LATAM verlässt die oneworld alliance am 01.05.2020

Wir hatten Euch dies via Twitter mitgeteilt, dass LATAM die Oneworld Allianz verlässt. Nachdem nun die Details zum Austritt von LATAM aus der oneworld Alliannz bekannt gegeben worden sind, möchten wir Euch über die Details informieren.

LATAM

LATAM ist aus dem Zusammenschluss der Fluggesellschaften LAN und TAM entstanden. LAN ist seit 2000 Mitglied der oneworld alliance. TAM war seit 2010 Mitglied der Star Alliance. Nach der Fusion und dem gemeinsamen Markenauftritt als LATAM entschloss sich die LATAM Gruppe der oneworld Allianz beizutreten.

LATAM ist insbesondere auf dem südamerikanischen Markt sehr stark und ergänzte die Verbindungen mit Iberia nach Europa und auch American Airlines nach Nordamerika. Mit dem Ausscheiden wird die Präsenz von oneworld auf dem südamerikanischen Markt zunächst geschwächt. Indes gibt es mit der Übernahme von Air Europa durch die IAG, zu der u.a. auch British Airways und Iberia gehören, auch wieder eine Stärkung aus zumindest europäischer Sicht. Wenngleich noch nicht klar ist, wie und ob Air Europa in die oneword Allianz eingegliedert wird. Hierüber hatten wir am 05.11.2019 berichtet.

Nach Deutschland flog LATAM via Madrid nach Frankfurt.

LATAM Boeing 787-9
LATAM Boeing 787-9

Nach einer finanziellen Beteiligung von Delta Airlines im vergangenen Jahr und einer Verstärkung der Zusammenarbeit wurde der Austritt von LATAM aus der oneworld Allianz bekannt gegeben. Ein genaues Datum war zunächst nicht bekannt. IN der Folge kursierten dann verschiedene mögliche Termine.

Nun aber ist klar, dass LATAM die oneworld alliance am 01.05.2020 verlässt.

Das Vielfliegerprogramm von LATAM ist LATAM Pass.

Folgen des Austritts von LATAM aus der oneworld Allianz

Mit dem Austritt von LATAM aus der oneworld Allianze fallen die Leistungen, die Fluggesellschaften sich innerhalb einer Allianz anbieten, weg. Dies umfasst bestimmte Vereinbarungen zum Ausstellen von Tickets, aber auch bei Vielfliegerprogrammen.

Vermutlich werden aber einige Gesellschaften der oneworld alliance individuelle Partnerschaften mit LATAM aufrechterhalten. Details hierzu sind aber bislang noch nicht bekannt.

Royal Air Maroc und Royal Air Maroc Safar Flyer

Es gibt hierbei eine Besonderheit. Denn Royal Air Maroc wird der Oneworld Allianz am 01.03.2020 beitreten. Demgegenüber verlässt LATAM die oneworld alliance am 01.05.2020. Um die Integrationen der verschiedenen Systeme beider Fluggesellschaften nicht für zwei Monate durchführen zu müssen, werden beide Gesellschaften sich Leistungen ihrer Vielfliegerprogramme sich wechselseitig nicht gewähren. Hierunter fällt sowohl der Loungezugang als auch das Sammeln und Einlösen von Meilen. Dies ist zwar für die Kunden beider Vielfliegerprogramme nicht schön, dürfte aber zu verschmerzen sein.

Royal Air Maroc Boeing 787-8
Eine Anerkennungen von Leistungen in der oneworld Allianze wird es zwischen Royal Air Maroc und LATAM bis 30.04.2020 nicht geben. (hier Royal Air Maroc Boeing 787-8)
[Corporate Foto by Royal Air Maroc]
Nachfolgend möchten wir auf einige Punkte in Zusammenhang mit dem Austritt von LATAM aus der oneworld Allianz etwas dezidierter eingehen.

Vielfliegerprogramme

LATAM verlässt die oneworld alliance am 01.05.2020. Dies bedeutet, dass bis zum 30.04.2020 fast alles beim Alten bleibt. Ihr erhaltet für Flüge mit LATAM die gleichen Privilegien wie bei jeder anderen Fluggesellschaft. Hierzu gehörten Priority Boarding genauso wie das Einchecken an bestimmten Schaltern.

Sammeln von Meilen

Erst mit dem Austritt von LATAM aus der oneworld Allianz am 01.05.2020 könnt Ihr für Flüge mit LATAM keine Meilen mehr in einem Vielfliegerprogramm einer oneworld Airline sammeln. Umgekehrt sammelt Ihr bis dahin auch für Flüge mit anderen oneworld Gesellschaften Punkte im LATAM Vielfliegerprogramm.

Iberia A320neo in Oneworld Livery
Sammeln geht für LATAM Mitglieder auch weiterhin bei allen oneworld Fluggesellschaften, hier Iberia A320neo in Oneworld Livery
[Corporate Foto by Iberia]

Einlösen von Meilen

Gleichfalls könnt Ihr bis zum Austritt von LATAM noch Meilen für Flüge mit LATAM einlösen. Diese können übrigens auch nach dem 01.05.2020 liegen.

Beachten müsst Ihr hierbei allerdings, dass Ihr dann nur noch die Leistungen nach der gebuchten Beförderungsklasse bekommt. Falls Ihr also einen Business-Class Flug gebucht habt, aufgrund eines Status (z.B. oneworld Emerald Status) aber Leistungen nach der First-Class bekommt, werden Euch diese dann nicht gewährt.

Ansprechpartner bleibt für Euch die Fluggesellschaft, die das Ticket ausgestellt hat. Indes wissen wir aus Erfahrungen in ähnlichen Fällen in der Vergangenheit (z.B. bei US Airways und American Airlines), dass es im Falle von Unregelmäßigkeiten oder Änderungen der gebuchten Flüge nicht immer ganz einfach ist. Ihr müsst damit rechnen, in solchen Fällen nicht mehr mit den ehemaligen Partnern zu fliegen, sondern auf neue Partner umgebucht zu werden. Bei bestimmten Strecken kann dies bedeuten, dass das ursprüngliche Ticket so nicht mehr möglich ist.

Beispiel:

Ihr bucht mit British Airways Executive Club Avios einen Flug mit LATAM von Frankfurt nach Madrid. Bei diesem ergibt sich eine Änderung. Hier kann es sein, dass Ihr dann mit Iberia zwischen Frankfurt und Madrid fliegt.

 

Codeshare Flüge

Bucht Ihr einen Flug mit LATAM und das Ticket wird von einer anderen Oneworld Fluggesellschaft ausgestellt, dann ändert sich bis 30.04.2020 nichts. Aber – LATAM verlässt die oneworld alliance am 01.05.2020 und dies bedeutet dann natürlich, dass Ihr keine Leistungen mehr erhaltet. Dies kann neben Loungezugang zum Beispiel auch bedeuten, dass dann eine erhöhte Freigepäckmenge aufgrund Eures Vielfliegerstatus nicht mehr greift und bis dahin unentgeltlich mögliche Sitzplatzreservierungen entfallen.

Hat LATAM demgegenüber ein Ticket ausgestellt, und Ihr fliegt mit einer anderen Airline aus der oneworld Allianze, dann ändert sich an Eurem Ticket gleichfalls nichts. Ihr erhaltet hier allerdings mit einem Status im LATAM Vielfliegerprogramm keine entsprechenden Leistungen mehr. Demgegenüber werden Euch mit einem Status in einem anderen Programm auch weiterhin alle Leistungen gewährt.

Aber auch hier gilt, dass Ihr im Falle von Unregelmäßigkeiten damit rechnen müsst, nicht mehr mit den alten Allianzpartnern zu fliegen, sondern den neuen.

Ansprechpartner ist in diesen Fällen immer die Fluggesellschaft, die das Ticket ausgestellt hat.

Monitor in LATAM Business-Class
Nicht mehr lange heißt es „Willkommen“ für Mitglieder der Kunden andere Airlines der oneworld Allianz auf dem Monitor des Entertainmentsystems bei LATAM

Zusammenfassung

Nun steht also fest, LATAM verlässt die oneworld alliance am 01.05.2020. Dies ist früher als erwartet. Bis zum 30.04.2020 bedeutet dies Business as usual. Mit dem Austritt allerdings fallen die Leistungen weg. Und dies gilt eben auch dann, wenn Ihr Flüge vor dem Austrittstermin gebucht habt.

Im Falle von Unregelmäßigkeiten müsst Ihr damit rechnen, nicht bei Flügen mit LATAM nicht mehr auf oneworld Partner umgebucht zu werden, sondern auf die neuen Partner.

Dies bedeutet übrigens auch, dass Ihr von den günstigen Business-Class Flüge mit LATAM zwischen Frankfurt und Madrid nur noch bis zum 30.04.2020 zum Sammeln von Meilen in einem Vielfliegerprogramm der Oneworld Allianz nutzen könnt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.