United Airlines führt Premium Economy ein

Mit der Einführung einer Premium Economy Class bei United Airlines wird nun auch die dritte der großen US-Amerikanischen Fluggesellschaften eihr Angebot erweitern.

Es gab zwar eine Economy Plus Cabine, diese war aber im Grunde genommen nur ein Teil der regulärere Economy Class. Die Sitze verfügten lediglich über einen etwas größeren Sitzabstand. SIe waren für Status Gäste im United Mileage Plus Programm entweder ab Check In (Silver) oder ab Buchung (Gold) unentgeltlich zu buchen. Alle anderen Passagiere konnten diese Sitze gegen Zuzahlung reservieren.

Status Quo

Bislang verfügt United Airlines nur über eine Economy Plus Kabine, die gegentlich als Premium Economy Kabine bezeichnet war. Diese Sitze verfügten über eine etwas erhöhten Sitzabstand, waren aber ansonsten mit 17 inch genauso schmall. Keine Unterschiede gab es im Service. Diese Sitze und der Service waren insoweit mit einer Premium Economy Class, wie sie von anderen Fluggesellschaft angeboten werden, nicht zu vergleichen.

Einerseits führte dies bei einigen Mileage Plus Status Passagiren zu falschen Erwartungshaltungen. Diese begehrten freien Zugang zur Premium Economy Class bei anderen Star Alliance Fluggesellschaften,. Zum anderen geriet United Airlines im Vergleich zu Delta und American Airlines auch auf dem heimischen Markt ins Hintertreffen.

Dies wird sich ab Herbst dieses Jahres ändern, wenn auch United Airlines eine Premium Economy Class auf ausgewählten Flügen einführt.

United Airlines Premium Economy

Genaue Details zum Sitz und zum Sitabstand sind noch nicht bekannt. Erste Fotos lassen aver vermuten, dass es sich um den selben Typ von Sitz handelt, der auch bei American Airlines zum EInsatz kommen wird. Wir bemühen uns nähere Details in Erfahrung zu bringen.

Das Angebot umfasst alkholische Getränke zu den Malhlzeiten sowie ein aufgewertetes Angebot an Amenities an Board (u.a. Decken von Saks Fifth Avenue, Porzellangeschirr und ein Amenity Kit). Es bleibt abzuwarten, ob United dies zeitlich rechtzeitig und wie geplant einführen kann. Bereits bei der Einführung der neuen United Polaris Business Class kam es zu Verzögerungen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Einführung der Premium Economy Class bei United Airlines etwas an der Upgradepolitik ändern wird. Bislang war es möglich, mit System-Wide-Upgradezertifikaten aus der Economy Class in die Business Class upzugraden. Inwieweit sich dies nun ändert, ist gegenwärtig noch nicht klar.

Fazit

Mit der Einführung einer Premium Economy Class bei United Airlines wird das Angebot signifikant erweitert. Insbesondere im Vergleich zu den Wettberwerben war man hier ins Hintertreffen geraten. Dies sowohl in Bezug auf Service als auch in Bezug auf die Hardware. Ein gesteigertes Kostenbewußtsein lässt Geschäftsreisende auf den kürzeren Transatlantikstrecken eher Premium Economy Class als Business Class buchen. Im Ergebnis mag die Verfügbarkeit der Zwischenklasse Premium Economy Class bei United Airlines dazu geführt haben, auf diesem Markt etwas entgegen halten zu können.

Über Jan 1400 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.