Ab 725 EUR in der LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago

Über Lot haben wir an dieser Stelle schon öfter berichtet. Die polnische Fluglinie ist so etwas wie ein Geheimtipp, wenn es um Flüge mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis geht. Wir hatten bereits in Vergangenheit über attraktive Flugpreise berichtet. Und in etwas veränderter Form sind die großartigen Preise in der LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago wieder da.

Details

LOT Polish Airlines ist Mitglied der Star Alliance. Des Weiteren nutzt LOT Miles & More als Vielfliegerprogramm. Die Flotte von LOT ist modern und Ihre Langstreckenflugzeuge kauft die polnische Fluggesellschaft traditionell bei Boeing. LOT war zudem die erste europäische Fluggesellschaft die die Boeing 787-8 eingeflottet hat. Diese haben die älteren Boeing 767 ersetzt. Mit der Einführung der Boeing 787-8 bietet LOT erstmals auch eine Premium Economy Kabine an. Neben der Boeing 787-8 nutzt LOT auch die etwas größere Boeing 787-9. Diese unterscheidet sich bei der Premium Economy allerdings nur unwesentlich von der kleineren Boeing 787-8.

LO Premium-Economy-Class (Boeing 787-9)
Die LOT Premium-Economy-Class auf der Langstrecke in der Boeing 787-9
(April 2019)

Der Flughafen von Warschau ist zudem recht gut organisiert und zum Umsteigen meiner Meinung nach perfekt. Klein und gut organisiert ist ein Wechsel auf die Langstrecke hier mit weitaus weniger Aufwand verbunden als z.B. in Frankfurt.

Im Gegensatz zu den asiatischen Destinationen fliegt LOT die US-amerikanischen Ziele deutlich häufiger an, New York sogar mehrmals täglich.

Die Tarife gibt es in zwei Varianten, die etwas von der Reisezeit abhängen. Der günstigere Tarif gilt für Abflüge ab Deutschland im Zeitraum 07.11.2019 bis 15.12.2019 und 25.12.2019 bis 06.04.2020. Der etwas teurere Tarif gilt dagegen für Abflüge im Zeitraum 22.08.2019 bis 06.11.2019, 16.12.2019 bis 24.12.2019 und 07.04.2020 bis 29.06.2020. Beiden Tarifen ist zu eigen, dass der Transatlantikflug zwischne Montag und Donnerstag liegen muss. Die Vorausbuchungsfrist dagegen ist für beide gleich und liegt bei 14 Tagen. Der Mindestaufenthalt muss mindestens die Nacht von Samstag und Sonntag umfassen. Hinsichtlich der Buchung unterliegen beide Tarife gleichfalls keinen Beschränkungen.

LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago

Die u.g. Preise in der LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago gelten für Abflüge ab allen deutschen Flughäfen. Die Zubringer nach Warschau können übrigens auch mit Lufthansa erfolgen, müssen aber unter Flugnummer der LOT gebucht werden.

Nebensaison

Flüge ab Deutschland nach

  • New York (JFK / EWR) ab 725 EUR
  • Chicago ab 755 EUR

Preis für Hin- und Rückflug, inklusive aller Steuern, Gebühren und Service-Entgelt bei Buchung auf der Homepage von LOT oder auch bei Expedia.

Buchungszeitraum: keine Beschränkung in Tarifbedingungen / de facto 23.03.2019 wg. Tarifgültigkeit
Vorausbuchungsfrist: 14 Tage
Reisezeitraum
: Abflug ab Deutschland 07.11.2019 – 15.12.2019 // 25.12.2019 – 06.04.2020
Mindestaufenthalt: 6 Nächte bzw. Sunday Return Rule / Maximalaufenthalt: nicht beschränkt, de facto 12 Monate
Umbuchung: 150 USD zzgl. einer möglichen Differenz zur nächsten verfügbaren Buchungsklasse
Rückerstattung: 200 USD
Buchungsklasse: R (RLXSPC14)
Stopover: nicht gestattet

Preisbeispiel

Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class
Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class
(12.07.2019 19:55 CEST)

Mittelsaison

Flüge ab Deutschland nach

  • New York (JFK / EWR) ab 776 EUR
  • Chicago ab 806 EUR

Preis für Hin- und Rückflug, inklusive aller Steuern, Gebühren und Service-Entgelt bei Buchung auf der Homepage von LOT oder auch bei Expedia.

Buchungszeitraum: keine Beschränkung in Tarifbedingungen / de facto 14.06.2019 wg. Tarifgültigkeit
Vorausbuchungsfrist: 14 Tage
Reisezeitraum
: Abflug ab Deutschland 22.08.2019 – 06.11.2019 // 16.12.2019 – 24.12.2019 // 07.04.2019 – 29.06.2019
Mindestaufenthalt: 6 Nächte bzw. Sunday Return Rule / Maximalaufenthalt: nicht beschränkt, de facto 12 Monate
Umbuchung: 150 USD zzgl. einer möglichen Differenz zur nächsten verfügbaren Buchungsklasse
Rückerstattung: 200 USD
Buchungsklasse: R (RKXSPC14)
Stopover: nicht gestattet

Preisbeispiel

Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class
Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class
(12.07.2019 19:50 CEST)

Anmerkungen zum Tarif

Den Tarif in der LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago gibt es bereits seit einiger Zeit. Wir hatten über den Vorgänger bereits im Dezember 2018 berichtet. Die Vorausbuchungsfrist beträgt hierbei 14 Tage. Damit besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass dieser Tarif auch weiterhin verfügbar ist. Gleichwohl bietet es sich an, mit einer Buchung nicht so lange zu warten, wenn die Reisetermine bereits feststehen. Übrigens bietet sich der Tarif an, das Reiseguthaben der American Express Platinum Karte einzusetzen, da American Express die Flüge zum selben Preis anbietet wie auch LOT.

Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class bei American Express Travel
Preisbeispiel von Düsseldorf nach New York in der LOT Premium-Economy-Class bei American Express Travel
(12.07.2019 20:15 CEST)

LOT Premium Economy

Die LOT Premium-Economy-Class ist eine kleine Kabine zwischen Business-Class und Economy-Class. Der Sitz ist 50 cm breit und vergleichbar mit einem bis ca. 2004 bei der Lufthansa eingesetzten Business-Class Sitze. Er verfügt über Fußstützen und kann ausreichend nach hinten geneigt werden. Allerdings wird für die dahinter sitzenden Passagiere der Ausstieg dann doch deutlich erschwert. Die Kabine verfügt nur über drei Reihen in einer 2 – 4 – 2 Bestuhlung. Dies gibt dieser Kabine einen sehr intimen Charakter. Alle Sitze verfügen über Stromanschluss und USB Lademöglichkeit. Ein individueller ausklappbarer 12 inch screen steht gleichfalls zur Verfügung. Allerdings empfand ich auf meinen bisherigen Flügen das Inflight Entertainment System hinsichtlich der Auswahl für eher unterdurchschnittlich.

LO Premium-Economy-Class (Boeing 787-9)
Die LOT Premium-Economy-Class auf der Langstrecke in der Boeing 787-9
(April 2019)

Boeing 787-8, Boeing 787-9

Konfiguration 2 – 3 – 2 (Standard)
Sitzabstand 38 inch / 96 cm
Sitzbreite 19,5 inch / 50 cm
Monitor 10,6 Zoll
Stromanschluss: Steckdose und USB

 

Nach meiner Erfahrung erfolgt der Service in der Premium-Economy-Class vor der Economy-Class. Die Qualität war okay, der Service hatte auf manchem meiner bisherigen Flug Potential für Verbesserungen. Insbesondere erhielt ich mehrfach trotz vorheriger Frage das gewünschte Essen nicht mehr. Da sich die Premium-Economy-Class mit der Economy-Class die Toiletten teilt, kann es hier zu Wartezeiten kommen.

LOT behandelt die Premium-Economy-Class Passagiere dahingegen auch auf den Zubringer besonders. Auch hier sitzt man getrennt von der Economy-Class und erhält einen besseren Service sowie ein bevorzugtes Aussteigen. Bei Busgates werdet Ihr in der Premium Economy mit einem separaten Bus zum Terminal gefahren. Demzufolge empfehle ich den Zubringer nach Möglichkeit mit LOT zu buchen.

Meilen

Die Flüge buchen in die Buchungsklasse R. Hierbei werden bei Miles & More auf der Langstrecke 100% der Entfernungsmeilen als Statusmeilen gutgeschrieben. Der Zubringer nach Warschau bucht in Y, weshalb Ihr hier 1.250 Meilen erhaltet. Und bei LOT gibt es auch Awardmeilen nach dieser Strecke.

Fazit

Der Tarif in der LOT Premium Economy von Deutschland nach New York und Chicago ist preislich attraktiv. Demgegenüber sind die Ziele eher eingeschränkt. So wird dieser Tarif z.b. nicht nach Toronto, Miami und Los Angeles angeboten. Nichtsdestotrotz lohnt der Komfortgewinn verglichen mit Angeboten der Lufthansa den Umweg über Warschau. Zwar kann LOT in Sachen Komfort nicht unbedingt mit Lufthansa und Austrian mithalten, der Preis sollte dies aber wettmachen. Und Ihr spart Euch den Abflug im Ausland. Vergleichbare Tarif sind in diesem Fall im benachbarten Ausland nicht billiger.

Jan
Über Jan 544 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.