NS International Lounge Schiphol

Loungebesuch Amsterdam Schiphol: NS International Lounge Schiphol

Ich habe die NS International Lounge Schiphol der niederländischen Eisenbahn (Nederlandse Spoorwegen) anlässlich einer Zugfahrt von Amsterdam besucht.

Lage

Flughafen Amsterdam Schiphol Ankunftsbereich „4“, nahe der Ankunft der Non-Schengen Flüge. Die Lounge liegt zur Straße, ist aber aus dem Terminal zugänglich

Zutrittsregeln

Zutritt zur NS International Lounge Schiphol haben u.a. die folgenden Gäste:

  • Passagiere mit einem internationalen erste Klasse Ticket (national in den Niederlanden ist nicht ausreichend
  • Thalys TheCard Gold, Platinum und Platinum+ bei einer grenzüberschreitenden Fahrt mit Thalys
  • DB Bahn Bonus Comfort Status
  • SNCF Grand Voyageur Le Club
  • SNCF T Card
  • Eurostar Card Blanche

Das Ziel darf nicht in den Niederlanden liegen, Umstiege sind aber erlaubt. Ich nutzte die Lounge häufig mit einem Ticket Schiphol – Utrecht – Deutschland.

Öffnungszeiten

Die Lounge ist geöffnet:

  • Montag bis Freitag: 07:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Am Wochenende ist die Lounge in der Regel geschlossen.

Ausstattung

Die Lounge verfügt über folgende Merkmale

  • Barbereich mit Softdrinks, Kaffee und Tee (unentgeltlich)
  • Barbereich mit Wein und Bier gegen Bezahlung (0,25 l für 3 EUR)
  • WiFi
  • Arbeitsbereiche
  • Konferenzräume

Loungebesuch

Der Mitarbeiter am Eingang begrüßten mich. Nach einem Blick auf das elektronische Ticket wurde mir Zutritt gewährt. Ein Scan des Tickets erfolgt nicht.

Die Lounge ist klein, aber sehr geschmackvoll eingerichtet. Es gibt rote Sofa und Sessel. Ferner steht im hinteren Bereich ein großer Arbeitstisch mit Steckdosen zur Verfügung. USB Lademöglichkeiten gibt es aber leider keine.

NS International Lounge am Flughafen Schiphol
NS International Lounge am Flughafen Schiphol
(Juni 2019)

An der Innenseite befinden sich zwei kleine Konferenzräume, die via Regus gemietet werden können. Mit anderen Worten, die Lounge fungiert zudem auch als Regus Express Standort. Daher kann die Lounge auch von Gästen der Konferenzräume genutzt werden, wenn ein Besprechungsraum gebucht worden ist.

Die Lounge verfügt über große Fensterflächen, die mit Gardinen versehen sind. Es ist aber trotz dieser und des getönten Glases möglich von außen in die Lounge zu schauen.

Die Mehrzahl der Sitzgelegenheiten befindet sich aber in einem Bereich weiter weg vom Fenster.

NS International Lounge am Flughafen Schiphol
NS International Lounge am Flughafen Schiphol
(Juni 2019)

Toilettenräume befinden sich leider nicht in der Lounge. Es müssen die Toiletten des Terminals genutzt werden. Diese sind nicht immer in einem akzeptablen Zustand.

Das WiFi in der Lounge ist frei. Es handelt sich insoweit nicht um das WiFi des Flughafens, sondern um eine eigenes WiFi. Die Signalstärke war gut, so dass ein Arbeiten mit VPN problemlos möglich war.

Die NS International Lounge Schiphol war nicht sonderlich voll. Neben mir waren maximal zwei weitere Gäste an diesem Freitagmorgen in der Lounge. Ich habe bei anderen Besuchen auch schon mehr Gäste erlebt. Es war aber schwer einen Platz zu erhalten. Mehr als zehn Besucher habe ich in der Lounge noch nie angetroffen.

Catering

In der NS International Lounge Schiphol werden nur Getränke angeboten. Es stehen hierbei Kaffee und Tee sowie Softdrinks und Mineralwasser unentgeltlich zur Verfügung. Wein (0,25 l Flasche) kann für 3 EUR pro Flasche erworben werden. Gläser und Tassen stehen zur Verfügung.

Snacks oder Knabbereien werden nicht dahingegen angeboten, sieht man einmal von den für 1,50 EUR / Stück erwerbbaren Schokoriegeln ab.

Die Auswahl ist somit eher limitiert. Ich würde es mit einer Deutsche Bahn Lounge (2. Klasse) vergleichen.

Die Mitarbeiterin ist zudem aufmerksam und benutztes Geschirr wird zügig abgeräumt. Hierbei auch der Tisch oder Platz abgewischt.

NS International Lounge am Flughafen Schiphol
NS International Lounge am Flughafen Schiphol
(Juni 2019)

Design

Das Design der NS International Lounge Schiphol ist ansprechend. Es herrschen dunkle Farben vor. Die roten Sessel stehen in einem deutlichen Kontrast hierzu. Die großen Fensterfronten lassen zudem gedämpftes Licht in die Lounge. Da auch der Zustand der Lounge überdurchschnittlich gut ist, gefällt mir die Lounge vom Ambiente her ausgesprochen gut. Sie wirkt edel und hochwertig.

Da auch der Lärm des Terminals gut abgeschirmt wird, ist sie ein Hort der Ruhe.

Quintessenz des Besuchs in der NS International Lounge Schiphol

Die Lounge ist im zwar dem Grunde nach eine normale Bahn Lounge. Sie sticht aber aus dem Angebot durch die geschmackvolle und fast schon elegante Einrichtung hervor. In jedem Fall ist sie ein angenehmer Ort, um die Wartezeit bis zur Abfahrt des Zuges zu überbrücken. Zwar ist ein internationales Ticket erforderlich, dies kann aber durchaus eine Umsteigeverbindung sein.

Die Lounge bietet eine mehr als ausreichende Anzahl an Sitzmöglichkeiten an. Auch ein Platz zum Arbeiten findet sich hier.

Nicht alkoholische Getränke stehen zur Erfrischung bereit. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass die Lounge nicht über eigen sanitäre Einrichtungen verfügt.

 

Jan
Über Jan 577 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.