Preiserhöhung: Bahncard bis 09.12.2023 zu alten Preisen kaufen

Am 10.12.2023 tritt der Winterfahrplan in Kraft. Und bis zum 09.12.2023 könnt Ihr die Bahncard noch zu den alten Bedingungen kaufen. Wer sich eine Bahncard anschaffen oder auf eine höherwertige Bahncard wechseln möchte, der sollte dies vor der Preiserhöhung der Bahncard bis zum 09.12.2023 tun.

Preiserhöhung der Bahncard zum Winterfahrplan 2023

Ab dem 10.12.2023 gilt der Winterfahrplan. Die Deutsche Bahn nutzt dies auch oft für Änderungen an den Leistungen. Und leider auch für Preiserhöhungen. Wir hatten Euch in einem separaten Bericht bereits vorgestellt, was sich ändert. Wir waren dabei auch auf die Änderungen bei der Bahncard eingegangen. Ihr habt aber bis zum 09.12.2023 die Möglichkeit die Bahncard noch zu den alten Bedingungen zu erwerben. Wir möchten Euch die geänderten Preise der Bahncard noch einmal vorstellen.

Alte Preise der Bahncards noch bis 09.12.2023 gültig

Die Bahncard gibt es in verschiedenen Varianten. Und für verschieden Personengruppen. Wir möchten diese hier nicht im Detail vorstellen. Nachfolgende daher nur eine grobe Übersicht.

Es gibt drei verschieden Varianten der BahnCard, die Bahncard 25, Bahncard 50 und Bahncard 100.

Bahncard 25 First
Bahncard 25 First

Allen Varianten der BahnCard zu eigen ist, dass es diese für die erste Klasse und die zweite Klasse gibt. Und es gibt jede dieser Variante auch noch einmal in einer eigen Variante für Jugendliche und Senioren. Beachten müsst Ihr hierbei aber, dass die Leistungen der BahnCard der zweiten Klasse nur für Fahrten in dieser Klasse gewährt werden. Demgegenüber bietet Euch die BahnCard für die erste Klasse die Leistungen sowohl in der ersten Klasse und der zweiten Klasse an.

Es werden aber nicht alle Varianten teurer.

Preiserhöhung bei ausgewählten Bahncards im Dezmeber 2023

Die Preise bei der Bahncard 25 erhöhen sich in der Version für die zweite Klasse von 59,60 EUR auf 62,90 EUR. In der Version für die erste Klasse steigen die Preise von 121 EUR auf 125 EUR. Dies umfasst auch die ermäßigten Bahncard für Jugendliche und Senioren.

Die Preise der Bahncard 25 für Senioren steigen in der Version für die zweite Klasse von 38,90 EUR auf 40,90 EUR. In der Version für die erste Klasse steigen die Preise von 77,90 EUR auf 81,90 EUR.


Leider ist auch die My Bahncard für Jugendliche bis zum vollendeten 27. Lebensjahr von der Preiserhöhung betroffn. Hier steiogen in der Version für Jugendliche die Preise in der Version für die zweite Klasse von 36,90 EUR auf 38,90 EUR. In der Version für die erste Klasse steigen die Preise von 77,90 EUR auf 81,90 EUR.

Wer die Bahncard 25 für drei Monate ausprobieren möchte, zahlt in der Version für die zweite Klasse bis zum 09.12.2023 17,90 EUR und ab dem 10.12.2023 19,90. Der Preis für die Version in der ersten Klasse wird ab mit Ablauf des 09.12.2023 von 36,90 EUR auf 39,90 EUR steigen.

Bahncard 50 wird wohl nur für Jugendliche teurer.

Bei der Bahncard 50 gibt es nur eine Änderung, die die Bahncard in der zweiten Klasse für Jugendliche betrifft. Der Preis der Bahncard 50 in der Version für die zweite Klasse für Jugendliche steigt von 69,90 EUR auf zukünftig 79,90 EUR. Demgegenüber bleibt die Version der ersten Klasse für Jugendliche unverändert bei 241 EUR. Und auch alle anderen Varianten bleiben bei den bisherigen Preisen.

Bahncard 100 wird gleichfalls in der regulären Version teurer

Leider bleibt 2023 auch die Bahncard 100 von Preiserhöhungen nicht verschont. Die reguläre Bahncard wird in der Version für die zweite Klasse von 4.339 EUR auf 4.550 EUR verteuert. In der Version für die erste Klasse steigen die Preise von 7.356 EUR auf 7.714 EUR. An der Stelle noch einmal der Hinweis, dass die Möglichkeit die Kosten monatlich zu bezahlen vor einiger Zeit entfallen ist.
Übrigens auch die Probe Bahncard 100 wird teurer. Der Preis der Version für die zweite Klasse steigt von 1.295 EUR auf 1.359 EUR. In der Version für die erste Klasse steigen die Preise von 2.339 EUR auf 2.449 EUR.

ICE Neo Wagen der zweiten Klasse im neuen Design
ICE Neo Wagen der zweiten Klasse im neuen Design
(November 2023)

Upgrade einer Bahncard

Wer die Preiserhöhung der Bahncard im Dezember 2023 dazu nutzen möchte auf eine höherwertigere Variante umzustellen, kann dies gleichfalls tun. Hier entfallen sogar die Kündigungsfristen. Dazu müsst Ihr bei der Bestellung die alte Karte kündigen und dort den Wechsel auf eine höherwertige Version angeben. Die Bahn erklärt dies auf der Seite auch noch einmal


Fazit

Preiserhöhungen sind nicht schön. Und die Preiserhöhung von mehreren Varianten der Bahncard im Dezember 2023 ist keine Ausnahme. Allerdings habt Ihr die Möglichkeit die Bahncard bis 09.12.2023 noch zu den alten Bedingungen zu erwerben. Und dabei Geld zu sparen.

Selbst wenn die Pünktlichkeit der Bahn zurzeit nicht immer die Beste ist. Auch mit dem PKW oder Flugzeug seid Ihr nicht zwangsläufig schneller.

Über Jan 1409 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.