Flugstatistik

In einem Vielfliegerforum bin ich Ende 2005 auf die Seite Flugstatistik aufmerksam geworden, als es mal wieder darum ging, zu ermitteln, wer am meisten und weitesten geflogen ist.

Die Anmeldung

Wie bei vielen Seiten auch, muß man sich vor der Nutzung des Services registrieren. Dies geschieht über die Startseite.

Dazu werden lediglich ein Username und ein Paßwort verlangt, weitere Eingaben sind nicht notwendig. Die Eintragung von E-Mail Anschrift, Namen und Wohnort sind sogenannten „Kann Felder“, d.h. zur Registrierung nicht zwingend erforderlich. Indes ist ohne Eingabe der E-Mailanschrift keine Paßwortzusendung möglich, falls man diese einmal vergessen haben sollte. Es ist übrigens möglich, daß sich mehrere Nutzer mit ein- und derselben Mailanschrift notieren; im Falle einer Passwortanfrage bekommen dann alle Benutzer mit dieser Mailanschrift dass Passwort zugesandt. Nach dem Login wird der Nutzer der ein solches nicht eingegeben hat darauf hingewiesen und hat die Möglichkeit dieses nachzuholen. An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt, dass der Betreiber der Seite nur sehr vereinzelt die Nutzer informiert, zuletzt durch den Hinweis auf eine Umfrage.

Nach dem Login hat man die Möglichkeit die Userdaten jederzeit zu ändern.

Die Flugdaten

Die Eingabe der Flugdaten erfolgt über zwei Schritte. In einem ersten Schritt werden Abflug(flughafen) und Ankunfts(flughafen) angegeben sowie die Flugdaten.
Bei den Flughäfen reicht die Eingabe des 3 Letter Codes. Hat man diesen nicht parat, kann man diese über eine entsprechende Suche auch herausfinden. Hier werden mittlerweile fast alle Flughäfen angezeigt, auch wenn die Stadt mehrere Flughäfen hat werden diese angezeigt. Die Auswahl hier ist relativ genau, Ungenauigkeiten sind mitunter Folge von größeren Einzugsgebieten (so wird z.B. Long Island Mac Arthur (ISP) Islip nicht zu New York gerechnet, aber viele Flugdatenbanken wie z.B. Expedia zählen ISP zu den Flughäfen New Yorks). Dafür ist hier aber der Heliport an der 34th Straße als Landeplatz verzeichnet.
Für die Eingabe des Datums ist das Jahr ausreichend, das exakte Tages-Datum wird nicht benötigt. Das Ankunftsdatum wird dabei ausgehend vom Abflugdatum bereits vorbelegt, wer über Nacht fliegt, muß halt löschen bzw. überschreiben. Ein Kalender hilft hier im Bedarfsfall bei der Eingabe. Hier besteht weiterhin die Möglichkeit die Uhrzeit des Abfluges und die der Ankunft einzutragen. Wer keine Uhrzeit einträgt, erhält als vorbelegte Flugdauer die durchschnittliche Flugdauer für diese Strecke vorgegeben.
Über die Schaltfläche „Weiter“ gelangt man nun auf zweite Seite, wo die Eingaben konkretisiert werden können, hier als „Allgemeine Daten“ überschrieben. Zunächst kann man die Dauer eingeben. Das Programm rechnet dabei von der Uhrzeit des Abfluges bis zur Uhrzeit der Ankunft. Dies ist innerhalb einer Zeitzone sehr hilfreich, wer aber viel interkontinental fliegt muss hier manuell justieren, da man ansonsten von Sydney nach Los Angeles wegen der Datumsgrenze nur 0:50 Minuten braucht. Weiterhin gibt man die Flugnummer ein. Wählt man hier den zwei Letter IATA Code (d.h. LH für Lufthansa, LX für Swiss, UA für United Airlines, etc) wird diese im nächsten Feld, in dem man die Airlines auswählen kann, vorgegeben. Auch diese eine Erleichterung bei der Eingabe. Weiß man die genaue Flugnummer nicht mehr kann man die Fluggeselschaft hier auch aus einer Liste auswählen oder selbst eingeben. Hier werden in der Folge auch alle bisherigen Eingaben angezeigt, so dass derjenige, der häufiger mit den gleichen Airlines unterwegs ist eine zweite kürzere Auswahlliste erhält. Es ist hier auch möglich andere als die in der Auswahlliste vorhandene Eintragungen vorzunehmen (z.B. Privatair, Netjets, etc).
In einem zweiten Feld kann man den geflogenen Flugzeugtyp eingeben. Auch hier hilft eine Auswahlliste der Flugzeugtypen weiter. Eine zweite Liste wird mit den Typen beschrieben, die man bereits ausgewählt hat. Es ist hier aber, wie auch bei den Fluggesellschaft möglich, nicht in der Auswahlliste vorhandene Eintragungen vorzunehmen.
Weitere Eintragungen sind das Kennzeichen des Flugzeugs, den möglicherweise vorhandenen Taufnamen sowie Sitzplatz (nebst Angabe Fenster, Mitte, Gang) und die geflogene Klasse (Economy / Tourist; Business / Comfort, First) und es gibt eine Feld mit Bemerkungen.

Der Haken an der Sache ist, man muss die Eintragungen manuell vornehmen, es gibt keine Möglichkeit diese Daten einzuspielen. Dies geschieht am besten über den Passenger Receipt und die Bordkarte bzw. den ETIX Ausdruck oder zur Not auch über alte Flugpläne, wenn es um Flugzeugtyp oder Flugnummer geht. Je genauer die Eingaben sind, desto aussagekräftiger wird die Statistik.

Wer schon viele Flüge absolviert hat und bereits früh angefangen hat ein Flugtagebuch zu führen, der wird es recht einfach haben. Wer so wie ich dies zum Anlaß nimmt bis zum ersten Flug zurückzugehen, der muß u.U. auch auf alte Terminplaner zurückgreifen. Ich habe das Glück für alle Flüge fast alle Daten parat zu haben und daher eine recht genaue Statistik vorlegen zu können.

Die Auswertung

Anhand der vorgenommenen Eintragungen werden nun verschiedenen Statistiken errechnet.

=> Gesamtanzahl der geflogen Kilometer
(Nettes Gimmick hierbei, wie viele Erdumrundungen wären dies, und wie oft zum Mond und zur Sonne)
=> Gesamtanzahl der Flugstunden (Stunden / Tage / Wochen / Monate)
(mit der Angabe des längsten und kürzesten Fluges)
=> Gesamtanzahl der Flüge
mit der Aufteilung auf Inland (hierfür ist Eingabe des Wohnortes / Landes erforderlich), Europa mit Inland und außerhalb Europas
Dies mit einer graphischen Aufarbeitung der Strecken
=> Top Ten Anfragen der benutzen Flughäfen, Airlines, Flugzeugtypen und Flugrouten
=> Zusatzinformationen zur absoluten Anzahl der benutzen Flughäfen, Airlines, Flugzeugtypen, Flugrouten und angeflogenen Ländern.

Mann kann die Angaben dabei so einstellen, daß nur Flüge bestimmter Jahre angezeigt werden.

Die Seite im Überblick

Hat man Eingaben vorgenommen, dann erscheinen nach dem Login die aktuelle Angabe der geflogenen Kilometer der eingegebenen Flüge, die Flugdauer und die Anzahl der Flüge nach dem Login auf der Seite angezeigt. Hier sieht man auch, welche Benutzer gerade Online sind, wenn diese nicht die Angabe „anonym“ gewählt haben. Auch sieht man die eingegebenen Flüge des Vortages und erhält direkte Links zu Angaben im eigenen Profil.

Im Profil selbst kann man dann auch noch verschiedene Banner auswählen, die man u.a. in eine Homepage oder Foren einbinden kann.

Es gibt eine Funktion, nach der man nach bestimmten Angaben suchen kann, z.B. wer dieselbe Maschine geflogen ist, wer eine bestimmte Flugnummer oder wer die gleiche Flugstrecke geflogen ist. Hier wird aber nur auf die exakte Übereinstimmung geachtet, d.h. LH 738 und LH738 (ohne Leertaste) ergeben unterschiedliche Ergebnisse.

Es gibt eine kleine Sammlung von FAQ. Anfragen werden schnell und prompt beantwortet, wobei es ein Kontaktformular gibt und die Antwort per Mail kommt

FAZIT

Alles in allem eine sehr informative Seite, die ich für jeden Vielflieger, aber auch für interessierte Personen nur empfehlen kann. Die Frage, wie oft man schon geflogen ist (und die wird mir doch häufiger gestellt) kann man dann recht einfach beantworten. Sicherlich, es gibt einige Dinge, die mir persönlich wichtig sind, wie das Verhältnis meiner First zu Business zu Economy Flügen, aber da bin ich glaube ich der Einzige, der dies wissen möchte. Die Auswertungen sowie die Möglichkeit sich das Ergebnis als PDF auszudrucken, auch für nur bestimmte Jahre, ist dabei natürlich sehr hilfreich. So läßt sich das ganze auch noch schön strukturieren. Das ganze unentgeltlich findet man heutzutage selten. Dankenswerterweise wird man auch nicht mit Werbung zugemailt, so daß auch dies positiv hervorzuheben ist. Einzig die Eingabe kann je nach Umfang der Flughistorie schon mal etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber dies kann man immer mal wieder machen und peu a peu die Daten zusammentragen.

Über Jan 1374 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.