch mit der „Süddeutschen Zeitung“ (kurz SZ) könnt Ihr Euer Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen. Für ein 3-Monats-Abonnement der SZ, entweder für Euch selbst oder als Geschenk  erhaltet Ihr 5.500 Meilen für 99,90 EUR. Die Ratio hier ist mit 19,98 EUR für 1.000 Meilen allerdings eher schlecht. Nichtsdestotrotz, wer gerne die Süddeutsche Zeitung liest oder verschenken möchte, kann hier noch ein paar Meilen mitnehmen.

Ihr habt einen Freund, Bekannten oder Verwandten, der die SZ gerne lesen möchte? Wenn Ihr einen neuen Leser werbt, der die Zeitung für mindestens 12 Monate liest, dann erhaltet Ihr 16.000 Miles & More Meilen als Prämie. Der Monatspreis beträgt 64,90 EUR, d.h. 778,80 EUR im Jahr.

Mit der SZ das Meilenkonto im Dezember 20018 auffüllen
Mit der Süddeutschen Zeitung das Meilenkonto im Dezember 20018 auffüllen

 

Frankfurt Allgemeine Zeitung

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (F.A.Z.)  ist nicht nur eine gute Zeitschrift. Ihr könnt mir einem Abonnement Euer Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen, wenn Ihr ein digitales Abonnement abschließt.

Auf der Miles & More Homepage findet Ihr zwei Angebote.

Erstens das F.A.Z. und Sonntagszeitung Digitalabo zum Preis von 562,80 EUR, bei dem Ihr 40.000 Meilen erhaltet. Dies entspricht einem, Ratio von 14,07 EUR für 1.000 Meilen. Zum Preis von 862,80 EUR wäre dies übrigens auch als Printausgabe erhältlich.

Zweitens das „Frankfurter Allgemeine Woche“ Digitalabo zum Preis von 142,80 EUR. Hier erhaltet Ihr 10.000 Meilen. Die Ratio hier beträgt 14,28 EUR.

Verglichen mit der „Welt am Sonntag“ ist das gleichfalls nicht das Beste Verhältnis, aber auch hier gibt es erstklassigen Journalismus für die Meile. Und schließlich geht es ja nicht nur um die Meilen, Ihr erhaltet auch ein Stück erstklassiger deutscher Zeitungskultur.

Wem dies alles etwas suspekt ist, der hat die Möglichkeit dies zunächst einmal im Kleinen auszuprobieren. Im Rahmen eines 4-wöchigen Probeabonnements der F.A.Z. und F.A.S.Z. zum Preis von 48,20 EUR erhaltet Ihr immerhin noch 2.500 Miles & More Meilen. Die Ratio ist hier zwar mit 19,28 EUR für 1.000 Miles & More Meilen eher schlecht. Wer aber Erfahrungen sammeln möchte, mit Zeitungsabonnement das Meilenkonto im Dezember 2018 auffüllen zu können, der hätte hier eine Gelegenheit dies mit wenig Geld zu tun.

 

Gutschrift der Meilen

Die Gutschrift der Meilen auf Eurem Miles & More Konto geschieht im Regelfall zwei bis vier Wochen nach Begleichung der Rechnung. Dies ist je nach Verlag unterschiedlich. Vermutlich reicht es nicht mehr für eine Gutschrift in diesem Jahr. Demzufolge ist dies leider keine Möglichkeit, schnell an Meilen zu kommen. Ein wenig Zeit solltet Ihr schon haben. Aber wer noch nicht genug Meilen für den Award zusammen hat, der kann diese jetzt erwerben. Der finanzielle Einsatz ist dabei überschaubar und man hat mit einem Schlag eine größere Menge Meilen auf dem Konto.

Hinweis

Beachtet zudem, dass viele Verlage zwischen dem letzten Abonnement und einen Neuabschluss eine Frist von 6 Monaten fordern, tw. auch länger.

Und natürlich auch der Hinweis, die Kündigung des Abonnements nicht zu vergessen.

 

Payback

Ihr könnt Payback Meilen im Verhältnis 1:1 in Miles & More Meilen umwanden. Payback ermöglicht es Euch für Abonnement von Zeitschriften im Deutsche Post Leserservice Shop  Payback Punkte zu sammeln. Schließt Ihr ein 6-Monats Abonnement ab, so erhaltet Ihr hier gegenwärtig 1.500 Payback Punkte statt der regulären 1.000 Punkte. Diese könnt Ihr dann in Miles & More Meilen umwandeln.

Gutschrift der Punkte

Verglichen mit den oben beschriebenen Aktionen bei Miles & More ist der zeitliche Aufwand länger. Die Payback Punkte werden zwar sofort gutgeschrieben, aber erst nach 6 bis 8 Wochen entsperrt. Sobald die Punkte entsperrt sind, könnt Ihr diese umwandeln. Daher könnt Ihr leider nicht Euer Meilenkonto im Dezember 20018 auffüllen, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt später. Dafür ist der finanzielle Einsatz hier geringer.

Hinweis

Beachtet zudem, dass viele Verlage zwischen dem letzten Abonnement und einen Neuabschluss eine Frist von 6 Monaten fordern, tw. auch länger. Zudem dürft Ihr nur drei Abonnements zeitgleich abschließen. Dies ist etwas irreführend, manche interpretieren dies auch pro Tag. Meine Erfahrung ist, dass mehr als drei Abonnements im Zeitraum von 6 Monaten gehen, diese sollten allerdings über einen größeren Zeitraum gestreckt abgeschlossen werden. Wer 9 Abonnements in drei Tagen abschließt wird mit Nachfragen rechnen müssen.

Und natürlich auch hier der Hinweis, die Kündigung des Abonnements nicht zu vergessen.

 

Fazit

Nicht nur mit de Welt geht es zum Award, auch andere Zeitungen bieten sich an, das Meilenkonto aufzufüllen. Der Vorteil dieser Aktionen ist, dass Ihr mit einen größeren Meilenbetrag erhaltet. Demzufolge kommt Ihr Eurem Freiflug ein großes Stück näher. Ferner erhaltet Ihr mit allen hier vorgestellten Zeitungen und auch den Zeitschriften im Deutsche Post Leserservice Angebot eine gute journalistische Lektüre.

 

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.