Günstige Flüge in der Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien

Abflüge im Ausland lohnen sich nicht nur in der Busines-Class oder First-Class. Zu preislich attraktiven Preisen könnt Ihr auch in der Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien fliegen. Buchen müsst Ihr die Flüge, die wir Euch nachfolgend vorstellen wollen indes bis 19.07.2019.

Details

Angeboten werden die Flüge Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien von Paris, aber auch anderen Flughäfen. Hierbei sind insbesondere die „Abflüge“ ab Strasbourg interessant. Abflüge in Anführungsstrichen, da Ihr hierbei mit dem Lufthansa Bus von Strasbourg nach Frankfurt fliegt. Neben Paris und Strasbourg könnt Ihr übrigens auch in Toulouse, Marseille oder Lyon starten. Wichtig ist indes, dass Ihr die Reise in Frankreich beginnt und auch dort beendet.

Der Tarif ist nicht nur für Flüge mit der Lufthansa verfügbar. Es gibt das Angebot auch neben Flügen mit der Lufthansa für Flüge mit Austrian Airlines. Die Zubringer können darüber hinaus auch mit der Swiss gebucht werden.

Die Verfügbarkeit ist allerdings nicht mehr ganz so gut. Ein wenig Flexibilität bei den Reisetagen kann aber auch hier nicht schaden.

Der Tarif unterliegt nicht allzu vielen Beschränkungen. Es gibt eine Vorausbuchungsfrist von 14 Tagen. Vor Ort besteht eine Mindestaufenthalt von fünf Tagen. Der Maximalaufenthalt beträgt 3 Monate.

Die Tickets müssen bis zum 19.07.2019 ausgestellt sein. Reise könnt Ihr relativ unbeschränkt bis 30.06.2020. Interessant ist, dass der Tarif Stopover erlaubt, allerdings gegen Zahlung von 75 EUR.

LH Premium-Economy-Class (Airbus A380-800)
Lufthansa Premium-Economy-Class auf der Langstrecke im Airbus A380-800

In der Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien

Der Zubringer nach Frankfurt, München oder Wien wird mit kleineren Flugzeugen geflogen, auf denen Euch die typische innereuropäische Konfiguration erwartet. Es geht also eher enger zu. Auf der Strecke zwischen Strasbourg und Frankfurt erwartet Euch ein Lufthansa Bus.

Falls Ihr nach Bangkok wollt, solltet Ihr übrigens nicht über München fliegen, da dort nicht Lufthansa, sondern SunExpress fliegt.

Die Preise gelten pro Person für Hin- und Rückflug inklusiv aller Steuern und Gebühren bei der Buchung auf der Homepage von Lufthansa bei Abflug ab Paris. Die übrigen Städte in Frankreich sind etwas günstiger.

  • Bangkok ab 745 EUR
  • Bengaluru ab 739 EUR
  • Chennai ab 738 EUR
  • Hong Kong ab 803 EUR
  • Peking ab 767 EUR
  • Seoul ab 798 EUR
  • Shanghai ab 767 EUR
  • Singapore ab 806 EUR

Buchungszeitraum: bis 19.07.2019
Reisezeitraum: ab sofort, bis 30.06.2019
Mindestaufenthalt: 5 Nächte / Maximalaufenthalt: 3 Monate
Umbuchung: gestattet 190 EUR zzgl. Tarifdifferenz
Rückerstattung: nicht gestattet
Buchungsklasse: N (NNCP00FR)
Stopover: Stopover gegen 75 EUR lt. Tarifregeln gestattet

Preisbeispiel Paris – Hong Kong

Preisbeispiel von Paris nach Hong Kong in der Lufthansa Premium-Economy-Class
Preisbeispiel von Paris nach Hong Kong in der Lufthansa Premium-Economy-Class
(08.07.2019 19:05 CEST)

Preisbeispiel Marseille – Bangkok

Preisbeispiel von Marseille nach Bangkok in der Lufthansa Premium-Economy-Class
Preisbeispiel von Marseille nach Bangkok in der Lufthansa Premium-Economy-Class
(08.07.2019 19:00 CEST)

Preisbeispiel Strasbourg – Singapore

Preisbeispiel von Strasbourg nach Singapore in der Lufthansa Premium-Economy-Class
Preisbeispiel von Strasbourg nach Singapore in der Lufthansa Premium-Economy-Class
(08.07.2019 19:10 CEST)

Ihr sucht die Flüge Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien am besten über die Bestpreissuche auf der Homepage der Lufthansa. Dort werden Euch auch die Flüge der Swiss und je nach Verfügbarkeit der Zubringer auch Austrian angezeigt. Demgegenüber könnt Ihr natürlich auch jedes gute Reisebüro mit der Buchung beauftragen.

Die Flughäfen in Frankreich werden von allen renommierten Fluggesellschaften angeflogen, darunter Air France, British Airways, Eurowings, Lufthansa, KLM, Swiss und zahlreiche andere Airlines angeflogen. Zudem könnt Ihr insbesondere aus Baden-Württemberg, Hessen, dem Saarland und Nordrhein-Westfalen auch TGV und Thalys für die Anreise nutzen.

Lufthansa Premium Economy

Die Sitze haben einen Sitzabstand von 38 inch (96,5 cm) und eine Sitzbreite von 18 inch (45,3 cm). Sie lassen sich um bis zu 7 inch (17 cm) zurücklehnen. An jedem Sitz stehen zudem ein Stromanschluss und ein eigener Monitor zur Verfügung. Die Verpflegung entspricht der Economy-Class, wird aber auf Porzellan serviert. Die Getränke unterscheiden sich allerdings nicht von der regulären Economy-Class. Es gibt demgegenüber aber ein Amenity Kit mit Toilettenartikel.

LH Premium-Economy-Class (Airbus A340-300)
Lufthansa Premium-Economy-Class auf der Langstrecke im Airbus 340-300
[Corporate Foto by Lufthansa]
Die Bestuhlung ist hierbei

  • Boeing 747-400 / Boeing 747-8I / Airbus A380-800: 2 – 4 – 2
  • Airbus A330-300 / Airbus A340-300 / Airbus A340-600 / Airbus A350-900: 2 – 3 – 2

Natürlich bietet Euch auch die Lufthansa Informationen über die Premium-Economy-Class.

Austrian Airlines

Die Austrian Airlines Premium-Economy-Class ist klein und befindet sich zwischen Business-Class und Economy-Class. Die Sitze haben einen Sitzabstand von rund 34 inch (86 cm) und eine Sitzbreite von 19 inch (45 cm). Die Sitze verfügen über einen eigenen Monitor sowie USB Stromanschluss. Darüber hinaus solltet Ihr auch einen universellen Netzanschluss an den Sitzen vorfinden. Es gibt demgegenüber aber ein Amenity Kit mit Toilettenartikel.

Die Bestuhlung ist hierbei

  • Boeing 777- 300ER: 2 – 4 – 2
  • Boeing 767-300ER: 2 – 2 – 2

Mehr auch auf der Homepage von Austrian Airlines.

Meilen

Kreditiert Ihr die Flüge Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien bei Miles and More, so erhaltet Ihr 100% der Distanzmeilen als Statusmeilen. Awardmeilen werden, falls das Ticket von der Lufthansa ausgestellt wurde, nach dem Wert des Tickets berechnet. Dagegen erhaltet Ihr für die Flüge in Buchungsklasse N 100% Meilen bei United Mileage Plus und SAS Eurobonus.

Flüge von Lufthansa und Austrian

  • Miles and More 100% (Statusmeilen)
  • Agean Miles + Bonus 0%
  • Air Canada Aeroplan 100%
  • United Airlines Mileage Plus 100%
  • SAS Eurobonus 100%
  • United Airlines Mileage Plus 100%
  • Turkish Airlines Miles and Smiles 110% (OS) / 100% (LH)

Fazit

Die Preise sind attraktiv. Und insbesondere Strasbourg bietet sich als grenznaher Abflugort an, wenn Ihr im Süden bzw. Westen Deutschlands oder der Schweiz wohnt. Paris ist zudem mit dem Thalys oder TGV gut, schnell und bequem zu erreichen. Der Vorteil dieses Tarifes liegt in der relativ großzügig bemessenen Reisezeit. Es schadet aber auch nicht, wenn Ihr bei den Terminen eine gewisse Flexibilität habt. Indes sind die Flüge in der Lufthansa Premium-Economy von Frankreich nach Asien nur noch bis 19.07.2019 buchbar.

Wir meinen, das Angebot lohnt sich, denn Flüge ab Deutschland sind rund 300 EUR bis 400 EUR teurer. Wichtig ist aber, dass Ihr in jedem Fall Eure Reise in Frankreich beginn und dort auch beendet. Dies gilt insbesondere auch für Strasbourg.

Aber die Ersparnis lohnt sich.

 

Jan
Über Jan 446 Artikel
Jan reist seit 20 Jahren und hat es gelernt, diese Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die häufigen Fragen von Kollegen, Freunden und Bekannten führten zu den Gründungen von Reisenunlimited und Hotels-and-Travel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.