Bahn kündigt Änderung bei Sitzplatzreservierung ab 11.06.2023 an

Die Deutsche Bahn führt am 11.06.2023 Änderungen bei der Sitzplatzreservierung ein. Diese betrifft die Sparpreise in der ersten Klasse, die ab diesem Zeitpunkt kostenpflichtig wird. Bislang waren diese in der ersten Klasse generell kostenfrei. Wir stellen Euch diese vor. Und fragen uns auch, ob dies wirklich ein guter Zug ist.

Änderung der Deutschen Bahn bei den Sitzplatzreservierung zum 11.06.2023

Sitzplatzreservierung bei der Deutsche Bahn waren in der ersten Klasse bislang kostenfrei möglich. Dies galt unabhängig von der Art des gebuchten Tickets. Auch der Status im Bahn Bonus Programm spielte hier keine Rolle. Demgegenüber waren Sitzplatzreservierungen schon immer kostenpflichtig. Diese kosteten 4,90 EUR pro Fahrt.

ICE am Düsseldorfer Hauptbahnhof
ICE am Düsseldorfer Hauptbahnhof
(März 2022)

Zum 11.06.2023 hat die Deutsche Bahn nun aber Änderungen bei der Sitzplatzreservierung für Fahrten in der ersten Klasse bekannt gegeben. Diese betreffen Kunden die ein Sparpreis oder Super-Sparpreis gebucht haben.

Sitzplatzreservierung für Sparpreis Ticket in der ersten Klasse der Deutschen Bahn werden ab 11.06.2023 kostenpflichtig

Ab 11.06.2023 werden Sitzplatzreservierungen für Kunden mit einem Sparpreis oder Super-Sparpreis in der ersten Klasse kostenpflichtig. Ausgehend von den regulären Kosten für eine Sitzplatzreservierung kosten diese dann 5,90 EUR. Von der Änderung zum 11.06.2023 sind nur Kunden mit einem Flexpreis nicht betroffen für die die Sitzplatzreservierung weiterhin kostenfrei bleibt. Diese Änderung ist eine Verteuerung, die prozentual stark zu buche schlägt. Allerdings darf hierbei nicht übersehen werden, dass auch in der ersten Klasse Sparpreise schon einmal über 100 EUR kosten. Hier fällt dies prozentual weniger ins Gewicht.

ICE Wagen der ersten Klasse
ICE Wagen der ersten Klasse

Damit entwertet die Deutsche Bahn die Sparpreise aber auch die erste Klasse weiter. Und das in einer Zeit, in der die Züge voller werden. Gerade deshalb ziehen viele Kunden die erste der zweiten Klasse vor. Und die Deutsche Bahn entwertet dabei die Sparpreise weiter. Vor einigen Monaten wurde bereits der Zugang zur Lounge gestrichen.

Aber ist das wirklich ein guter Zug der Deutschen Bahn?

Keine kostenfreien Sitzplatzreservierungen ab 11.06.2023 mehr

Ist der Entfall der kostenfreien Sitzplatzreservierung bei ersten Klasse bei Sparpreise zum 11.06.2023 wirklich der richtige Weg?

Zum einen ist die Sitzplatzreservierung bei flexiblen Tickets zwar enthalten. Aber nur für einen Zug. Wer einen anderen Zug nutzt, muss auch hier zahlen. Zum anderen gelten die Ermäßigungen der Bahncards nicht für Sitzplatzreservierungen. Zum anderen profitieren auch Bahn Bonus Kunden mit Gold oder Platinum Status nur eingeschränkt. Es gibt zwar Sitzplatzkontingente in Züge. Hier könnt Ihr auch online einchecken. Aber Ihr wisst nicht im Vorfeld, ob diese verfügbar sind. Und müsst auf gut Glück schauen. Ihr könnt diese aber im Zug reservieren. Das ist aber nicht wirklich komfortabel.

ICE Wagen erste Klasse
Zweiersitze in der ersten Klasse im ICE

Kunden mit einer Bahncard 100 haben 100 freie Sitzplatzreservierungen für die Laufzeit Ihrer Karte. Wäre es analog nicht angebracht, Kunden mit Diamond, Gold oder Silber Status im Bahn Bonus Programm auch eine Anzahl an kostenfreien Sitzplatzreservierungen zuzuteilen. Dies würde den Wegfall der Sitzplatzreservierung für Sparpreis oder Super-Sparpreise in der ersten Klasse zum 11.06.2023 kompensieren. Und wäre zudem auch eine Leistung, von denen Kunden in der zweiten Klasse profitieren.

Zeitpunkt der Änderung der Sitzplatzreservierung der Deutschen Bahn zum 11.06.2023 irritiert

Das 49 EUR Ticket ist nun etwas über einen Monat alt. Die Nahverkehrszüge sind voller. Mancher Kunden mag aber gleichwohl Gefallen an Reisen mit der Bahn gefunden haben. Nun aber eine Leistung und einen Vorteil der ersten Klasse zu streichen, erscheint nicht der richtige Weg. Ein wenig fällt damit auch der Grund weg, erste Klasse zu buchen. Außer mehr Platz bietet diese keine so großen Vorteile gegenüber der zweiten Klasse mehr. Und mit Blick auf die aktuelle (Un)Pünktlichkeit der Züge ist der Zeitpunkt auch wenig nachvollziehbar.

Nahverkehrszüge am Hauptbahnhof Stuttgart
Nahverkehrszüge am Hauptbahnhof Stuttgart
(August 2022)

Viele vielfahrende Kunden, die auch lokale Züge als Zubringer zum Fernverkehr nehmen müssen, sind gerade aufgrund der vollen Züge genervt. In diesen Zügen kann nicht reserviert werden. Diese Züge sind zudem häufig unpünktlich. Anschlüsse werden verpasst. Sitzplatzreservierungen können nicht genutzt werden und müssen neu gebucht werden. Wer nun hierfür schon 5,90 EUR ausgegeben hat, muss diese evtl. nun noch einmal buchen. Und ob die Reservierung bei einem verpassten Anschluss erstattet wird, ist auch fraglich.


Bahncard 50 nun aber attratkiver?

Und je nach Buchungszeitpunkt und Strecke kosten auch Sparpreise weiter über 100 EUR und sind nicht viel günstiger als flexible Tickets. In Bezug auf flexible Tickets solltet Ihr kalkulieren, ob sich hier möglicherweise die Bahncard 50 lohnt, die Euch 50% Ersparnis auf flexible Tickets bietet. Diese flexiblen Tickets sind nun noch etwas attraktiver. Selbst wer den gebuchten Zug wählt, erhält in der ersten Klasse zusätzliche Leistungen wie Zugang zur Lounge. Und nun auch die Sitzplatzreservierung.
Gleichwohl kann dies eigentlich nicht die Lösung sein.

Fazit

Mit dem Wegfall der kostenfreien Sitzplatzreservierung für Super-Sparpreis und Sparpreis Tickets für die erste Klasse zum 11.06.2023 entwertet die Deutsche Bahn diese Tickets weiter. Sicherlich, die Bahn möchte sparen. Aber ist das aktuell der beste Zeitpunkt, ohne diese anderweitig zu kompensieren. Zumindest für Kunden, die häufiger fahren, sollte die Bahn den Entfall durch bestimmte Sitzplatzkontingente kompensieren.


Über Jan 1416 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.