IAG startet unter der Marke LEVEL Low-Cost Flüge ab 17.07.2018 von Wien

Die International Airlines Group (IAG) überraschte mit der Ankündigung, ab 17.07.2018 unter dem Namen LEVEL von Wien aus Flüge im Segment der Low-Cost Airlines von Wien aus anzubieten. Was aber verbirgt sich hinter der Ankündigung unter der Marke LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien anzubieten?

International Airlines Group

Die International Airlines Group (IAG) ist die Muttergesellschaft der Fluggesellschaften

  • Aer Lingus
  • British Airways,
  • Iberia
  • Vueling

Die Fluggesellschaften der IAG fliegen gegenwärtig mit 546 Flugzeugen 279 Ziele weltweit an. Im vergangenen Jahr wurden von der IAG rund 105 Millionen Passagiere transportiert. Die IAG ist in Spanien als Aktiengesellschaft nach spanischem Recht registriert, wird aber sowohl an der Börse in Madrid als auch an der Londoner Börse gehandelt.

IAG war an dem Kauf der NIKI aus der Konkursmasse von Air Berlin heraus interessiert, hatte dann aber gegenüber dem vormaligen Eigentümer Niki Lauda und Ryanair plc das Nachsehen.

Was aber weniger bekannt war, die IAG Gesellschaft Vueling verfügte zum damaligen Zeitpunkt bereits über ein Austrian Air Operator’s Certificate. Dieses war auf die ANISEC Luftfahrt GmbH ausgestellt, einer 100% Tochter von Vueling. Bereits Mitte Juni berichtet das österreichische Luftfahrtmagazin Austrian Wings, dass die ANISEC Luftfahrt GmbH drei Maschinen in Österreich registriert hat. Bezeichnenderweise stammten dieseallesamt aus der Konkursmasse von Air Berlin / NIKI.

Genaueres war damals noch nicht bekannt. Aber es war erkennbar, dass IAG Pläne für Österreich hatte, nachdem man bei Niki nicht zum Zuge gekommen war. Eine Bestätigung, dass IAG bzw. Vueling unter der eigene Marke oder LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien anbieten möchte, war nicht zu erhalten. Im Gegenteil, man hielt sich eher bedeckt

LEVEL

Das Management von IAG hat aber nun Nägel mit Köpfen gemacht. Den lukrativen österreichischen Markt will man sich nicht entgehen lassen. Und man wollte wohl auch das Sommergeschäft noch mitnehmen. Es lag nahe, dass man dies unter der Marke Vueling tun würde, da diese auch alle Anteile an der ANISEC Luftfahrt GmbH hält. Aufgrund der in der Vergangenheit eher negative Presse mag man bei IAG aber überlegt haben, unter der recht jungen und unverbrauchten Marke LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien anzubieten. LEVEL bietet eigentlich Low-Cost Flüge im Langstreckensegment ab Barcelona und Paris u.a. nach Los Angeles, San Francisco, Boston, Buenos Aires an. HIerfür nutzt sie Airbus A 330-200, die über Sitze in der Economy und Premium Economy verfügen. Ein Kurzstreckenangebot war nicht geplant.

Level ist hierbei eine virtuelle Airline, die nicht über ein eigenes Betriebszertifikat verfügt. LEVEL nutze zunächst für die Operationen ab Barcelona das Air Operator Certificate von Iberia und ab Paris das der Marke OpenSkies. Es ist aber beabsichtigtm, zukünftig ein eigenes Zertifikat zu nutzen.

Airbus A 330-200 von Level
Airbus A 330-200 von Level

Es hätte insoweit die Marke Vueling eigentlich besser gepasst. Aber aufgrund der bereits angesprochenen negativen Berichte im schien das Image möglicherweise etwas ramponiert zu sein, um in einem insoweit eher sensibleren österreichischen Markt an den Start zu gehen. Da man bereits über ein Austrian Air Operator’s Certificate verfügte, konnte man nun mit nur drei Wochen Vorlauf am 17.07.2018  unter der Marke LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien anbieten.

Flugzeuge

Zunächst werden vier Airbus A321 mit 210 Sitzen in einer reinen Economy Bestuhlung in Wien stationiert, die eine österreichische Registrierung tragen.

Die ersten beiden Maschinen (Airbus A 321 mit der Registrierung OE-LCN und OE-LCR sind bereits in Wien eingetroffen. Eine dritte Maschine mit der Kennung OE-LCP wird gegenwärtig lackiert.

Durch die Aufnahme der LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien anzubieten entstehen zudem rund 200 neue Arbeitsplätzen am Flughafen in Wien. LEVEL ist zudem wohl gegenwärtig auch auf der Suche nach entsprechendem Personal.

Streckennetz

Die beiden Erstflüge am 17.07.2018 gehen von Wien nach Palma de Mallorca und London Gatwick. In den vier folgenden Wochen wird LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien nach Barcelona, Malaga, Venedig, Olbia, Ibiza, Paris Charles de Gaulle, Mailand Malpensa, Dubrovnik, Larnaka, Alicante, Valencia und Bilbao anbieten.

Der Presseerklärung von LEVEL ist zu entnehmen, dass die Flüge zu den 14 Zielen wie folgt starten werden:

ZielAnzahle Flüge / WocheStart
Palma de Mallorca717.07.2018
London Gatewick1417.07.2018
Barcelona723.07.2018
Malaga330.07.2018
Venedig731.07.2018
Olbia331.07.2018
Ibiza307.08.2018
Paris Charles de Gaulle1311.08.2018
Mailand Malpensa1311.08.2018
Dubrovnik411.08.2018
Larnaca311.08.2018
Alicante211.08.2018
Valencia212.08.2018
Bilbao313.08.2018

Die Vorverkaufspreise der LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien beginnen bei 24,99 EUR für ein reines Handgepäckticket. Gepäck sowie Getränke oder Speisen an Bord der Flugzeuge werden gegen zusätzliche Bezahlung angeboten. Flugtickets können ab sofort auf www.flylevel.com erworben werden, wobei im Rahmen der Buchung auf das Vueling Portal weitergeleitet wird.

Die LEVEL Low-Cost Flüge ab Wien werden von Terminal 1 aus operieren.

Fazit

Ab Wien entstehet damit für Austrian Airlines und die neugegründete LAUDAMOTION wieder Konkurrenz durch einen neuen Anbieter. Für spät entschlossene Urlaub könnte sich hier die Gelegenheit ergeben doch im Sommer noch günstiger in eine der Ferienregionen Europas oder nach London zu fliegen. Möglicherweise geraten auch die Flugpreise ab Wien etwas unter Druck, den Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.