SPG: 35 % Ermäßigung beim Kauf von 5000 Punkten oder mehr

Starwood Preferred Guest (SPG) ist das Kundenbindungsprogramm (Frequent Guest Program) der Starwood Hotels and Resorts, zu denen u.a. Sheraton, Westin, St Regis, Four Points und noch einige Marken mehr gehören.

Die Kette ist vor geraumer Zeit von Marriott Hotels übernommen worden und die vollständige Integration ist gegenwärtig noch nicht abgeschlossen und wird dies auch voraussichtlich in diesem Jahr nicht mehr werden. Neben der wechselseitigen Anerkennung des Status des jeweils anderen Programmes durch die Verknüpfung der Accounts haben die Vorbereitungen der Übernahme auch die Möglichkeit des Transfers von SPG zu Marriott im Verhältnis 1 = 3 ermöglich, d.h. 1 SPG Punkte entsprechen 3 Marriott Rewards Punkten.

SPG bietet noch bis zum 16.03.2018 einen Discount von 35% auf den Kauf von 5000 Punkten oder mehr an. 500 SPG Punkte kosten regulär 17,50 USD, so daß 5.000 Punkte regulär 175 EUR kosten würden. Mit dem Bonus beträgt die Summe jedoch nur noch 113,75 USD.
Einer der nicht ganz so bekannten Vorzüge ist, daß SPG den Transfer von Punkten zu vielen Airlines ermöglicht und hierbei beim Transfer von 20.000 Punkten noch einen Bonus von 5.000 Punkten gewählt. Somit ist es durch den Kauf von Punkten möglich auch indirekt Punkte der Fluggesellschaften zu kaufen, die dies regulär nicht ermöglichen, wie z.B. Lufthansa. Zu beachten ist, daß ein SPG Account 14 Tage alt sein muß, um berechtigt zu sein, Punkte zu erwerben und daß im Kalenderjahr lediglich 30.000 Meilen erworben werden können.

Es ist bis zum 16.03.2018 noch genug Zeit zu überlegen, ob der Erwerb von SPG Punkten zum Auffüllen eines Vielfliegerkontos notwendig ist. Noch einmal der Hinweis, es lohnt sich insbesondere, wenn mehr als 20.000 SPG Punkte zu einer Airline übertragen werden.

Erworben werden können SPG Punkte über die entsprechende Seite von SPG. SPG arbeitet insoweit mit Points.com zusammen. Die Gutschrift erfolgt im Regelfall binnen 24 Stunden.

 

Über Jan 1397 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.