Renaissance Kuala Lumpur (Oktober 2018)

Eine Nacht im Renaissance Kuala Lumpur im Oktober 2018

Nicht nur eine Nacht, sondern zwei verbrachte unsere Autor im Renaissance Kuala Lumpur im Oktober 2018. Ein Bericht aus unserer Reihe „Eine Nacht im …“

die Details …

Renaissance Kuala Lumpur (#1409 / Westwing )
Status: Marriott Platinum Elite
Gebucht: Superior Guest Room (East Wing)
Bekommen: Suite mit einem Schlafzimmer (Westwing)
Aufenthalt 17.10.2018 bis 19.10.2018
Zimmerrate: 252 MYR (exkl. Steuern)

der Aufenthalt …

Gegen 21:00 Uhr habe ich mit dem Taxi vom Bahnhof KLSentral kommend das Hotel erreicht. Der Taxifahrer fuhr zum East Wing. Dort befand sich auch das von mir gebuchte Zimmer. Leider wies die Marriott / SPG App kein Zimmer und keine weiteren Informationen aus. Die Mitarbeiterin fand die Reservierung nach einer kurzen Suche und wies mich darauf hin, dass aufgrund meines Status der Check-In in der Lounge im Westwing erfolgen würde. Ein Mitarbeiter begleitet mich dann dort hin.

Am Loungeempfang nahm mich dann der dortige Mitarbeiter im Empfang. Er teilte mir mit, dass ich ein Upgrade auf eine Suite erhalten hätte. Darüber hinaus informierte er mich noch über die Privilegien, die ich als Gast mit Platinum Status genießen dürfte. Dies ist neben dem Zugang zur Lounge auch die Möglichkeit das Frühstück im Vogue Café zu mir nehmen zu können und das Aufbügeln von zwei Kleidungsstücken. Ein Informationsblatt listete diese noch einmal auf wie auch die Öffnungszeiten der Lounge. Der Mitarbeiter lud mich dann noch dazu ein, zunächst eine Erfrischung in der Lounge zu mir zu nehmen. Hierauf verzichtete ich, da ich zunächst auf mein Zimmer bzw. meine Suite wollte.

… das Zimmer

Der Westwing verfügt nach den auf der Homepage zur Verfügung gestellte Inforationen eigentlich nur über die „New Renaissance Suite“. Diese hat eine Größe 61 qm. Von der Größe her würde ich allerdings sagen, dass die Suite so groß nun wiederum nicht war. Insoweit würde ich fast davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine Suite handelt, die insbesondere für Gäste mit entsprechendem Status im Gästeprogramm vorgehalten wird. Dies ist aber nur eine Vermutung. Nach den nun in der Marriott App angezeigten Informationen handelt es sich um eine „Suite mit einem Schlafzimmer“.

Nach Betreten der Suite befindet man sich in einem längeren Flur, an dessen Ende es links in das Schlafzimmer und dem Eingang gegenüberliegend in das Badezimmer geht. Auf der rechten Seite befindet sich das Wohnzimmer.

Wohnzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Schlafzimmer einer Suite mit einem Schlafzimmer im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)

Letzteres ist als Wohnzimmer eingerichtet mit Chaiselongue vor der großen Fensterfront, Sofa und Sessel sowie Glastisch. Hier steht zudem auch der Schreibtisch. Die Lampe über dem Schreibtisch ist okay, eine richtige Schreibtischlampe wäre mir persönlich aber lieber gewesen. Auch bin ich kein großer Freund von Glastischen, da es dort eher schwieriger ist mit einer Computermaus zu arbeiten. Etwas weniger angenehm fand ich, dass sich neben dem Schreibtisch auch der Lichtschalter für das Wohnzimmer befand. Diesen hätte ich mir am Eingang gewünscht. An dem zentralen Schalter im Flur lies sich nur das Licht im Flur schalten, das auch die Beleuchtung der Minibar beinhaltet. Immerhin war es so nicht ganz so dunkel im Wohnzimmer.

Die Chaiselongue war wie auch das Sofa etwas durchgesessen. Der Tisch wies deutliche Gebrauchsspuren auf und insbesondere die Glasplatte hätte etwas besser gereinigt werden können. Die Stehlampe funktionierte zunächst nicht. Nach einem auf meine Bitte hin durchgeführten Wechsel der Birne war dieser Mangel behoben. Gleichfalls ausgetauscht werden musste die nicht funktionsfähige Nespresso Maschine.

Der Schreibtisch ist ausreichend dimensioniert um zu arbeiten. Die internationalen Stecker, nicht nur am Schreibtisch, sondern ebenso in der gesamten Suite sind ausgesprochen hilfreich. Der Stecker am Schreibtisch verfügte ebenso noch über einen USB Ladebuchse. Ich hatte zwar einen entsprechenden Adapter dabei, aber eben nur einen. So konnte ich parallel mehrere der mitgeführten Geräte aufladen.

Schlafzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Schlafzimmer einer Suite mit einem Schlafzimmer im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)

Das Schlafzimmer verfügt über ein Doppelbett mit zwei Nachttischen. Neben dem Bett sind Lampen angebracht. Zusätzlich gibt es noch zwei an der Decke angebrachte Lesespots, die aber den Nachbar im Bett stören würden. Als weitere Beleuchtung steht eine Lichtleiste in der Verkleidung hinter dem Bett zur Verfügung. Schalten lassen sich die Lichter jeweils über Schalter neben dem Bett. Dies gilt für die Lichtleiste sowie zwei Deckenspots allerdings nur über die rechte Bettseite. Der Schalter war zwar auch links vorhanden, schaltet dort aber das Nachtlicht. Der Wecker auf dem Nachttisch war mit einer USB Lademöglichkeiten versehen; praktisch um nachts die Smartwatch aufzuladen.

Badezimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Badezimmer einer Suite mit einem Schlafzimmer im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)

Das Badezimmer verfügt neben der separaten Dusche auch über eine Badewanne in Ergänzung zu Toilette und Waschbecken. Die Dusche mit an der Decke montiertem Regenschauerduschkopf und zusätzlicher Handbrause leckte leider etwas. Daher war es nicht zu vermeiden, dass der Badezimmerfußboden nass wurde, da auch die Tür nicht richtig schloss. Die Ablagemöglichkeiten am Waschbecken waren ausreichend um dort die notwendigen Utensilien wie Zahnbürste und Rasierer abzulegen. Wie man es aus asiatischen Hotels gewohnt ist waren Zahnbürste und Rasierer auch vorhanden.

… die Lounge

Ich habe die Lounge am ersten Morgen recht spät gegen 09:30 Uhr und am zweiten Morgen bereits um 07:00 Uhr zum Frühstück besucht.

Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Executive Lounge („R Lounge“) im Renaissance Kuala Lumpur während des Frühstücks
(Oktober 2018)

Am ersten Tag war die Lounge gut besucht, es war aber ein Platz an der Fensterfront verfügbar. Einige Speisen auf dem Buffet waren nicht mehr vorhanden und die Schalen leer, wurden aber während meines Aufenthaltes in der Lounge aufgefüllt. Auf die Möglichkeit mir ein Omelette zubereiten zu lassen habe ich verzichtet. Da ich nicht so hungrig war, habe ich nur etwas Lachs, eine Röstiecke sowie Obst gegessen.

Am zweiten Tag war mit mir zunächst nur ein anderer Gast in der Lounge, etwas später wurde es dann ein wenig voller. Das Angebot war an beiden Tagen gleich.

Was mich etwas störte war der Umstand, dass die Kaffeemaschine ausgesprochen langsam arbeitet. Daher bildete sich hier immer wieder eine Schlange.

Das aufmerksame Loungepersonal räumte dafür benutztes Geschirr zügig ab.

Die Qualität der Speisen war gut, die warmen Speisen auf dem Buffet hätten allerdings am ersten Tag etwas wärmer sein dürfen. Am zweiten Tag gaben sie demgegenüber keinen Grund zur Kritik. Für ein schnelles und kleines Frühstück war das Angebot aber okay. Auch die Qualität war ohne Grund zu Beanstandung und sowohl Obst als auch Salat, Käste und Aufschnitt frisch und schmackhaft.

Nachmittags gibt es Afternoon Tea. Klassisch stehen hier neben Sandwiches auch Scones mit clotted cream und Erdbeermarmelade zur Auswahl. Ergänzt wird das Angebot von kleinen Petit fours.

Die hors d’oeuvres am Abend konnte aus zeitlichen Gründen ich nur einmal besuchen. Hier ist die Lounge recht voll und das Teilen eines Tisches kann notwendig werden. Die Essensauswahl hat mich allerdings positiv überrascht. Es gab verschiedene warme Gerichte wie z.B. Frühlingsrollen, Dim Sum aber auch frisch zubereitete malaiische Gerichte. Daneben gab es Salat und Olive sowie während meines Besuchs kalte Ente und Lachs. Auch Käse stand zur Auswahl. Eine Auswahl an Süßspeisen rundete das Angebot ab. Die Auswahl an Getränken waren jeweils ein chilenischer Weiß- und Rotwein, Bier sowie weitere alkoholische Getränke wie zum Beispiel Whiskey, Campari, Rum etc.

Das Loungepersonal war freundlich und begrüßte einen mitunter auch mit Namen, wenn es vorher Interaktionen gegeben hatte. Auch standen sie für Fragen zur Verfügung.

Der Leistungen des Executive Levels beinhalten nicht nur den Zugang zur Lounge, sondern auch das Aufbügeln von zwei Kleidungsstücke sowie die Nutzung des Besprechungsraums für eine Stunde und das Drucken von bis zu zehn Seiten während des Aufenthaltes.

… das Fitnesscenter

Während meines Aufenthaltes habe ich das Fitnesscenter mehrfach besucht, einmal morgens und abends sowie nachts.

Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)

Es waren morgens und abends noch andere Hotelgäste im Center, dessen ungeachtet konnte ich mein Training aber ohne Wartezeiten durchziehen. Lediglich von den Laufbändern standen zwei nicht zur Verfügung und die vorhandenen waren in Nutzung.

Das Equipment ist allerdings älter und nicht immer im besten Zustand. Ich fand dies trotzdem etwas enttäuschend und im Vergleich zu den anderen Hotels fällt das Renaissance Kuala Lumpur hier etwas zurück. Immerhin, ich konnte es auch nachts besuchen und war dort der einzige Gast.

… der Pool

Pool im Renaissance Kuala Lumpur
Pool im Renaissance Kuala Lumpur
(Oktober 2018)

Handtücher liegen entweder auf den zahlreichen Liegen oder sind nahe der Poolbar erhältlich, dies ist etwas witterungsabhängig. Der Pool wurde jeden morgen gereinigt und war demzufolge in einwandfreiem Zustand. Er war nie sonderlich stark frequentiert und es war problemlos möglich Bahnen zu schwimmen ohne gestört zu werden. Die Umkleidekabine ließ lediglich eine Sitzgelegenheit vermissen, hätte man sich denn hier umgezogen und nicht bereits auf dem Zimmer.

… Check out

Ich habe in der Lounge ausgecheckt, was ohne Probleme möglich war. Auch ein late Check out war im Vorfeld bereits durch das Hotel angeboten worden. Die Rechnung war korrekt und es wurde sich erkundigt, ob alles zu meiner Zufriedenheit gewesen sei. Der Hinweis auf die Dusche wurde notiert und man bedankte sich und entschuldigte sich für die hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten. Freundlich und routiniert, lediglich die Annahme eines Telefonates könnte man als in gewisser Weise unhöflich bezeichnen. Da es nur kurz war, hat es mich nicht gestört

… die Quintessenz des Aufenthaltes im Renaissance Kuala Lumpur

Ich war positiv vom Renaissance Hotel Kuala Lumpur überrascht. Gebucht eigentlich primär um mehr Punkte im Rahmen der aktuellen Marriott Promotion sammeln zu können, so würde ich es auch unabhängig von einer Promotion wieder buchen. Das Hotel ist älter und recht groß. Trotzdem konnte es mit einem guten und auch persönlichen Service punkten. Kleinere Mängel wurden umgehend behoben. Der defekte Duschkopf und die nicht gut schließende Tür der Dusche empfand ich da als störender. Demgegenüber steht das Upgrade in eine großzügige Suite mit mehr als ausreichendem Platzangebot. Auch war diese in einem guten Zustand, wenn auch ohne jeden lokalen Bezug eingerichtet und designt.

Das Angebot in der Lounge war sowohl in der Reichhaltigkeit als auch in der Qualität überraschend gut. Die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit und versuchen auch mit dem Gast zu agieren. So kam der Mitarbeiter, der mich eingecheckt hatte, bei einem späteren Besuch in der Lounge noch zu mir und fragte, ob alles zu meiner Zufriedenheit sei. Die Dame an der Kochstation merkte sich die Wünsche für Speisen und Vorlieben.

Das Fitnesscenter enttäuschte mich dagegen. In Bezug auf Zimmer kann ich mich nicht beklagen. Da nur der Westwing modernisiert wurde, aus diesem Grund auch noch mal der Hinweis, dass sich mein Bericht auf den Westwing bezieht. Die Zimmer im East Wing sind niedriger positioniert. Mit entsprechendem Status im Gästeprogramm solltet Ihr allerding ein Zimmer im Westwing erhalten.

Gegenüber meinen eigentliche Favoriten nahe KL Sentral punkte es darüber mit der Lage.

Wohnzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Wohnzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Wohnzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Schlafzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Schlafzimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Badezimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Badezimmer eine Suite im Renaissance Kuala Lumpur
Zimmerplan im Renaissance Kuala Lumpur
previous arrow
next arrow
Slider

das Hotel …

… die Lage

Renaissance Kuala Lumpur Hotel
Renaissance Kuala Lumpur Hotel; das halbrunde Gebäude auf der linken Seite
(Oktober 2018)

Das Renaissance Kuala Lumpur liegt in Bukit Nanas, gegenüber der gleichnamigen Monorail Station und nur wenige Gehminuten von den Petronas Twin Tower und dem KLCC. Die Fahrt mit dem Taxi von KL Sentral dauert allerdings je nach Verkehrssituation schon einmal 30 Minuten. Hier ist die Monorail deutlich schneller, allerdings würde ich dies nur mit Handgepäck machen wollen. Die Monorail bis KL Sentral kostet 3,10 MYR, das Taxi zwischen 20,00 MYR und 25,00 MYR.

… das Ambiente

Das aus einem East Wing und einem West Wing bestehende Renaissance Kuala Lumpur Hotel gehört zu den älteren Hotels in Kuala Lumpur. Die geschwungenen beiden 26 stöckigen Gebäude des Hotels sind in den unteren Etagen verbunden.

Der Westwing wurde vor einiger Zeit renoviert und ist weist die etwas höherwertigen Zimmer aus. Im Aufbau und vom Layout der Zimmer her sind beide Flügel aber mehr oder wenig gleich oder doch sehr ähnlich zugeschnitten.

Die Lobby des Hotels ist wie dies für Asien nicht unüblich ist recht groß und elegant. Große Fensterflächen lassen viel Licht herein. Der Stil ist mondän, aber auch schon etwas antiquiert. Dies ändert aber nichts an dem nach wie vor eleganten Eindruck. Vermutlich würde man heute nur nicht mehr so bauen. Dies gilt auch für andere Bereich des Hotels, die den Eindruck nicht gänzlich verleugnen können, schon etwas älter zu sein. Aber auch hier gilt, das Gebäude ist in einem guten Zustand und nur vereinzelt und bei genauerem Hinschauen sieht man den ein oder anderen Mangel.

… Fitnessbereich

Der Fitnessbereich liegt in der dritten Etage und ist über den East Wing bzw. den Poolbereich zugänglich. Der Fitnessbereich ist groß und verfügt über teilweise auch Tageslicht. Ausgestattet ist das Fitnesscenter mit Laufbändern, Stepper und Ergometer sowie Gewichten und auch ein Gerät zum Trainieren des Oberkörpers. Handtücher und ein Wasserspender sind vorhanden. Weiterhin stehen zwei Tennisplätze zur Verfügung, die gegen eine Gebühr genutzt werden können.

Überdies ist das Fitnessstudio für Hotelgäste rund um die Uhr zugänglich.

Dem Fitnessstudio angeschlossen sind zudem nach Geschlechtern getrennte Sauna und Dampfbad.

… der Pool

Der Pool liegt in der vierten Etage und ist von 06:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Handtücher und Umkleidebabinen sind vorhanden. Der Pool ist ein Freiform Pool mit Liegen und Sitzgelegenheiten. Er ist rund 50 Meter lang und bietet damit auch die Möglichkeit eher sportlicher zu schwimmen.

Eine Poolbar serviert in der Zeit von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr kleine Gerichte und Getränke.

 

… Food & Beverage

Das Hotel verfügt über mehrere Restaurants.

Vogue Café

Das Vogue Café grenzt an die Lobby des Westwings. Dort wird auch das Frühstück für Gäste des Westwings serviert. Geöffnet ist das Vogue Café wie folgt:

Frühstück von 06:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mittagessen 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr (Woche) /12:30 Uhr bis 16:00 Uhr am Wochenende und Feiertage
Abendessen: 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Lobby Lounge

Die im Westwing gelegene Lobby Lounge ist von 09:00 bis 01:00 Uhr geöffnet und serviert Getränke

MEZZO Bar and Wine Lounge

Die MEZZO Bar and Wine Lounge befindet sich in der ersten Etage des Westwing. Dort werden Getränke und Cocktails serviert. Sie ist wie von Sonntag bis Donnerstag von 17:00 Uhr bis 01:00 Uhr und von Freitag bis Samstag sowie an Tagen vor Feiertagen von 17:00 Uhr bis 02:00 Uhr geöffnet.

TEMPTationS

Gelegen ist East Wing ist das Restaurant TEMPTationS das Pendant zum Vogue Café im East Wing. Dort wird demgemäß auch das Frühstück für Gäste des Eastwings serviert. Geöffnet ist das Restaurant TEMPTationS wie folgt:

Frühstück von 06:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Lunch 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr (Woche) /12:30 Uhr bis 16:00 Uhr am Wochenende und Feiertage
Abendessen: 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Dynasty Chinese Restaurant

Das Dynasty Chinese Restaurant befindet sich in der ersten Etage des East Wings. Es hat die folgenden Öffnungszeiten:

Dim Sum 09:00 Uhr bis 14:30 (nur sonntags und an Feiertagen)
Lunch 12:00 Uhr bis 14:30; hier wird auch Dim Sum serviert
Abendessen 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Gazebo Poolside

Die Poolbar hat täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet und serviert Getränke, aber auch kleine Snacks wie Burger oder ähnliche Gerichte.

Renaissance Kuala Lumpur Hotel
Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Executive Lounge im Renaissance Kuala Lumpur
Pool im Renaissance Kuala Lumpur
Pool im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
Fitnesscenter im Renaissance Kuala Lumpur
previous arrow
next arrow
Slider
Jan
Über Jan 613 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.