Informationen zur modifizierten British Airways First-Class

British Airways hat vor einigen Tagen eine neue Boeing 777-300ER erhalten. Diese soll mit einer modifizierten First-Class Kabine ausgestattet sein. Wir möchten Euch an dieser Stelle erste Informationen zur modifizierten British Airways First-Class geben.

Hintergrund

Im März 2019 hat British Airways die neue Club Suite vorgestellt. British Airways war einst Vorreiter bei der Einführung eines flachen Sitzes in der Business-Class. Dieser wurde dann aber nur noch marginal modifiziert. Die Erwartungshaltung war 2019 groß, dass es nun wieder eine signifikante Verbesserung gibt. Und die Airline enttäuschte nicht.

BA Business-Class (Airbus A350-1000)
British Airways Club World Suite (Business-Class) auf der Langstrecke im Airbus A350-1000
[Corporate Foto by British Airways]

British Airways Club Suite Sitze

Die im Airbus A350-1000 vorgestellt neuen British Airways Club Suite Sitze verfügen über eine eigene Tür. Die Anordnung der Sitze erfolgt in einer 1 – 2 – 1 Konfiguration. Gegenüber der aktuellen parallel ausgerichteten Position sind die neuen British Airways Club Suite Sitze um 30 Grad geneigt.

Wir hatten euch die neue British Airways Club Suite bereits im März 2019 ausführlich vorgestellt.

Aktuelle Informationen zur einer modifizierten oder neuen First-Class bei British Airways waren in diesem Zusammenhang nicht mitgeteilt worden. Und auch bei den letzten Kapitalmarkttagen gab es keine aktuellen Informationen.

BA First-Class (Boeing 787-9)
Die aktuelle British Airways First-Class auf der Langstrecke in der Boeing 787-9
[Corporate Foto by British Airways]

Abgrenzung zur First-Class wurde geringer

Fakt ist aber, dass mit der Einführung der neuen Club Suite der Unterschied zur First-Class geringer wurde. Diese ist gleichfalls in einer 1 – 2 – 1 Anordnung in den Flugzeugen verbaut. Zudem verfügt diese nicht über eine eigene Tür. Somit bietet sie weniger Privatsphäre als die Club Suite. Wobei hier sicherlich auch berücksichtigt werden muss, dass die First-Class kleiner ist, als die Club World Business-Class Kabine.

Die First-Class Kabine verfügt in den Flugzeugen mit der neuen Business-Class, wie u.a. den Informationen zum Kapitalmarkttag von British Airways auf S. 129 entnommen werden kann, über weniger Sitze. Nur noch acht statt bisher vierzehn Sitze stehen in der Boeing 777-200 zur Verfügung.

Es sind gegenwärtig bereits 9 Boeing 777-200ER auf die neuen Club Suite umgerüstet worden. Diese haben aber noch die aktuelle First-Class. Indes in einer um sechs Sitze von bislang vierzehn auf nunmehr acht Sitze verkleinerten First-Class. Gute Informationen bieten hier auch die Kollegen von The BA Sourcey. Ihr solltet hierbei übrigens die Bezeichnung „Suite“ in Zusammenhang mit der First-Class auf der Homepage nicht mit der Einführung der neuen First-Class Suite verwechseln. Das ist reines Marketing …

Neue British Airways First-Class schon 2020?

Angekündigt war eine neue British Airways First-Class jedenfalls nicht für 2020. Vielmehr war aufgrund der recht dürftigen Informationen davon auszugehen, dass diese erst 2022 eingeführt werden wird. Und hieran gab es auch keinen Grund zu zweifeln.

Wie die Kollegen von Head for Points Mitte September berichteten, informierte British Airways die Mitarbeiter über Änderungen in der First-Class. Die recht vagen Informationen zur modifizierten British Airways First-Class lassen den Schluss zu, dass die bisherige First-Class mit einer Tür versehen wurde. Außerdem gab es leichte Modifikationen am Sitz, insbesondere dem Anschnallgurt. Es handelt sich indes nicht um einen komplett neuen Sitz.

Damit wird die neue British Airways First-Class aber wohl nicht schon 2020 eingeführt.

BA First-Class (Boeing 787-9)
Die aktuelle British Airways First-Class auf der Langstrecke in der Boeing 787-9
[Corporate Foto by British Airways]

Informationen zur modifizierten British Airways First-Class

Die Informationen zur modifizierten British Airways First-Class sind bislang recht vage. Das überrascht einerseits, da positive Nachrichten meist recht schnell publiziert werden. Bislang hat sich British Airways gegenüber der Öffentlichkeit mit Information zurückgehalten. Dies gilt allerdings auch bezüglich  Informationen zu einer neuen British Airways First-Class, z.B. im Rahmen der Kapitalmarkttage 2020.

Dies mag auch daran liegen, dass British Airways die erste Boeing 777-300ER mit der modifizierten First-Class erst am 01.10.2020 erhalten hat. Insoweit ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir hier in den nächsten Tagen und Wochen aktuelle Informationen erhalten werden. Und damit hoffentlich auch offizielle Fotos.

British Airways wird im Verlauf dieses Jahres noch drei weitere Boeing 777 erhalten. Wir gehen nach den uns vorliegenden Informationen davon aus, dass British Airways diese Flugzeuge gleichfalls mit der modifizierten First-Class ausrüsten wird. Eine Tür bietet gerade in der aktuellen Zeit einen zusätzlichen Schutz. Nicht nur gegenwärtig, auch zukünftig wird dies eine Verkaufsargument sein. Zudem scheint die Tür höher zu sein als die der Club Suite.

Fazit

Bislang liegen nur wenige Informationen zur modifizierten First-Class bei British Airways vor. Es dürfte aber davon auszugehen sein, dass es sich eben nur um eine modifiziere Version handelt. Damit wird die neue British Airways First-Class nicht schon 2020 eingeführt.

Wir gehen davon aus, dass wir in den kommenden Tagen und Wochen aktuelle Informationen hierzu erhalten werden. Wir werden der modifizierten First-Class dann natürlich einen aktualisierten Bericht widmen.

 

 

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.